Traktorenlexikon: John Deere 8430

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“
John Deere 8430
John Deere 8430
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: 8030er-Baureihe
Modell: 8430
Bauweise: Brückenrahmen-Modul-Bauweise
Produktionszeitraum: 2006–2009
Maße
Eigengewicht: 11.260 kg
Länge: 5.938 mm
Breite: 3.012 mm
Höhe: 3.155 mm
Radstand: 3.050 mm
Bodenfreiheit: 440 mm
Spurweite: vorne: 1.625-2.235 mm
hinten: 1.524-2.710 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.000 mm
Standardbereifung: vorne: 420/90 R 30 AS
hinten: 480/80 R 46 AS
Motor
Nennleistung: 217,1 kW, 295 PS
Nenndrehzahl: 2.100/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 8.984 cm³
Drehmomentanstieg: 46,8 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 16V/5R oder stufenlos
Höchstgeschwindigkeit: 40 oder 50 km/h

Die Modellnummer John Deere 8430 wurde zweimal vergeben. Diese Seite behandelt den von 2006 bis 2009 produzierten Traktor der 8030er-Reihe. Der gleichnamige Traktor der 30er-Reihe von 1975 wird auf John Deere 8430 (1975) vorgestellt.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere PowerTech-Plus, Typ: 6.090 HRW-04, (Tier-3) stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung, Vierventiltechnik, vollelektronisches Motormanagement, Doppel-Kraftstofffilter, hängenden Ventilen, Leichtmetall-Kolben, elektronischer Einspritzpumpe, Kolbenkühlung, nasse Zylinderlaufbuchsen, gekühlte Druckumlaufschmierung, Querstrom-Zylinderkopf, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, Power-Core-Trockenluftfilter, Kühlwasser-Motoröl-Wärmetauscher, elektronischer Drehzahlregler, Mehrkammer-Schalldämpfer, variabler Abgasturbolader (VTG) incl. zwei Phasen-Ladeluftkühlung und externer Abgasrückführung (EGR), geschlossenes Zweikreis-Kühlsystem incl. temperaturgesteuerten Variator-Lüfter.


  • Bohrung = 118,4 mm, Hub = 126 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,3:1
  • Nennleistung nach ECE-R24 = 295 PS
  • Max. Leistung nach ECE-R24 = 320 PS
  • Drehmomenantstieg = 40 % bei 45 % Drehzahlabfall
  • Max. Drehmoment = 1.261 Nm bei 1.500 U/min.
  • Konstantleistungsbereich = 27 % bei 1.950 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 900 bis 2.200 U/min.
  • Einspritzmenge = 41,8 bis 46,2 kg/h
  • Einspritzdruck = 1.600 bar
  • Max. Ladedruck = 185 bis 215 kPa


  • DENSO-Einspritzpumpe, Typ: HPCR (RE 519 597)
  • DENSO-Einspritzdüse, Typ: HPCR (RE 529 149)
  • BORG WARNER-Abgasturbolader, Typ: RE 529 978
  • RACOR Doppel-Kraftstofffilter, Typ: RE 520 906/10 micron und RE 523 236/2 micron
  • FLEETGUARD Doppel-Luftfilter, Typ: RE 210 102 und RE 210 103
  • FLEETGUARD Mehrkammer-Schalldämpfer, Typ: RE 210 829
  • Visco-Lüfter mit acht Blätter und 788 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse John Deere-Lamellenkupplung

Sieben Lamellen mit = 232 mm Durchmesser


  • Elektrohydraulisch-betätigte Zapfwellenkupplung, als Lamellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, unter Last schaltbares John Deere PowerShift-Triebwerk, Typ: 40-K PST mit Einhebel-Bedienung
  • Mechanisches Vorgelege mit Volllastschaltung, bestehend aus acht hydraulisch-gekühlten Mehrscheibenkupplungen und einer hydraulisch-gekühlten Mehrscheiben-Planetenbremse
  • Getriebe-Geschwindigkeiten mit fester Übersetzung und Tempomat
  • Fahrstrategien = Zugmodus, Transportmodus und Zapfwellenmodus, automatische Anpassung
  • Acht Gänge im Hauptarbeitsbereich


16 Vorwärts- und 5 Rückwärtsgänge (Vier Rückwärtsgänge nur US-Markt)



  • Gesamtübersetzung:


  • 1.Gang = 394,92:1
  • 2.Gang = 294,85:1
  • 3.Gang = 221,46:1
  • 4.Gang = 165,35:1
  • 5.Gang = 147,44:1
  • 6.Gang = 127,88:1
  • 7.Gang = 110,08:1
  • 8.Gang = 95,48:1
  • 9.Gang = 82,68:1
  • 10.Gang = 71,71:1
  • 11.Gang = 61,73:1
  • 12.Gang = 53,54:1
  • 13.Gang = 45,43:1
  • 14.Gang = 33,92:1
  • 15.Gang = 25,48:1
  • 16.Gang = 19,02:1


"Rückwärtsgänge"

  • 1.Gang = 422,19:1
  • 2.Gang = 157,62:1
  • 3.Gang = 136,71:1
  • 4.Gang = 48,57:1
  • 5.Gang = 48,57:1


"Wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes John Deere-AutoPowr-Triebwerk in der 40 oder 50 km/h.- Ausführung
  • Stufenloses und leistungsverzweigtes Triebwerk mit vier mechanischen Stufen und Motor- und Getriebemanagement
  • Aktive Stillstandsregelung
  • Betätigung wahlweise im Fahrpedalmodus
  • Elektrohydraulisch-betätigte Wendeschaltung


  • Stufenlose Geschwindigkeiten von 0,05 km/h bis 42 km/h (Optional bis 50 km/h)


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten der 40 km/h-Ausführung mit Bereifung 480/80 R 46 AS


  • 1.Gang = 1,81 km/h
  • 2.Gang = 2,43 km/h
  • 3.Gang = 3,24 km/h
  • 4.Gang = 4,33 km/h
  • 5.Gang = 4,86 km/h
  • 6.Gang = 5,60 km/h
  • 7.Gang = 6,51 km/h
  • 8.Gang = 7,50 km/h
  • 9.Gang = 8,67 km/h
  • 10.Gang = 9,99 km/h
  • 11.Gang = 11,61 km/h
  • 12.Gang = 13,38 km/h
  • 13.Gang = 15,77 km/h
  • 14.Gang = 21,12 km/h
  • 15.Gang = 28,12 km/h
  • 16.Gang = 37,67 km/h


"Rückwärtsgänge"


  • 1.Gang = 1,70 km/h
  • 2.Gang = 4,55 km/h
  • 3.Gang = 5,74 km/h
  • 4.Gang = 10,54 km/h
  • 5.Gang = 14,75 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, lastschaltbare und unabhängige Motorzapfwelle, mit modulierter Anlaufsteuerung
  • Stummel = 1 3/4"- 20 teilig
  • Einfach schaltbar, 1.000 U/min. (Nur US-Markt)
  • Fernbedienung am Heckkotflügel


  • Optional mit Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-3)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


  • 540 U/min. bei 1.820 U/min.- Motordrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000er-Zapfwelle = 2,003:1


  • 1.000 U/min. bei 2.003 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 203,9 kW

  • 1.047 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 188,7 kW


  • Integrierte, elektrohydraulisch-betätigte und unter Last schaltbare Frontzapfwelle
  • 1.000 U/min. bei 2.003 U/min.-Motordrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse EATON-Scheibenbremse, Typ: RE 210 856 auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Vorderradbremse mittels automatischer Allradzuschaltung
  • Handbremse als federbetätigte Sperrung der Lamellenbremse mittels Schalthebel


  • Optional mit Einkreis- oder Zweikreis-Druckluft-Bremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare John Deere Pendel-Lenktriebachse, Typ: AR 211 702 mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Selbstsperrdifferential

Verstellbare Spurweite = 1.625 bis 2.235 mm


  • Optional als hydropneumatisch-gefederte ILS-Lenktrieb-Vorderachse
  • In den Vorderwagen integriertes Federungssystem, unabhängige Führung des Rades an zwei Schwingen und einem Hydraulikzylinder
  • Hydropneumatisches Federungssystem, permanent aktiv, automatische Lastanpassung, automatische Niveauregulierung
  • 250 mm Federweg an jedem Rad, zwei doppeltwirkende Zylinder zur Federung und Dämpfung
  • Elektro-hyraulische Differentialsperre, Zuschaltung per Fußraster zeitgleich mit Hinterachssperre


  • Starre Hinterachse, Typ: AR 254 851 mit Kegelradgetriebe und Planetenendantriebe
  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.524 bis 2.710 mm


  • Vordere Achslast-Allrad = 4.731 kg

Hintere Achslast-Allrad = 6.609 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische SAUER-Lenkung, Typ: OSPF mit Notfahrmodus (Betriebsdruck = 207 bar)

Zwei integrierte doppelt-wirkende Lenkzylinder


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in aufgelöster Bauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR) und Selbstdiagnose
  • Zwei externe einfachwirkende Hubzylinder mit einmal 100 mm Durchmesser und einmal 112 mm Durchmesser
  • Optional zwei Hubzylinder mit 112 mm Durchmesser
  • Schockventil auf 230 bar eingestellt
  • John Deere-Regelsteuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 207 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie III/IV-N mit seitlichen Stabilisierungsketten, automatische Stabilisierungsstreben und WALTERSCHEID-Schnellkupplern
  • Fernbedienung am Heck-Kotflügel



Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung
  • Schnellaushub, Hubhöhenbegrenzung und Schwingungstilgung


  • Druck- und mengengesteuertes Load Sensing-System mit variabler Axial-Kolbenpumpe

Max. Förderleistung = 63 l/min. bei 207 bar und Nenndrehzahl (Auf Wunsch = 85 l/min.)


  • Max. Förderleistung mit Hubzylinder 100/112 mm (Kat. III) und Pumpe 63,0 l/min. = 177,8 l/min. bei 171 bar (Leistung = 50,7 kW)

Oder max. Förderleistung mit Hubzylinder 112 mm (Kat. IV-N) und Pumpe 85,0 l/min. = 232,8 l/min. bei 168 bar (Leistung = 65,4 kW)


  • Max. durchgehende Hubkraft mit Hubzylinder 100/112 mm = 8.040 kg

Max. durchgehende Hubkraft mit Hubzylinder 112 mm = 8.300 kg


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten mit Hubzylinder 112 mm und 610 mm Hubweg = 10.249 kg
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 11.762 kg


  • Optional mit integriertem Front-Kraftheber

Dreipunktkupplung der Kategorie III/III-N, auf Wunsch mit WALTERSCHEID-Schnellkupper

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 5.200 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte über Kreuzhebel betätigt


  • Optional bis zu fünf doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung:


  • BOSCH-Drehstrom-Lichtmaschine, Typ: RE 210 793 (2.800 W)
  • Zwei Batterien 12 V-154 Ah
  • DENSO-Anlasser, Typ: RE 529 661 (4,0 kW)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge ohne Frontgewichte = 5.938 mm
  • Länge mit Frontgewichte = 6.494 mm
  • Breite je nach Spurweite = 3.012 bis 3.190 mm
  • Höhe über Kabine = 3.155 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.171 mm


  • Radstand = 3.050 mm (Mit ILS-Achse = 3.020 mm)
  • Bodenfreiheit = 440 mm


  • Eigengewicht = 11.260 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 14.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 420/90 R 30 AS
  • Hinten = 480/80 R 46 AS


Optional:

  • Vorne = 540/65 R 30 und 16.9 R 30 AS
  • Hinten = 650/65 R 42, 620/70 R 42 und 710/70 R 38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 681,4 l
  • Motoröl = 24,1 l
  • Kühlsystem = 40,0 l
  • Triebwerk und Hydraulik = 151,4 l
  • Vorderachse = 13,6 l
  • Vordere Endantriebe = 3,4 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 56,5 l/h bei 215,7 kW und 1.800 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Gummigelagerte, staub- und schallisolierte (72 dB) JOHN DEERE-Command-View-Kabine, Typ: SG-096 mit einer Türe, anatomisch-geformter, luftgefederter SEARS-Komfortsitz, verstellbare Lenksäule, Eckpfosten-Display, ergonomisch angeordnete CommandArm-Schaltkonsole, analogen-digitale Anzeigen, vierstufiges Heizung- und Belüftungsgebläse, rechte Seiten- und Heckscheibe ausstellbar, Scheiben-Wisch-Waschanlage, Beifahrersitz und Arbeitsscheinwerfer



Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Druckluftbremse
  • AutoTrac-Spurführungssystem mit RTK
  • Parallel-Tracking
  • Front-Kraftheber
  • ILS-Vorderachse
  • GreenStar-II Display
  • Stufenloses AutoPowr-Triebwerk
  • Xenon-Licht
  • Zwillings- oder Drillingsbereifung
  • Klimaanlage oder Klimaautomatik
  • Scheiben-Wisch-Waschanlage vorne und hinten
  • Elektrisch-verstellbare Rückspiegel
  • Lederlenkrad
  • ActiveSeat
  • Sonnenrollo


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • www. tractordata. com
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 1873)
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 164 und 169
  • www. schweizer-eiken. ch /pdf/ 8030_brochure_de. pdf


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“