Traktorenlexikon: Lanz D 7506 Allzweck

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“
Heinrich Lanz D 7506 Allzweck
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Heinrich Lanz
Modellreihe: HN 4
Modell: D 7506 Allzweck
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1939–1942
Stückzahl: 6
Maße
Eigengewicht: 2.880 kg
Länge: 2.980 mm
Breite: 1.670 mm
Höhe: 2.177 mm
Radstand: 1.755 mm
Bodenfreiheit: 470 mm
Spurweite: vorne: 1.269-1.758 mm
hinten: 1.221-1.837 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-20
hinten: 9.00-40
Motor
Nennleistung: 18,3 kW, 25 PS
Nenndrehzahl: 850/min
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 4.767 cm³
Kraftstoff: Vielstoff
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 17,7 km/h

Das Modell D 7506 Allzweck kann als Weiterentwicklung des Dreirad-Hackfrucht-Bulldogs gelten. Die Zusatzbezeichnung "Allzweck" ist von der amerikanischen Bezeichnung "General Purpose" abgeleitet. Kennzeichnend für diesen Bulldog waren die überdimensionalen Räder, die gekröpfte Vorderachse und die stufenlose Spurweitenverstellung der Hinterachse. Zusätzlich war auf Wunsch ein mechanisches Hebegetriebe in Verbindung mit einer Vierpunkt-Aufhängung zu haben. Durch die hohe Bodenfreiheit und der verstellbaren Spurweite war der 7506 Allzweck besonders für Pflege-und Reihenkulturen geeignet. Erste Prototypen wurden 1939 auf der DLG-Ausstellung in Leipzig vorgestellt. Leider gib es keine verlässlichen Angaben in welcher Menge dieses Modell produziert wurde.

Motor[Bearbeiten]

  • Liegender, ventilloser Lanz-Einzylinder-Zweitakt-Glühkopf-Mitteldruckmotor mit rollengelagerter Kurbelwelle, Bosch-Öler, Lanz-Einspritzpumpe, Daumenwelle, Lanz-Einspritzdüse, Perlitguss-Zylinder, Vierring-Kolben, Umlaufschmierung, Docht-Öler Thermosyphon-Kühlung mit Ventilator.


  • Bohrung = 170 mm, Hub = 210 mm
  • Verdichtung = 5,9:1
  • Mittlerer Arbeitsdruck = 3,0 kp/cm²
  • Leerlaufdrehzahl = 300 U/min.
  • Verdichtungsdruck = 9,5 kp/cm²
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 5,95 m/sec.
  • Düsenbohrung = 0,7 mm
  • Max. Einspritzdruck = 80 bar


  • Nennleistung = 25 PS
  • Dauerleistung = 20 PS
  • Zukraft am Haken = 1.400 kg

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Dreibacken-Kupplung mit Kupplungsbremse

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Lanz-Stirnrad-Schubgetriebe mit Kugelschalthebel
  • Getriebewellen mit verschiebbaren Zahnrädern bestückt
  • Vorgelege zur Verdoppelung der Ganganzahl
  • 6 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Luftbereifung

  • 1.Gang = 3,2 km/h
  • 2.Gang = 4,9 km/h
  • 3.Gang = 6,7 km/h
  • 4.Gang = 8,3 km/h
  • 5.Gang = 14,8 km/h
  • 6.Gang = 17,7 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 4,9 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 14,8 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Seitliche Riemenscheibe mit 540 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 760 U/min.
  • Übertragbare Leistung = 20 PS


  • Optional mit Getriebe-Zapfwelle
  • Drehzahl = 555 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Fußbremse auf das Getriebe wirkend
  • Kupplungsbremse auf die Riemenscheibe wirkend
  • Feststellbare Handbremse auf das Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Gekröpfte Gabel-Vorderachse
  • Starre Hinterachse mit beidseitigen Wellenstummel, auf denen die Räder stufenlos verschoben werden konnten

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schnecken-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Auf Wunsch mit Hebegetriebe in Verbindung mit einer Vierpunkt-Aufhängung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Elektrische Bosch-Lichtanlage und Anlaßzündung
  • Batterie 12 V-94 Ah
  • Bosch-Lichtmaschine, 12 V-130 Watt

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.980 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.670-2.090 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.177 mm
  • Radstand = 1.775 mm
  • Bodenfreiheit = 470 mm

Bereifung[Bearbeiten]

Luftbereifung

  • Vorne = 6.00-20
  • Hinten = 9.00-40

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 50 l
  • Kühlwasser = 26 l
  • Motoröl = 5 l
  • Benzin = 5 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 240 g/PSh mit Dauerleistung
  • Schmierölverbrauch = 8 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Blechsitz incl. Rückenlehne und Spritzschutz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatz-Kotflügel
  • Hebegetriebe
  • Vierpunkt-Aufhängung
  • Reifenluftpumpe
  • Anbaumäher

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]


  • Lanz-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 80
  • Lanz von 1928 bis 1942 (Kurt Häfner) Seite 103
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Lanz“