Traktorenlexikon: Massey Ferguson MF 1250

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“
Massey Ferguson MF 1250
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Massey Ferguson
Modellreihe: 1.000er-Knicklenker
Modell: MF 1250
Produktionszeitraum: 1980–1982
Maße
Eigengewicht: 5.200 kg
Länge: 5.170 mm
Breite: 2.560 mm
Höhe: 3.214 mm
Radstand: 2.559 mm
Bodenfreiheit: 396 mm
Spurweite: 1.524-2.133 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 4.330 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4.450 mm
Standardbereifung: vorne: 14-34 AS
hinten: 14-34 AS
Motor
Nennleistung: 84,6 kW, 115 PS
Nenndrehzahl: 2.400/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 5.801 cm³
Drehmomentanstieg: 16 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 12V/4R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Im Jahr 1980 löste der MF 1250 den MF 1200 ab. Der gleichgebliebene Perkins-Motor erreichte jetzt 115 PS. Zusätzlich verbesserte Massey Ferguson die Scheibenbremsen. Ansonsten war der MF 1250 mit seinem Vorgänger weitgehend identisch.


Motor[Bearbeiten]

  • Perkins, Typ: A 6.354.4, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, CAV-Fliehkraft-Verstellregler, kopfgesteuerten Ventilen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, trockene-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Doppel-Trockenluftfilter, CAV-Mehrloch-Einspritzdüsen, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, Thermostarteinrichtung, Doppel-Kraftstofffilter und Lamellenkühler mit Lüfter.


  • Bohrung = 98,5 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtung = 16:1
  • Geregelter Drehzahlbereich = 500 bis 2.600 U/min.
  • Max. Drehmoment = 39,3 mkg bei 1.300 U/min.
  • Kompressionsdruck = 30 bis 32 atü
  • Ölbetriebsdruck = 2,8 atü
  • Förderleistung der Wasserpumpe = 125 l/min. bei 2.000 U/min.
  • Förderleistung der Ölpumpe = 41 l/min. bei 2.800 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 175 atü


  • CAV-Einspritzpumpe, Typ: DPA 3268 F 470
  • CAV-Einspritzdüsen, Typ: BDLL 150 S 6472
  • CAV-Düsenhalter, Typ: BKBL 67 S 5151
  • Kühlerlüfter mit sechs Blätter und 457 mm Durchmesser

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Borg & Beck Einscheibenkupplung

Scheibendurchmesser = 325 mm


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes MF-Multi-Power-Triebwerk mit Seitenschaltung und separater Drucktaste
  • Klauengeschaltetes Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Schubradgeschaltetes Gruppengetriebe, in die Gruppen L + H unterteilt
  • Vorschaltgetriebe mit zweistufiger Lastschaltung


  • 12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung:

  • 1.Gang = 340,94:1
  • 2.Gang = 262,11:1
  • 3.Gang = 232,46:1
  • 4.Gang = 178,71:1
  • 5.Gang = 126,80:1
  • 6.Gang = 97,48:1
  • 7.Gang = 83,34:1
  • 8.Gang = 64,07:1
  • 9.Gang = 56,82:1
  • 10.Gang = 43,68:1
  • 11.Gang = 31,00:1
  • 12.Gang = 23,83:1


  • 1.Rückwärtsgang = 250,34:1
  • 2.Rückwärtsgang = 192,46:1
  • 3.Rückwärtsgang = 61,19:1
  • 4.Rückwärtsgang = 47,05:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 14-34 AS


  • 1.Gang = 1,91 km/h
  • 2.Gang = 2,49 km/h
  • 3.Gang = 2,81 km/h
  • 4.Gang = 3,65 km/h
  • 5.Gang = 5,15 km/h
  • 6.Gang = 6,70 km/h
  • 7.Gang = 8,11 km/h
  • 8.Gang = 10,18 km/h
  • 9.Gang = 11,90 km/h
  • 10.Gang = 14,93 km/h
  • 11.Gang = 21,83 km/h
  • 12.Gang = 25,00 km/h


  • 1.Rückwärtsgang = 2,60 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 3,39 km/h
  • 3.Rückwärtsgang = 11,04 km/h
  • 4.Rückwärtsgang = 13,85 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte, unabhängige und lastschaltbare Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig
  • 1.000 U/min. bei 2.216 U/min.- Motordrehzahl
  • Oder 1.083 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 96,0 PS


Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte AUSEO-GIRLING Doppel-Scheibenbremse, auf die Differential-Seitenwellen aller Räder wirkend
  • Max. mittlere Verzögerung = 7,0 m/s² bei 62 kg-Pedalkraft
  • Bremsweg bei 25 km/h = 6,9 m


  • Mechanisch-betätigte Feststellbremse als Innen-Backenbremse ausgebildet, auf die Vorderräder wirkend


  • Optional mit Ein-oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, lastschaltbare Vorder- und Hinterachse mit zentralem Antrieb

Vierfach-verstellbare Spurweite = 1.524 bis 2.133 mm

  • Pendelweg = 30°
  • Gewichtsverteilung = 68 % zu 32 % ( kopflastig )
  • Hydraulisch-betätigte Klauen-Differentialsperre an beiden Achsen

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Knick-Lenkung
  • Lenkeinschlag = 42°


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MF-Regel-Kraftheber mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II mit Schnellkuppler und Seitenstabilisierung


Funktionen:

  • Heben, Senken und Transport- und Schwimmstellung
  • Tiefen-, Reaktions- und Positionsregelung


  • Konstant-Stromsystem mit 18,2 l/min. bei 211 bar


  • Separate Hydraulikanlage für außenliegende Hubzylinder

Fördermenge = 44.5 l/min. bei 176 bar


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.375 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwillings-Steuergerät für einfach- und doppelt wirkende Zylinder, incl. vier Abreißkupplungen


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie = 12 V-95 Ah
  • Lucas-Anlasser, Typ: M 50 G
  • Lucas-Lichtmaschine, Typ: 18 ACR


  • Thermostart, Typ: Mark 111 C


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 5.170 mm
  • Breite über alles = 2.560 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.214 mm
  • Radstand = 2.559 mm
  • Bodenfreiheit = 369 mm


  • Leergewicht = 6.202 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 8.000 kg (länderspezifisch bis 10.000 kg)

Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne und hinten = 14-34 AS

Optional:

  • Vorne und hinten = 16.9-34 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 318,0 l
  • Motoröl = 10,2 l
  • Kühlsystem = 14,8 l
  • Triebwerk = 18,2 l
  • Achsen = 18,2 l
  • Endantrieb-Vorderachse je 8,5 l
  • Endantrieb-Hinterachse je 1,7 l
  • Hydraulik = 36,4 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Staub- und schallisolierte Sicherheitskabine (85 dB A) mit körpergerechtem Fahrersitz, ausstellbare Front- und Heckscheibe, zweistufiges Heizung- und Belüftungsgebläse, Betriebsstundenzähler, Traktormeter, Sicherheitsstartvorrichtung, elektrischem Scheibenwischer, Amperemeter, Öldruckanzeige und Fernthermometer
  • Optional mit Klimaanlage und Front-und Heck-Arbeitsscheinwerfer


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Arbeitsscheinwerfer
  • Zwillingsbereifung
  • Klimaanlage


Literatur[Bearbeiten]

  • Massey Ferguson-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 81
  • Massey Ferguson, Prospekte von 1976 bis 1985 (Klaus Bergner) Seite 206


Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“