Traktorenlexikon: Lanz D 7500

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“
Heinrich Lanz 12/20 HN
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Heinrich Lanz
Modellreihe: HN 1
Modell: 12/20 HN
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1932–1933
Maße
Eigengewicht: 2.100 kg
Länge: 2.860 mm
Breite: 1.600 mm
Höhe: 2.020 mm
Radstand: 1.647 mm
Bodenfreiheit: 255 mm
Spurweite: vorne: 1.125 mm
hinten: 1.220 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.600 mm
Standardbereifung: vorne: 740 x 125
hinten: 1.060 x 300
Motor
Nennleistung: 8,8 kW, 12 PS
Nenndrehzahl: 760/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 4.767 cm³
Kraftstoff: Vielstoff
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 3V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 6,04 km/h

Wirtschaftlich ging es in der Landwirtschaft bergauf, so das auch kleine Betriebe sich einen Schlepper leisten konnte. Lanz reagierte auf diesen Umstand mit dem Typ 12/20 HN. Zusätzlich zu den üblichen Ausführungen versuchte sich Lanz an einer Dreirad-Ausführung, nach amerikanischen Vorbild. Allerdings kam dieser Dreirad-Bulldog über den Prototypen-Status nie hinaus. Trotzdem war der Typ 12/20 HN für seine Zeit ein hochwertiger Schlepper, der natürlich auch einen hohen Preis hatte. Vermutlich verhinderte der hohe Verkaufspreis den verdienten Erfolg dieses Schleppers. Bereits nach einem Jahr wurde die Fertigung der HN-1 Baureihe eingestellt und durch die vereinfachte Ausführung der HN-2 Baureihe ersetzt.

Motor[Bearbeiten]

  • Liegender, ventilloser Lanz-Einzylinder-Zweitakt-Glühkopfmotor mit Schlitzsteuerung, Umlaufschmierung, rollengelagerter Kurbelwelle, Lanz-Einspritzpumpe, verstellbare Düse, Bosch-Öler, Daumenwelle, Vierringkolben und Thermosyphon-Kühlung mit Ventilator.


  • Bohrung = 170 mm, Hub = 210 mm
  • Verdichtung = 5,9:1
  • Leerlaufdrehzahl = 300 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 80 bar
  • Verdichtungsdruck = 9,5 kp/cm²


  • Nennleistung = 12 PS
  • Dauerleistung = 20 PS
  • Max. Zugkraft am Haken = 1.000 kg

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Dreibacken-Kupplung mit Kupplungsbremse

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Lanz-Stirnrad-Schubgetriebe mit Kugelschalthebel
  • Verschiebbare Zahnräder auf vier Getriebewellen gelagert ( fünf Getriebewellen mit Zapfwelle)
  • 3 Vorwärts-und 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 3,22 km/h
  • 2.Gang = 4,36 km/h
  • 3.Gang = 6,04 km/h
  • Rückwärtsgang = 4,36 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Seitliche Riemenscheibe mit 540 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 760 U/min.
  • Übertragbare Leistung = 20 PS


  • Optional mit mittiger Getriebe-Zapfwelle (Interne Bezeichnung: D 7502)
  • Drehzahl = 610 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Fußbremse auf das Getriebe wirkend
  • Zusätzlich mit Kupplungsbremse auf die Riemenscheibe wirkend
  • Handhebel betätigte Handbremse auf das Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Ungefederte Turm-Vorderachse
  • Starre Hinterachse

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schnecken-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Auf Wunsch mit elektrischer Anlaßzündung (Interne Bezeichnung: D 7501)

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.860 mm
  • Breite = 1.600 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.020 mm
  • Radstand = 1.647 mm
  • Bodenfreiheit = 255 mm

Bereifung[Bearbeiten]

Eisen-Bereifung

  • Vorne = 740 x 125 mm
  • Hinten = 1.060 x 300 mm


Optional mit Luftbereifung

  • Vorne = 7.00-20
  • Hinten = 11.25-24

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 50 l
  • Kühlwasser = 26 l
  • Motoröl = 3,2 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 250 g/PSh mit Dauerleistung
  • Schmierölverbrauch = 8 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Blechsitz incl. Rückenlehne und Muschelkotflügel

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Getriebe-Zapfwelle
  • Luftbereifung
  • Anlaßzündung

Sonstiges[Bearbeiten]

Weiter Ausführungen auf Basis des 12/20 HN

  • Interne Bezeichnung Typ: D 7501 mit elektrischer Anlage
  • Interne Bezeichnung Typ: D 7502 mit Getriebe-Zapfwelle
  • Interne Bezeichnung Typ: D 7503 mit Getriebe-Zapfwelle und elektrischer Anlage

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]


  • Lanz-Typen und Daten (Michael Bach) Seite 172
  • Lanz von 1928 bis 1942 (Kurt Häfner) Seiten 58-60
  • Lanz-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 78


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“