Traktorenlexikon: MAN 4L2

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „MAN“
MAN 4L2
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: MAN
Modellreihe: L
Modell: 4L2
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1960–1961
Stückzahl: 611
Maße
Eigengewicht: 1590 kg
Länge: 2943 mm
Breite: 1535 mm
Höhe: 1550 mm
Radstand: 1810 mm
Bodenfreiheit: 400 mm
Spurweite: vorne: 1266–1514 mm
hinten: 1250–1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3000 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-20 AS
hinten: 10-28 AS
Motor
Nennleistung: 18,3 kW, 25 PS
Nenndrehzahl: 1800/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1664 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 6/1-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der 4L2 von MAN wurde 1960 und 1961 produziert. Als 25-PS-Allradschlepper der L-Reihe löste er den 4L1 ab. Die MAN startete mit diesem Schlepper einen letzten Versuch in der 25 PS Leistungsklasse. Diesmal verwendete man aber keinen umgebauten Güldner-Motor, sondern einen reinen MAN-Motor. Bei der Technik und der Ausstattung blieb es nahezu beim Alten. Aber schon nach einem Jahr der Fertigung, kam durch die vorgenommene Neuordnung des Verkaufsprogramms, das Aus für den 4 L 2.

Motor[Bearbeiten]

  • MAN, Typ: D 9422 M 1, stehender wassergekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihen-Saugmotor mit M-Verbrennungsverfahren, Direkteinspritzung, zahnradgetriebene Nockenwelle, dreifach-gelagerter Kurbelwelle, nasse-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Einspritzpumpe mit Regler, Mehrloch-Einspritzdüsen, hängenden Ventilen, Ölbadluftfilter, Umlaufkühlung mit Thermostatregelung und Lamellenkühler mit Lüfter.


  • Bohrung = 94 mm, Hub = 120 mm

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung
  • Optional mit Doppelkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZF-Schubrad-Getriebe, Typ: A-8/6 mit Mittelschaltung
  • Erster Gang als Kriechgang ausgebildet
  • 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

" Mit Getriebezapfwelle und Bereifung 10-28 AS"

  • 1.Gang = 1,4 km/h.
  • 2.Gang = 2,6 km/h.
  • 3.Gang = 4,8 km/h.
  • 4.Gang = 6,9 km/h.
  • 5.Gang = 10,5 km/h.
  • 6.Gang = 19,1 km/h.
  • Rückwärtsgang = 4,8 km/h.


" Mit Motorzapfwelle und Bereifung 10-28 AS"

  • 1.Gang = 0,9 km/h.
  • 2.Gang = 2,9 km/h.
  • 3.Gang = 5,2 km/h.
  • 4.Gang = 7,6 km/h.
  • 5.Gang = 11,4 km/h.
  • 6.Gang = 19,0 km/h.
  • Rückwärtsgang = 5,2 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahrkupplung-abhängige Getriebe-und Wegzapfwelle mit Schutzschild
  • Stummel = 29/35 mm Durchmesser und 75 mm Nutzlänge
  • Drehzahl der Getriebezapfwelle = 540 U/min.
  • Optional als Fahrkupplung-unabhängige Motor-und Wegzapfwelle mit Schutzschild


  • Optional aufsteckbare Riemenscheibe, 180° schwenkbar
  • 220 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1420 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Duplex-Bremse, in den Achsrichtern eingebaut, auf die Hinterräder wirkend, als Einzelrad-Bremse zu verwenden
  • Unabhängige Handbremse als Bandbremse ausgebildet, auf die Hinterräder wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte Gabel-Lenktriebachse mit seitlicher Gelenkwelle und Blattfederung
  • Starre Hinterachse mit Kegeltrieb, Ritzel und Tellerrad
  • Mechanische Differentialsperre


  • Beide Achsen mit verstellbarer Spurweite durch Radumschlag


Zul. Achslast:

  • Vorne = 1250 kg
  • Hinten = 1380 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische ZF-Gemmer-Lenkung
  • Auf Wunsch mit feststellbarem Lenkrad

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional hydraulischer ZP/Bosch-Kraftheber mit Dreipunktaufhängung
  • Max. Hubkraft = 600 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12 V-84 Ah
  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1,8/12 R 66
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: REE 90/12/1800 R 1

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.943 mm
  • Breite bei Normalspur = 1.535 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.550 mm
  • Höhe mit Mähwerk = 2.130 mm
  • Höhe mit Wetterdach = 2.150 mm
  • Radstand = 1.810 mm
  • Bodenfreiheit = 400 mm


  • Eigengewicht = 1.590 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 6.00-20 AS
  • Hinten = 10-28 AS oder 9-32 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 26 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit seitlichem Aufstieg, Sesselsitz, linkem Beifahrersitz, Ölkontrolllampe, Handgas, Fernthermometer und Werkzeugkasten
  • Optional Wetterdach mit Panoramascheibe und Scheibenwischer, rechtem Beifahrersitz, Betriebsstundenzähler, Suchscheinwerfer und Sitzkissen für Beifahrer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Motorzapfwelle
  • Rasspe-Mähwerk-5'
  • Bass-Frontlader
  • Bosch-Kraftheber
  • Seilwinde
  • Riemenscheibe
  • Feststellbares Lenkrad
  • Vordere Kotflügel
  • Wetterdach
  • Suchscheinwerfer
  • Sitzkissen für Beifahrer
  • Betriebsstundenzähler

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Zugkraft am Haken auf ebener Straße = 1.800 kg
  • Max. Anhängelast = 17 Tonnen


  • Listenpreis der Grundausstattung = 10.960,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • MAN-Traktoren (Udo Paulitz) Seite 127
  • MAN-Prospekte von 1922-1963 (Peter Streiber) Seite 100

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „MAN“