Traktorenlexikon: John Deere 7730

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt BACKFISCH
Basisdaten
Hersteller: John Deere
Modellreihe: 7030er-Baureihe
Modell: 7730 (A)
Motor
Hubraum: 6.784 ccm
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 139,8 kW / 190 PS
Drehmomentanstieg: 47,1 %
Maße und Abmessungen
Länge: 5.394 mm
Breite: 2.208 mm
Höhe: 3.072 mm
Radstand: 2.967 (A: 2.860) mm
Spurweite: 1.524 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): X.XXX mm
Eigengewicht: 6.967 (A: 7.772) kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 2007 bis 2011
Gesamtstückzahl: XXX Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 30, 40 oder 50 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 11.00-16 ASF (A: 380/85 R 30 AS) / 480/80 R 42 AS

Ende 2006 fertigte John Deere in Waterloo, vier leistungsstarke Schlepper im Leistungsbereich von 175 bis 220 PS. Der John Deere 7730 gehörte mit seinen 190 PS zu dieser Serie. Standardmäßig wurden diese Modelle mit 16-Gang PowrQuad-Plus-Triebwerk, in der 30 km/h.- Variante angeboten. Auf Wunsch standen aber das 20-Gang-AutoQuad-Plus-Triebwerk, sowie das stufenlose AutoPowr-Triebwerk, in der 40 und 50 km/h.- Variante zur Verfügung. Ausgenommen von nordamerikanischen Markt, wurde der John Deere 7730 ausschließlich in der Allrad-Ausführung angeboten. Selbst auf dem europäischen Markt konnte der John Deere 7730 geordert werden.


Bauart[Bearbeiten]

  • Brückenrahmen-Modul-Bauweise


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere PowrTech-Plus, Typ: 6.068 HRW-64/V4-CR, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit CommonRail-Hochdruckeinspritzung, Vierventil-Technik, vollelektronisches Motormanagement, hängenden Ventilen, Flügel-Kraftstoffpumpe, Sechsloch-Einspritzdüse, Leichtmetall-Kolben, elektronisch-gesteuerten Einspritzpumpe, Kolbenkühlung, nasse Zylinderlaufbuchen, gekühlter Druckumlaufschmierung, Querstrom-Zylinderkopf, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, Power Core-Luftfilter, Kühlwasser-Motoröl-Wärmetauscher, elektronischer Drehzahlregler, Mehrkammer-Schalldämpfer, variabler Abgasturbolader (VTG) incl. zwei Phasen-Ladeluftkühlung und externer Abgasrückführung (EGR), geschlossenes Zweikreiskühlsystem incl. temperaturgesteuerten Viscolüfter.


  • Bohrung = 106,5 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,9:1
  • Nenndrehzahl = 2.100 U/min.
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 647 Nm
  • Max. Drehmoment = 764 Nm bei 1.600 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 900 bis 2.200 U/min.
  • Einspritzmenge = 26,3 bis 29,1 kg/h
  • Max Einspritzdruck = 1.150 bar
  • Max. Ladedruck = 135 bis 155 kPa


  • DENSO-Einspritzung, Typ: HPCR (RE 527 528)
  • DENSO-Einspritzdüse, Typ: HPCR (RE 527 248)
  • BORG WARNER-Turbolader, Typ: RE 527 276
  • FLEETGUARD Doppel-Kraftstofffilter, Typ: RE 529 643/30 micron und RE 522 878/2 micron
  • DONALDSON Doppel-Luftfilter, Typ: RE 196 945 und RE 181 915
  • NELSON-Mehrkammer-Schalldämpfer, Typ: RE 200 848
  • Visco-Lüfter mit neun Blättern und 660,4 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse Lamellenkupplung


Fünf Lamellen mit 225 mm Durchmesser für Vorwärtsfahrt

  • Fünf Lamellen mit 295 mm Durchmesser für Rückwärtsfahrt


  • Elektrohydraulisch-betätigte Zapfwellenkupplung als Lamellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes John Deere 30 K-PowrQuad-Plus-Triebwerk
  • Vierstufiges unter Last schaltbares Getriebe mit automatischer Ganganpassung
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: A-B-C und D unterteilt
  • Unter Last schaltbare Wendeschaltung incl. Neutralposition


16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge



"Optional:"


  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes vollautomatisches John Deere 40-K oder 50-K AutoQuad-Plus-Triebwerk
  • Vierstufiges unter Last schaltbares Getriebe mit automatischer Ganganpassung
  • Synchronisiertes Gruppengetriebe mit fünf Gruppen, in die Gruppen: A-B-C-D und E unterteilt
  • In Abhängigkeit von Motordrehzahl und Last schaltet das Getriebe die vier Lastschaltstufen automatisch hoch bzw. herunter
  • Zusätzlich mit "Tempomat" (hält die vorgewählte Arbeits- und Zapfwellengeschwindigkeit konstant)


20 Vorwärts- und 20 Rückwärtsgänge



  • Gesamtübersetzung:


"Gruppe-A"

  • 1.Gang = 285,57:1
  • 2.Gang = 237,17:1
  • 3.Gang = 198,02:1
  • 4.Gang = 161,65:1


"Gruppe-B"

  • 1.Gang = 134,74:1
  • 2.Gang = 111,90:1
  • 3.Gang = 93,43:1
  • 4.Gang = 76,28:1


"Gruppe-C"

  • 1.Gang = 84,66:1
  • 2.Gang = 70,31:1
  • 3.Gang = 58,71:1
  • 4.Gang = 47,92:1


"Gruppe-D"

  • 1.Gang = 45,73:1
  • 2.Gang = 37,98:1
  • 3.Gang = 31,71:1
  • 4.Gang = 25,88:1


"Gruppe-E"

  • 1.Gang = 30,87:1
  • 2.Gang = 25,64:1
  • 3.Gang = 21,40:1
  • 4.Gang = 17,47:1


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-A"

  • 1.Gang = 273,68:1
  • 2.Gang = 227,28:1
  • 3.Gang = 189,77:1
  • 4.Gang = 154,91:1


"Gruppe-B"

  • 1.Gang = 129,12:1
  • 2.Gang = 107,24:1
  • 3.Gang = 89,53:1
  • 4.Gang = 73,09:1


"Gruppe-C"

  • 1.Gang = 81,14:1
  • 2.Gang = 67,38:1
  • 3.Gang = 56,26:1
  • 4.Gang = 45,93:1


"Gruppe-D"

  • 1.Gang = 43,82:1
  • 2.Gang = 36,40:1
  • 3.Gang = 30,39:1
  • 4.Gang = 24,81:1


"Gruppe-E"

  • 1.Gang = 29,58:1
  • 2.Gang = 24,57:1
  • 3.Gang = 20,51:1
  • 4.Gang = 16,74:1



"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes John Deere-AutoPowr-Triebwerk in der 40 oder 50 km/h.- Ausführung
  • Stufenloses und leistungsverzweigtes Triebwerk mit vier mechanischen Gruppen und Motor- und Getriebemanagement
  • Betätigung wahlweise im Fahrpedalmodus
  • Elektrohydraulisch-betätigte Wendeschaltung


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des AutoQuad-Plus-Triebwerk mit Bereifung 380/85 R 42 AS, in der 40 km/h.- Ausführung


"Gruppe-A"

  • 1.Gang = 2,41 km/h
  • 2.Gang = 2,90 km/h
  • 3.Gang = 3,48 km/h
  • 4.Gang = 4,26 km/h


"Gruppe-B"

  • 1.Gang = 5,11 km/h
  • 2.Gang = 6,16 km/h
  • 3.Gang = 7,37 km/h
  • 4.Gang = 9,03 km/h


"Gruppe-C"

  • 1.Gang = 8,14 km/h
  • 2.Gang = 9,80 km/h
  • 3.Gang = 11,73 km/h
  • 4.Gang = 14,37 km/h


"Gruppe-D"

  • 1.Gang = 15,06 km/h
  • 2.Gang = 18,14 km/h
  • 3.Gang = 21,72 km/h
  • 4.Gang = 26,61 km/h


"Gruppe-E"

  • 1.Gang = 22,31 km/h
  • 2.Gang = 26,87 km/h
  • 3.Gang = 32,18 km/h
  • 4.Gang = 39,42 km/h


  • Rückwärtsgänge


"Gruppe-A"

  • 1.Gang = 2,52 km/h
  • 2.Gang = 3.03 km/h
  • 3.Gang = 3,63 km/h
  • 4.Gang = 4,45 km/h


"Gruppe-B"

  • 1.Gang = 5,33 km/h
  • 2.Gang = 6,42 km/h
  • 3.Gang = 7,69 km/h
  • 4.Gang = 9,42 km/h


"Gruppe-C"

  • 1.Gang = 8,49 km/h
  • 2.Gang = 10,22 km/h
  • 3.Gang = 12,24 km/h
  • 4.Gang = 15,00 km/h


"Gruppe-D"

  • 1.Gang = 15,72 km/h
  • 2.Gang = 18,92 km/h
  • 3.Gang = 22,67 km/h
  • 4.Gang = 27,77 km/h


"Gruppe-E"

  • 1.Gang = 23,28 km/h
  • 2.Gang = 28,04 km/h
  • 3.Gang = 33,58 km/h
  • 4.Gang = 41,13 km/h



Geschwindigkeiten des PowrQuad-Plus-Triebwerk mit Bereifung 480/80 R 42 AS, in der 30 km/h.- Ausführung


"Gruppe-A"

  • 1.Gang = 2,7 km/h
  • 2.Gang = 3,2 km/h
  • 3.Gang = 3,8 km/h
  • 4.Gang = 4,7 km/h


"Gruppe-B"

  • 1.Gang = 5,6 km/h
  • 2.Gang = 6,8 km/h
  • 3.Gang = 8,1 km/h
  • 4.Gang = 9,9 km/h


"Gruppe-C"

  • 1.Gang = 8,9 km/h
  • 2.Gang = 10,8 km/h
  • 3.Gang = 12,9 km/h
  • 4.Gang = 15,8 km/h


"Gruppe-D"

  • 1.Gang = 16,5 km/h
  • 2.Gang = 19,9 km/h
  • 3.Gang = 23,9 km/h
  • 4.Gang = 29,3 km/h


  • Rückwärtsgänge sind ca. 4 % schneller !!


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, lastschaltbare und unabhängige Motorzapfwelle mit "Cruise Control"
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.
  • Optional dreifach schaltbar = 540 E/540 und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,611:1


  • 540 U/min. bei 1.950 U/min.- Motordrehzahl

Oder 582 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 1,950:1


  • 1.000 U/min. bei 1.953 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 125,4 kW

  • Oder 1.077 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 114,3 kW



  • Integrierte elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige Frontzapfwelle

Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)

  • 1.000 U/min. bei 2.000 U/min.- Motordrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse EATON-Scheibenbremse, Typ: RE 231 213 auf die Differential-Seitenwellen wirkend
  • Vorderradbremse mittels automatischer Allradzuschaltung
  • Mittels Gruppenschalthebel-betätigte Sperre im Getriebe, als Parkbremse wirkend



  • Optional mit Druckluft-Bremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse bei Heckantrieb-Variante


  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare, hydropneumatisch-gefederte TLS-II Pendel-Lenktriebachse, Typ: AR 231 264 mit zentraler Gelenkwelle, Niveauregelung und Lamellen-Selbstsperrdifferential
  • Dreilenkeraufhängung mit 100 mm Federweg, kontrolliert sowohl die Vertikal- und Horizontalkräfte als auch die Längsbewegung der Achse
  • Drei Einstellmöglichkeiten = Auto / Manuell / Maximal


Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.524 bis 2.235 mm



  • Starre Hinterachse, Typ: AR 231 827 mit Kegelradgetriebe, Kegelraddifferential und Planetenendantriebe
  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.524 bis 2.778 mm


  • Vordere Achslast = 2.806 kg
  • Hintere Achslast = 4.966 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische SAUER-Lenkung, Typ: RE 208 148
  • Gemeinsame Ölversorgung mit Hydraulik (185 bar)


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in aufgelöster Bauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR)
  • Zwei externe Hubzylinder mit 90 mm Durchmesser (Auf Wunsch mit 100 mm Durchmesser)
  • Schockventil auf 232 bar eingestellt
  • John Deere-Regelsteuergerät mit einem Arbeitsdruck von 205 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie III-N mit seitlichen Stabilisierungsketten, automatische Stabilisierungsstreben und Schnellkupplern
  • Fernbedienung am Heck-Kotflügel
  • Hubwerk-Management-HMS II (Automatisches Schalten der Zapfwelle, des Allradantriebs, Differentialsperre und Heckhubwerkes)



Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung
  • Schnellaushub, Hubhöhenbegrenzung und Schwingungstilgung
  • Optional mit Schlupfregelung


  • Druck- und mengengesteuertes Load Sensing-System (PFC) mit variabler Axial-Kolbenpumpe


Max. Förderleistung mit Hubzylinder 90 mm = 121,1 l/min. bei 201 bar und 118,5 l/min. bei 177 bar (Leistung = 35,0 kW)


  • Max. durchgehende Hubkraft = 5.630 kg
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 7.050 kg


"Optional:"

Max. Förderleistung mit Hubzylinder 100 mm = 170,3 l/min. bei 200 bar und 165 l/min. bei 179 bar (Leistung = 49,1 kW)


  • Max. durchgehende Hubkraft = 7.100 kg
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 8.770 kg



Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppelt-wirkende, unter Druck koppelbare DeLuxe-Steuergeräte mit Arretierung, Durchflussregulierung und Rückschlagventil


  • Optional bis zu sechs einfach-oder doppelt-wirkende Schiebe-Steuergeräte mit zeit- und Mengensteuerung


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung


  • BOSCH-Drehstrom-Lichtmaschine, Typ: RE 210 793 14 (2.400 W)
  • Zwei Batterien, 12 V-154 Ah
  • DENSO-Anlasser,Typ: RE 501 294 (4,0 kW)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 5.394 mm (Mit Frontgewichten = 5.711 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 2.208 bis 2.807 mm
  • Höhe über Kabine = 3.072 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.090 mm


  • Radstand = 2.967 (Allrad = 2.860 mm)
  • Bodenfreiheit = 660 mm (Allrad = 640 mm)


  • Leergewicht = 6.967 kg (Allrad = 7.772 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 11.00-16 AS Front (Allrad = 380/85 R 30 AS)
  • Hinten = 480/80 R 42 AS


Optional:

  • Vorne = 600/65 R 28 und 420/85 R 28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 358,0 l oder 392,0 l
  • Motoröl = 26,0 l
  • Kühlsystem = 29,3 l
  • Triebwerk, hintere Endantriebe und Hydraulik = 150,0 l
  • Vorderachse = 14,4 l
  • Vordere Endantriebe = 3,8 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 36,3 l/h oder 237 g/kWh bei 128,6 kW und 1.900 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Silentblöcken gelagerte, hydropneumatisch-gefederte, staub- und schallisolierte, kippbare JOHN DEERE-Kabine, Typ: CG-001 mit zwei Türen, verstellbare Lenksäule, luftgefederter Sears-Komfortsitz mit integrierter Sitzheizung, ergonomisch angeordnete Schaltkonsole, Neigung verstellbares Armaturenbrett, Farbdisplay, vierstufiges Heizung- und Belüftungsgebläse, Klimaanlage, Front-, Seiten- und Heckscheibe ausstellbar, ausstellbare Dachluke, Scheiben-Wisch-Waschanlage, Beifahrersitz und Xenon-Arbeitsscheinwerfer


  • Auf Wunsch mit Klimaautomatik, stufenloser elektromagnetischer Temperaturregelung und Glasdach


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Druckluftbremse
  • Klimaautomatic
  • AutoQuad-Plus-Triebwerk in 40 oder 50 km/h
  • Stufenloses AutoPowr-Triebwerk in 40 oder 50 km/h
  • Stufenlose Temperaturregelung
  • AutoTrac-Lenkautomatik
  • Vorgewende-Management



Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • DLG-Testberichte. (Nr. 2/2404)
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 162 und 168
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 1894)
  • www. TratcorData. com



zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis