Traktorenlexikon: John Deere 8120

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“
John Deere 8120
John Deere 8120 (US-Version)
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: 8020er-Baureihe
Modell: 8120
Bauweise: Rahmen-Bauweise
Produktionszeitraum: 2002–2005
Maße
Eigengewicht: 8.214 (A: 9.099) kg
Länge: 5.850 mm
Breite: 2.540 mm
Höhe: 3.150 mm
Radstand: 3.130 (A: 2.950) mm
Bodenfreiheit: 380 mm
Spurweite: vorne: 1.523-2.234 mm
hinten: 1.524-3.318 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.200 mm
Standardbereifung: vorne: 11.00-24 ASF (A: 380/85 R 34 AS)
hinten: 480/80 R 46 AS
Motor
Nennleistung: 147,2 kW, 200 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 8.134 cm³
Drehmomentanstieg: 53,6 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 16V/4R oder 16V/5R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Im Jahr 2002 ersetzte John Deere die 8010er-Baureihe, durch die überarbeitete 8020er-Baureihe. Der wesentlichste Unterschied gegenüber der Vorgänger-Baureihe war die CommonRail-Hochdruckeinspritzung. Damit wurde die Motorleistung geringfügig gesteigert und gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch gesengt. Die aus Waterloo stammende Baureihe wurde als Heck- und Allradvariante gefertigt. In Europa wurden Schlepper dieser Leistungsklasse, traditionell in der Allrad-Ausführung geordert. Den Anfang machte der John Deere 8120, den es wie alle Modelle der Baureihe auch mit Gummiketten-Antrieb gab.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere-PowerTech, Typ: 6.081 HRW-217, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung, Vierventiltechnik, Doppel-Kraftstofffilter, hängenden Ventilen, Leichtmetall-Kolben, elektronischer Einspritzpumpe, Kolbenkühlung, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Querstrom-Zylinderkopf, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, Trockenluftfilter incl. Zyklon-Vorabscheider, Kühlwasser-Motoröl-Wärmetauscher, elektronischer Drehzahlregler, Mehrkammer-Schalldämpfer, Abgasturbolader incl. Ladeluftkühlung, geschlossenes Zweikreis-Kühlsystem incl. temperaturgesteuerten Visco-Lüfter.


  • Bohrung = 115,8 mm, Hub = 128,5 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,5:1
  • Überleistung = 15 kW
  • Drehmomenantstieg = 40 % bei 45 % Drehzahlabfall
  • Max. Drehmoment = 857 Nm bei 1.400 U/min.
  • Konstantleistungsbereich = 32 % bei 1.950 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 900 bis 2.300 U/min.
  • Einspritzmenge = 31,0 bis 34,4 kg/h
  • Einspritzdruck = 1100 bar
  • Max. Ladedruck = 110 bis 140 kPa


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse John Deere-Lamellenkupplung

Sieben Lamellen mit = 232 mm Durchmesser


  • Elektrohydraulisch-betätigte Zapfwellenkupplung, als Lamellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes John Deere PowerShift-Triebwerk mit Einhebel-Bedienung, in der 40 km/h.- Ausführung
  • Mechanisches Vorgelege mit Volllastschaltung, bestehend aus acht hydraulisch-gekühlten Mehrscheibenkupplungen und einer hydraulisch-gekühlten Mehrscheiben-Planetenbremse
  • Getriebe-Geschwindigkeiten mit fester Übersetzung
  • Fahrstrategien = Zugmodus, Transportmodus und Zapfwellenmodus, automatische Anpassung
  • Elf Gänge im Hauptarbeitsbereich von 4 bis 12 km/h


16 Vorwärts- und 5 Rückwärtsgänge (Vier Rückwärtsgänge nur US-Markt)



  • Gesamtübersetzung:


  • 1.Gang = 392,89:1
  • 2.Gang = 293,33:1
  • 3.Gang = 220,32:1
  • 4.Gang = 164,50:1
  • 5.Gang = 146,68:1
  • 6.Gang = 127,22:1
  • 7.Gang = 109,51:1
  • 8.Gang = 94,98:1
  • 9.Gang = 82,25:1
  • 10.Gang = 71,34:1
  • 11.Gang = 61,41:1
  • 12.Gang = 53,27:1
  • 13.Gang = 45,19:1
  • 14.Gang = 33,74:1
  • 15.Gang = 25,34:1
  • 16.Gang = 18,92:1


"Rückwärtsgänge"

  • 1.Gang = 420,02:1
  • 2.Gang = 156,81:1
  • 3.Gang = 136,01:1
  • 4.Gang = 48,32:1
  • 5.Gang = 48,32:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten der 40 km/h-Ausführung mit Bereifung 480/80 R 46 AS


  • 1.Gang = 1,91 km/h
  • 2.Gang = 2,56 km/h
  • 3.Gang = 3,40 km/h
  • 4.Gang = 4,57 km/h
  • 5.Gang = 5,12 km/h
  • 6.Gang = 5,90 km/h
  • 7.Gang = 6,85 km/h
  • 8.Gang = 7,91 km/h
  • 9.Gang = 9,12 km/h
  • 10.Gang = 10,52 km/h
  • 11.Gang = 12,22 km/h
  • 12.Gang = 14,09 km/h
  • 13.Gang = 16,61 km/h
  • 14.Gang = 22,24 km/h
  • 15.Gang = 29,61 km/h
  • 16.Gang = 38,67 km/h


"Rückwärtsgänge"


  • 1.Gang = 1,79 km/h
  • 2.Gang = 4,79 km/h
  • 3.Gang = 6,02 km/h
  • 4.Gang = 10,59 km/h
  • 5.Gang = 15,54 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, lastschaltbare und unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/4"- 20 teilig
  • Einfach schaltbar, 1.000 U/min. (Nur US-Markt)
  • Fernbedienung am Heckkotflügel


  • Optional mit Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-3)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er- Zapfwelle = 3,663:1


  • 540 U/min. bei 1.978 U/min.- Motordrehzahl

Oder 601 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,179:1


  • 1.000 U/min. bei 2.179 U/min.- Motordrehzahl


  • 1.009 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 128,4 kW


  • Integrierte, elektrohydraulisch-betätigte und unter Last schaltbare Frontzapfwelle
  • Drehzahl = 1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse VICKERS-Scheibenbremse, Typ: RE 172 130 auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Vorderradbremse mittels automatischer Allradzuschaltung
  • Handbremse als federbetätigte Sperrung der Lamellenbremse mittels Schalthebel


  • Optional mit Einkreis- oder Zweikreis-Druckluft-Bremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare John Deere Pendel-Lenktriebachse mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Selbstsperrdifferential

Verstellbare Spurweite = 1.523 bis 2.234 mm


  • Optional als ILS-Vorderachse mit Einzelradfederung
  • In den Vorderwagen integriertes Federungssystem, unabhängige Führung des Rades an zwei Schwingen und einem Hydraulikzylinder
  • hydropneumatisches Federungssystem, permanent aktiv, automatische Lastanpassung, automatische Niveauregulierung
  • 250 mm Federweg an jedem Rad, zwei doppeltwirkende Zylinder zur Federung und Dämpfung
  • elektro-hyraulische Differentialsperre, Schmierung über Getriebeöl/Hydrauliköl


  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Planetenendantriebe
  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.524 bis 3.318 mm


  • Vordere Achslast-Allrad = 3.726 kg

Hintere Achslast-Allrad = 5.452 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische EATON-Lenkung, Serie-450 (Betriebsdruck = 185 bar)

Zwei integrierte doppelt-wirkende Lenkzylinder


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in aufgelöster Bauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR) und Selbstdiagnose
  • Zwei externe einfachwirkende Hubzylinder mit 90 mm Durchmesser
  • Optional zwei Hubzylinder mit 100 mm Durchmesser
  • Schockventil auf 233 bar eingestellt
  • John Deere-Regelsteuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 207 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie III/III-N mit seitlichen Stabilisierungsketten, automatische Stabilisierungsstreben und WALTERSCHEID-Schnellkupplern
  • Fernbedienung am Heck-Kotflügel



Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung
  • Schnellaushub, Hubhöhenbegrenzung und Schwingungstilgung


  • Druck- und mengengesteuertes Load Sensing-System mit variabler Axial-Kolbenpumpe

Max. Förderleistung = 45 l/min. (Auf Wunsch = 57 l/min.)


  • Max. Förderleistung mit Hubzylinder 90 mm = 133,2 l/min. bei 201 bar oder 125,7 l/min. bei 186 bar (Leistung = 39,1 kW)

Oder max. Förderleistung mit Hubzylinder 100 mm = 165,0 l/min. bei 206 bar oder 160,5 l/min. bei 173 bar (Leistung = 46,2 kW)


  • Max. durchgehende Hubkraft mit Hubzylinder 90 mm = 5.600 kg

Max. durchgehende Hubkraft mit Hubzylinder 100 mm = 7.000 kg



  • Optional mit integriertem Front-Kraftheber
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II/III
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.900 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte über Kreuzhebel betätigt


  • Optional bis zu fünf doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung:


  • BOSCH-Drehstrom-Lichtmaschine, Typ: RE 185 213 (14 V-150 A / 2.100 W)
  • Zwei Batterien 12 V-175 Ah
  • NIPPONDENSO-Anlasser, Typ: RE 69 704 (12 V-4,0 kW)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge ohne Frontgewichte = 5.850 mm
  • Länge mit Frontgewichte = 6.450 mm
  • Breite über alles = 2.540 mm
  • Höhe über Kabine = 3.150 mm


  • Radstand = 3.130 mm (Allrad = 2.950 mm)
  • Bodenfreiheit-Allrad = 380 mm


  • Eigengewicht = 8.214 kg (Allrad = 9.099 kg)
  • Zul. Gesamtgewicht = 14.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 11.00-24 ASF (Allrad = 380/85 R 34 AS)
  • Hinten = 480/80 R 46 AS


Optional:

  • Vorne = 540/65 R 34 und 600/65 R 28 AS
  • Hinten = 650/75 R 38 und 710/70 R 38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 511,0 l (Optional = 605,0 l)
  • Motoröl = 21,5 l
  • Kühlsystem = 34,0 l
  • Triebwerke = 150,0 l
  • Vorderachse = 13,6 l
  • Endantriebe = 3,4 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 38,3 l/h oder 250 g/kWh bei 128,86 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Gummigelagerte, staub- und schallisolierte JOHN DEERE-Command-View-Kabine, Typ: SG-074 mit einer Türe, anatomisch-geformter, luftgefederter SEARS/Mfg-Komfortsitz, verstellbare Lenksäule, ergonomisch angeordnete Schaltkonsole, analogen-digitale Anzeigen, vierstufiges Heizung- und Belüftungsgebläse, Klimaanlage, rechte Seiten- und Heckscheibe ausstellbar, Scheiben-Wisch-Waschanlage, Beifahrersitz und Arbeitsscheinwerfer



Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Druckluftbremse
  • AutoTrac-Spurführungssystem
  • Parallel-Tracking
  • Front-Kraftheber
  • ILS-Vorderachse


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • www. tractordata. com
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 1819)
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 156


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“