Traktorenlexikon: Lanz D 2807

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“
Heinrich Lanz D 2807
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Heinrich Lanz
Modellreihe: Halbdiesel
Modell: D 2807
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: seit 1954
Maße
Eigengewicht:
Länge:
Breite:
Höhe:
Spurweite:
Standardbereifung: vorne: 6.00-20
hinten: 9-24
Motor
Nennleistung: 20,5 kW, 28 PS
Nenndrehzahl: 850/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 3.711 cm³
Drehmomentanstieg: 9,2 %
Kraftstoff: Diesel/Benzin
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 26,5 km/h

Auch das Modell D 2807 als Verkehrs-Bulldog ausgeführt, war vom Ackerluft-Bulldog D 2806 abgeleitet. Der D 2807 gehört zu einer Reihe von Schleppern die es auf die VDA-Typenblätter des Automobil-Verband geschafft haben. Dadurch kann man davon ausgehen, das es diesen Schlepper gegeben hat. Allerdings sind weder Prospekte noch andere offizielle Unterlagen auffindbar. Es ist also nicht auszuschließen das es sich um einen speziellen Kundenwunsch oder ein Einzelexemplar handelt. Gesichert ist aber das der D 2807 serienmäßig mit einer Druckluftbremsanlage bestückt war, wodurch aus Platzgründen auf die Hydraulik verzichtet werden musste. Erstaunlich für einen Verkehrs-Bulldog, war die kleine Hinterrad-Bereifung, da sie zu einer geringeren Geschwindigkeit führte.

Motor[Bearbeiten]

  • Liegender, ventilloser Lanz-Einzylinder-Zweitakt-Glühkopf-Mitteldruckmotor mit Schlitzsteuerung, Bosch-Einspritzpumpe, Saugrohr-Aufladung, Filzplatten-Ölfilter, Sechsloch-Düse, zweifach-gelagerter Kurbelwelle, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Ölbadluftfilter, Aluminium-Kolben, Umkehrspülung, Klappenventil-Ansaugung, Bosch-Öler, mechanischem Fliehkraftregler, kegelförmigen Brennraum, Thermosyphon-Kühlung mit Thermometer und Blockkühler mit Ventilator.


  • Bohrung = 150 mm, Hub = 210 mm
  • Verdichtung = 11:1
  • Max. Drehmoment = 24,8 mkg mit Nenndrehzahl
  • Leerlaufdrehzahl = 500 U7min.
  • Max. Einspritzdruck = 120 atü


  • Bosch-Steckpumpe, Typ: PFR 1 A 90/14
  • Bosch-Mehrloch-Düse, Typ: DL 60 SV 3056
  • Mann & Hummel-Ölbadluftfilter, Typ: LOZ 4/601
  • Max. Zugkraft auf ebener Straße im sechsten Gang = 16,5 Tonnen

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Lanz-Dreibacken-Kupplung mit Kupplungsbremse

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Lanz-Stirnräder-Getriebe mit Kugelschalthebel
  • Zwei Gruppen mit je drei Vorwärts-und einem Rückwärtsgang
  • 6 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge
  • Kriechgeschwindigkeiten durch regelbare Motor-Drehzahl möglich

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 3,45 km/h
  • 2.Gang = 5,40 km/h
  • 3.Gang = 7,30 km/h
  • 4.Gang = 12,50 km/h
  • 5.Gang = 19,00 km/h
  • 6.Gang = 26,50 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 5,40 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 19,00 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe mit 540 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Übersetzungsverhältnis = 1:1
  • Drehzahl = 850 U/min.
  • Riemengeschwindigkeit = 24,0 m/s
  • Übertragbare Leistung = 28 PS


  • Optional mit rechtsliegender, kupplungsabhängiger Getriebe-Zapfwelle
  • Stummel = 29 x 35 x 8,6 mm
  • Übersetzungsverhältnis = 1,53:1
  • Drehzahl = 555 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Innen-Backenbremse auf die Hinterräder wirkend
  • Kupplungsbremse auf die Riemenscheibe wirkend
  • Feststellbare Handbremse auf das Getriebe wirkend
  • Druckluft-Anhänger-Bremsanlage


  • Optional mit Einzelrad-Bremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Gefederte Gabel-Vorderachse
  • Starre Hinterachse mit Kegelrad-Differential

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schnecken-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional mit Norm-Schwingrahmen, in Höhe und Fahrtrichtung verstellbar

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Elektrische Anlaßzündung mit Summer-Zündspule und Zündkerze
  • Optional mit 12 Volt-Anlasser


  • Batterie 12 V-62,5 Ah
  • Bosch-Lichtmaschine 12 V-130 Watt
  • Bosch-Zündkerze, Typ: M 20 T 1

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Keine Angaben

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 6.00-20
  • Hinten = 9-24

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 50 l
  • Kühlwasser = 26 l
  • Getriebe = 10,5 l
  • Motoröl = 5 l
  • Benzin = 4 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 175 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Rechtssteuerung, gefedertem Schwingsitz, Drehrichtungsanzeiger und dachförmigen Kotflügeln und linkem Kotflügelsitz
  • Optional mit Fernthermometer, Windschutzscheibe und Wetterdach mit Seiten-und Rückenschutz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Windschutzscheibe
  • Wetterdach mit Seiten-und Rückenschutz
  • Fernthermometer
  • Pumpenantrieb
  • Seilwinde
  • Norm-Schwingrahmen
  • Einzelrad-Bremse

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Lanz-Typen und Daten (Michael Bach) Seite 440
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“