Traktorenlexikon: John Deere Modell A

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“
John Deere Model A
John Deere Model A, „unstyled“
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: Letter Series
Modell: Model A
Bauweise: Halbrahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1934–1952
Stückzahl: ca. 300.000
Maße
Eigengewicht: 1.841-2.715 kg
Länge: 3.150–3.404 mm
Breite: 2.100–2.190 mm
Höhe: 1.524–1.623 mm
Radstand: 2.286 mm
Bodenfreiheit: 660 mm
Spurweite: vorne: 2.127+3.254 mm
hinten: 1.422-2.134 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2.222 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16
hinten: 11-38
Motor
Nennleistung: 18,4/22,1/28,3 kW, 25/30/38,5 PS
Nenndrehzahl: 975/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 5.061/5.258 cm³
Kraftstoff: Kerosin, Benzin
Kühlsystem: Thermosiphonkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 4V/1R oder 6V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 10 oder 20 km/h

Das von John Deere Waterloo Tractor Works in Waterloo (Iowa, USA) hergestellte Modell A gehört mit etwa 300.000 Stück zu den meist gebauten Traktoren der Welt. Die Entwicklung der neuen Traktorgeneration begann bereits im Jahr 1932 und brauchte bis in Jahr 1934, bis ein serienreifes Modell vorgestellt werden konnte. Bis zur Einstellung des Modells im Jahr 1952 wurde stetig weiterentwickelt. Neben zweifacher Leistungssteigerung wurde auch Triebwerk und Design überarbeitet.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, liegender Zweizylinder-Kerosinmotor mit SCHEBLER-Vergaser, Druckschmiersystem mit Zwangsvorschub, zahnradgetriebene Kurbelwelle, Zündmagnet, JOHN DEERE-Zentrifugal-Drehzahlregler, Purolator-Ölfilter, VORTOX oder DONALDSON-Ölbadluftfilter und Kühler mit Thermosyhon-Kühlung.


  • Bohrung = 139,7 mm, Hub = 165,1 mm
  • Hubraum = 5.061,3 cm³
  • Nennleistung = 25 PS mit 975 U/min.- Nenndrehzahl
  • Schebler-Vergaser, Typ: DLTX-8
  • Fairbanks-Morse Zündmagnet, Typ: DRV 2 A
  • Vortox-Ölbadluftfilter, Typ: 2071 D
  • Ventildurchmesser = 47,63 mm


"Ab 1938:"


  • Bohrung = 139,7 mm, Hub = 171,5 mm
  • Hubraum = 5.257,5 cm³
  • Nennleistung = 30 PS mit 975 U/min.- Nenndrehzahl
  • Verdichtungsverhältnis = 4,5:1
  • Ventildurchmesser = 49,21 mm


  • Schebler-Vergaser, Typ: DLTX-24
  • Wico-Zündmagnet, Typ: C-1042


"Ab 1947:"


  • Bohrung 139,7 mm, Hub = 171,5 mm
  • Hubraum = 5.257,5 cm³
  • Nennleistung = 38,5 PS mit 975 U/min.- Nenndrehzahl
  • Ventildurchmesser = 49,21 mm
  • Marvel-Schebler-Vergaser, Typ: DLTX-71
  • Wico-Zündmagnet, Typ: C-1042 B


Kupplung[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte, trockene Einscheibenkupplung

Scheiben-Durchmesser = 254 mm


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, unsynchronisiertes John Deere-Triebwerk
  • Bestehende aus geradverzahnten Zahnrädern, zwei Hyatt-Rollen, vier Timken-Kegellagern und sechs Departure-Kugellager


4 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang (Ab 1940 = 6 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang)


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des Fünfgang-Getriebe mit Eisenbereifung


  • 1.Gang = 3,76 km/h
  • 2.Gang = 4,83 km/h
  • 3.Gang = 7,64 km/h
  • 4.Gang = 10,1 km/h
  • Rückwärtsgang = 5,63 km/h


Geschwindigkeiten des Siebengang-Getriebe mit Luftbereifung


  • 1.Gang = 2,41 km/h
  • 2.Gang = 5,63 km/h
  • 3.Gang = 7,23 km/h
  • 4.Gang = 9,25 km/h
  • 5.Gang = 12,47 km/h
  • 6.Gang = 20,92 km/h
  • Rückwärtsgang = 6,44 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Kupplungsabhängige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 34,93 x 22,23 mm
  • Drehzahl = 546 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Kupplungsabhängige Riemenscheibe
  • 325,44 mm Durchmesser und 187,33 mm Breite
  • Riemengeschwindigkeit = 3.270 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Differentialbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelrad-Bremse ausgebildet
  • Bremsklinke zur Arretierung der Bremspedale, als Feststellbremse ausgebildet


Achsen[Bearbeiten]

  • Zwillingsbereifung als Vorderachse

Spurweite = 355,6 mm


  • Ab 1935 auf Wunsch verbreiterbarer Vorderachse, montiert auf vier Timken-Kegelrollenlagern, incl. Bereifung 5.50 x 16

Spurweite = 2.127,3 mm und 3.254,4 mm


  • Optional Stahlspeichenräder mit Führungsbändern (609,6 mm Durchmesser und 101,6 mm Breite)


  • Stahl-Hinterachse mit 69,85 mm Durchmesser, montiert auf vier Timken-Kegelrollenlagern, incl. Bereifung 11-38

Stufenlos-verstellbare Spurweite mittels Zahnstangenachse = 1.422,4 bis 2.235,5 mm


  • Optional Stahlspeichenräder mit Ösen (1.270 mm Durchmesser und 152,4 mm Breite)


  • Vordere Achslast, Typ: "Late Style" = 569,7 kg
  • Hintere Achslast = 2.335,1 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • ab 1947 mit Roll-O-Matic für die Crop-Row-Modelle


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Das Modell A war anfangs mit einem mechanischen und ab 1939 mit einem hydraulischen Kraftheber ausgestattet.


  • Pedal-betätigter, kupplungsabhängiger und hydraulischer Kraftheber


Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 6-Volt-Anlage
  • 1934–1947 nur mit einer Batterie, 1947–1952 mit zwei Batterien
  • ab 1938 auch mit elektrischem Anlasser erhältlich


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Typ: "Early Style"


  • Länge = 3.327,40 mm
  • Breite = 2.092,32 mm
  • Höhe = 2.032,00 mm
  • Höhe über Kühlerdeckel = 1.593,85 mm


  • Radstand = 2.286 mm
  • Bodenfreiheit = 660 mm


"Eigengewichte:"

  • Typ: "Unstyled" mit Stahlbereifung = 1.841 kg
  • Typ: "Early Style" mit Luftbereifung = 2.907 kg
  • Typ: "Late Style" mit Luftbereifung = 2.715 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Eisen-Standardbereifung:

  • Vorne = 101,6 x 609,6 mm
  • Hinten = 152,4 x 1.270 mm


Luft-Standardbereifung:


  • Vorne = 5.50 x 16
  • Hinten = 11-38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kerosin = 56.78 l Haupttank und 3,79 l Zusatztank zum Anlassen mit schweren Kraftstoffen
  • Benzin = 68,1 l
  • Motoröl = 9,0 US-Liter
  • Sechsgang-Getriebe = 30,28 l
  • Kühlwasser = 35,0 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kerosin-Kraftstoffverbrauch mit 25 PS-Motor = 9,3 l/h
  • Kerosin-Kraftstoffverbrauch mit 30 PS-Motor = 10,6 l/h
  • Benzin-Kraftstoffverbrauch mit 38 PS-Motor = 3,7 l/h

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Gefertigt wurde der Standardschlepper in Halbrahmenbauweise in drei Stylings:


  • Unstyled (1934–1938)
  • Early Style (1938–1947)
  • Late Style (1947–1952)


Außerdem werden folgende Modellvarianten unterschieden:

Abkürzung nach dem A steht Übersetzung
AN narrow einzelnes Vorderrad
AR regular Standard-Vorderachse
AW wide erbreiterte Vorderachse
AI industrial Industrievariante
AO orchard Obstbautraktor
AOS orchard streamlined Obstbautraktor mit Stromlinienhaube
ANH narrow high crop einzelnes Vorderrad, Hochrad
AWH wide high crop verbreiterte Vorderachse, Hochrad

Literatur[Bearbeiten]

  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 40-42
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 222)
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 335)
  • Nebraska-Tractor-Test (Nr. 384)


Weblinks[Bearbeiten]

  • smallfarmersjournal. com (john-deere-model-a-tractor)


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“