Traktorenlexikon: Massey Ferguson MF 142/A

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“
Massey Ferguson MF 142 (A)
Massey Ferguson MF 142 A
Basisdaten
Hersteller/Marke: Massey Ferguson
Modellreihe: 100er-Baureihe
Modell: MF 142 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1970–1979
Maße
Eigengewicht: 1.575 (A: 1.730) kg
Länge: 2.870 (A: 2.950) mm
Breite: 1.010 mm
Höhe: 1.210 mm
Radstand: 1.980 (A: 2.020) mm
Bodenfreiheit: 290 (A: 220) mm
Spurweite: vorne: 680-840 (A: 730 + 890) mm
hinten: 740 + 990 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.700 (A: 2.900) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.000 (A: 3.700) mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16 ASF (A: 6.00-16 AS)
hinten: 10-24 AS
Motor
Nennleistung: 33,1/38,3 kW, 45/52 PS
Nenndrehzahl: 2.000/2.150/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.944 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 8V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Ein weiterer Eicher-Schmalspurschlepper, der im Massey Ferguson-Design vermarktet wurde, war das Modell MF 142 (A). 1970 ging dieses Modell mit 45 PS an den Start. Im Jahr 1974 erfolgte eine Überarbeitung, bei der die Motorleistung auf 52 PS gesteigert wurde.


Motor[Bearbeiten]

  • Eicher, Typ: EDK 3-3, stehender luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventilen, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Bosch oder Kugelfischer-Einspritzpumpe, mechanischer Bosch-Fliehkraft-Verstellregler, zahnradgetriebener Nockenwelle, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch oder Kugelfischer-Einspritzdüse, Leichtmetall-Kolben, Trockenluftfilter und je ein Radialgebläse pro Zylinder


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Nenndrehzahl = 2.000 U/min. (ab 1974 = 2.150 U/min.)
  • Nennleistung = 45 PS (ab 1974 = 52 PS)
  • Verdichtungsverhältnis = 20,4:1
  • Max. Drehmoment = 16,8 mkg bei 1.400 U/min. (ab 1974 = 17,8 mkg bei 1.600 U/min.)
  • Einspritzdruck = 140 + 5 bar


  • Kugelfischer-Einspritzpumpe, Typ: PSAFE 13-22.28

Oder Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 A 80 D 410 RS

  • Bosch-Fliehkraft-Verstellregler, Typ: RSV 300-1000 A 1 B
  • Kugelfischer-Einspritzdüse, Typ: DFO 40 A 1

Oder Bosch-Einspritzdüse, Typ: DN O SD 137


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Fichtel & Sachs Doppel-Kupplung, Typ: DUT 250/250 K


  • Pedal betätigte Fahrkupplung mit 250 mm Scheiben-Durchmesser
  • Handhebel betätigte Zapfwellenkupplung mit 250 mm Scheiben-Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Hurth-Gruppen-Triebwerk, Typ: 932-819 mit Mittelschaltung
  • Klauengeschaltetes Wechselgetriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Zweifach-Gruppenschaltung in die Bereiche L + H unterteilt


  • 8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 10-24 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 0,8 km/h
  • 2.Gang = 1,7 km/h
  • 3.Gang = 2,7 km/h
  • 4.Gang = 4,4 km/h
  • Rückwärtsgang = 1,8 km/h


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 3,3 km/h
  • 2.Gang = 7,0 km/h
  • 3.Gang = 11,3 km/h
  • 4.Gang = 18,0 km/h
  • Rückwärtsgang = 7,4 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle, als gangabhänige Zapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


  • 540 U/min. mit 1.925 U/min.- Motordrehzahl
  • 1.000 U/min. bei 1.895 U/min.- Motordrehzahl


  • Übersetzung Umdrehung Wegzapfwelle zu Radumdrehung = 17,68:1 (A: 33,50:1)


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Innen-Backenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden
  • Mechanisch-betätigte Feststellbremse als Trommelbremse ausgebildet, auf die Hinterräder wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, starre Vorderachse

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 680 und 840 mm


  • Optional pendelnd-gelagerte, ausziehbare Vorderachse

Vierfach-verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 680, 780, 880, 980, 1.080 und 1.240 mm


  • Oder pendelnd-gelagerte Hurth-Lenktrieb-Vorderachse mit mechanisch-betätigtem -Klauen-Sperrdifferential

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 730 und 890 mm


  • Hurth-Hinterachse mit Ritzel und Kegelradgetriebe
  • Pedal-betätigte Klauen-Differentialsperre

Zwei Spurweiten mittels Radumschlag = 740 und 990 mm (mit Zwischenstücken = 770 und 1.020 mm)


  • Optional mit fünffacher Spurweite mittels Verstellräder

Spurweite = 760, 840, 890, 970, 1.160 und 1.240 mm (mit Zwischenstücken = 760, 870, 920, 1.000, 1.190 und 1.270 mm)


  • Vordere Achslast = 590 kg (Allrad = 655 kg)

Zul. vordere Achslast = 975 kg (Allrad = 1.100 kg)

  • Hintere Achslast = 880 kg (Allrad = 975 kg)

Zul. hintere Achslast = 2.200 kg (Allrad = 2.200 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische ZF-Gemmerlenkung für die Hinterradantrieb-Ausführung + Allrad-Ausführung
  • Hydrostatische Danfoss-Lenkung für die Allrad-Ausführung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MITA-Regel-Kraftheber, Typ: MHE 50
  • Dreipunktkupplung der Kategorie I mit Seitenstabilisierung


Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Senkdrossel
  • Hydraulische Transportsicherung, Empfindlichkeitsregelung, Lage-und Zugkraftregelung
  • Optional mit Höhenstabilisierung


  • Bosch-Zahnradpumpe mit 15,3,0 l/min. bei 175 bar (ab 1976 = 30,0 l/min.)
  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.100 kg (ab 1976 = 1.550 kg)


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Optional bis zu drei einfach und doppelt wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Bosch-Anlasser, Typ: JD 12 V-3,0 kW
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: KR 14 V-16 A 9
  • Bosch-Regler, Typ: TA 14 V-16 A


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Hinterradantrieb-Ausführung"

  • Länge ohne Unterlenker = 2.870 mm
  • Breite bei kleinster Spurweite = 1.010 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.210 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 1.900 mm
  • Radstand = 1.980 mm
  • Bodenfreiheit = 290 mm


  • Leergewicht = 1.575 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.700 kg


"Allrad-Ausführung"

  • Länge ohne Unterlenker = 2.950 mm
  • Breite bei kleinster Spurweite = 1.010 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.210 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 1.900 mm
  • Radstand = 2.020 mm
  • Bodenfreiheit = 220 mm


  • Leergewicht = 1.730 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 3.300 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Hinterradantrieb-Ausführung"

  • Vorne = 5.00-16 AS Front
  • Hinten = 10-24 AS


"Allrad-Ausführung"

  • Vorne = 6.00-16 AS
  • Hinten = 10-24 AS

Optional:

  • Vorne = 7.00-18 AS
  • Hinten = 11-24 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 57,0 l
  • Motoröl = 9,0 l
  • Triebwerk = 15,0 l
  • Seitenvorgelege je 1,0 l
  • Kraftheber = 4,2 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit klappbarem Schutzbügel, gefederten Sitz mit Rückenlehne, Betriebsstundenzähler und Traktormeter


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatz-Steuergeräte
  • Höhenstabilisierung für Hydraulik
  • Zapfwellenverlängerung
  • Front und Unterflurgewichte
  • Verstellräder
  • Radscheiben
  • Verstellbare Vorderachse

Literatur[Bearbeiten]

  • Massey Ferguson-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 92
  • Massey Ferguson-Prospekte der 100er-Serie (Klaus Bergner) Seite 208 und 216
  • Eicher-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 166
  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 12/2018, Seite 34 ff.

Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“