Traktorenlexikon: Lanz A 1315

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“
Heinrich Lanz A 1315
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Heinrich Lanz
Modellreihe: Alldog
Modell: A 1315
Bauweise: Zweiholm-Bauweise
Produktionszeitraum: 1956–1957
Stückzahl: 400
Maße
Eigengewicht: 1.060 kg
Länge: 3.760 mm
Breite: 1.630-2.130 mm
Höhe: 1.665 mm
Radstand: 2.234-2.306 mm
Bodenfreiheit: 440 mm
Spurweite: vorne: 1.250-2.000 mm
hinten: 1.250-1.920 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.600 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16
hinten: 8-24
Motor
Nennleistung: 9,5 kW, 13 PS
Nenndrehzahl: 2.800/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 533 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 19,7 km/h

Trotz allen Problemen hält Lanz am TWN-Motor fest und das obwohl TWN die Fertigung des Motors inzwischen eingestellt hatte. In eigener Regie konstruierten die Mannheimer den Motor zum Direkteinspritzer um. Weiterhin wurde zur besseren Schallisolierung der Auspuff geändert, sowie eine Isoliermatte unter die Aluminiumhaube des Motors angebracht. Maßnahmen gegen die starke Rauchentwicklung blieben dagegen wirkungslos. Allen Bemühungen zum Trotz konnte Lanz den Geräteträger nicht angemessen motorisieren, dafür bot Deutz in der 60 er-Jahren allen Alldog-Besitzern einen 20 PS Motor als Ersatz an.

Motor[Bearbeiten]

  • Lanz, Typ: LT 85 D, stehender, ventilloser Zweitakt-Einzylinder-Dieselmotor mit mechanischem Drehzahlregler, Schlitzsteuerung, Direkteinspritzung, zweifach-gelagerter Kurbelwelle, Umlaufschmierung, Ölbadluftfilter und Luftkühlung mit Lüfterrad.


  • Bohrung = 85 mm, Hub = 94 mm
  • Verdichtung = 17:1
  • Max. Drehmoment = 3,0 mkg mit 2.500 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, trockene Einscheibenkupplung von Fichtel & Sachs

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZF-Schubradgetriebe, Typ: A-5/6
  • Erster Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 6 Vorwärts-und 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 0,5 bis 1,55 km/h
  • 2.Gang = 2,70 km/h
  • 3.Gang = 4,50 km/h
  • 4.Gang = 7,40 km/h
  • 5.Gang = 11,60 km/h
  • 6.Gang = 19,70 km/h
  • Rückwärtsgang = 3,72 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Zwei kupplungsunabhängige Motorzapfwellen, je eine vorne und hinten, getrennt schaltbar
  • Stummel = 29 x 35 x 8,6 mm (Form-A)
  • Drehzahl = 550 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Kupplungsunabhängiger Mähantrieb mit Sicherheits-Konuskupplung


  • Optional kupplungsunabhängige Motorzapfwelle an der rechten Vorderachse


  • Optional Riemenscheibe mit 180 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1.680 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Kombinierte Hand-und Fußbremse als Duplex-Bremse ausgeführt, auf die Hinterräder wirkend
  • Durch geteilte Bremspedale als Einzelrad-Bremse zu verwenden

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse aus zwei geschmiedeten Tragarmen, Doppelgelenken und Spurstange
  • Mit verstellbarer Spurweite: 1.250, 1.500, 1.660, 1.780, 1.880 und 2.000 mm


  • Hinterachse in Portalbauweise ausgebildet
  • Mit verstellbarer Spurweite: 1.250, 1.500, 1.660, 1.880 und 1.920 mm
  • Auf Wunsch auch 2.000 mm


  • Vorderachslast = 1.090 kg
  • Hinterachslast = 810 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schnecken-Lenkung mit zusätzlicher Hangsteuerung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Serienmäßig mit hydraulischer Hebevorrichtung zwischen den Achsen
  • Optional hinterer hydraulischer Kraftheber mit Hebewelle

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3.760 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.630 bis 2.130 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.665 mm
  • Radstand = 2.234 bis 2.306 mm
  • Bodenfreiheit = 335 mm


  • Eigengewicht = 1.060 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 1.900 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 5.50-16 AS Front
  • Hinten = 8-24 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Rechtssteuerung, gefedertem Schwingsitz, Glühschalter, Glühüberwacher, Öldruckanzeige und dachförmigen Kotflügeln mit linkem Beifahrersitz
  • Optional Allwetter-Verdeck mit Windschutzscheibe und Beinschutz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Vorderachszapfwelle
  • Riemenscheibe
  • Hinterer Kraftheber
  • Lanz-Mähwerk-5'
  • Sitzpritsche
  • Allwetter-Verdeck

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Serien-Nummern = 7.501 bis 7.900

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Lanz-Typen und Daten (Michael Bach) Seite 542
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“