Traktorenlexikon: Massey Ferguson MF 35X

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“
Massey Ferguson MF 35x
Massey Ferguson 35X tractor (16529384981).jpg
Basisdaten
Hersteller/Marke: Massey Ferguson
Modellreihe: 10er-Baureihe
Modell: MF 35x
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1962–1964
Stückzahl: Massey Ferguson MF 35X
Maße
Eigengewicht: 1.480 kg
Länge: 2.970 mm
Breite: 1.630 mm
Höhe: 1.380 mm
Radstand: 1.830 mm
Bodenfreiheit: 322 mm
Spurweite: vorne: 1.210-2.030 mm
hinten: 1.210-1.930 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.900 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.100 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF
hinten: 11-28 AS
Motor
Nennleistung: 30,5 kW, 41,5 PS
Nenndrehzahl: 2.250/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.500 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/2R oder 12V/4R
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h

Am französischen Standort Beauvais wurde ab dem Jahr 1962 eine weitere MF 35-Variante gefertigt. Dabei steigerte Massey Ferguson die Motorleistung des Perkins-Motors auf 41,5 PS. Dieser Umstand machte aus dem MF 35 den MF 35 x. Ansonsten waren beide Modelle weitgehend identisch. Zusätzlich stand auf der Basis des MF 35 x eine Schmalspur-Variante im Programm. Das standardmäßige MF-Triebwerk mit sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen konnte optional mittels lastschaltbaren Zwischengängen auf zwölf Vorwärts- und vier Rückwärtsgänge gebracht werden.


Motor[Bearbeiten]

  • Perkins, Typ: A-3.152, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wirbelkammer-Verfahren, hängenden Ventilen, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, CAV-Kraftstoffpumpe, Ölbadluftfilter mit Vorabscheider, zahnradgetriebener Nockenwelle, CAV-Einspritzdüsen, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, auswechselbare-trockene Zylinderlaufbuchsen, CAV-Düsenhalter, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Fliehkraft-Verstellregler, Wasserumlaufkühlung mit Thermostat und Lamellenkühler mit Lüfter.


  • Bohrung = 91,44 mm, Hub = 127 mm
  • Geregelter Drehzahlbereich = 500 bis 2.400 U/min.
  • Verdichtungsverhältnis = 17,4:1
  • Max. Drehmoment = 162 Nm bei 1.250 U/min.
  • Kompressionsdruck = 31,0 atü
  • Öldruck = 3,5 bis 4,5 atü
  • Max. Einspritzdruck = 120 bis 135 atü


  • CAV-Kraftstoffpumpe, Typ: DPA 32 32 788 A
  • CAV-Düse, Typ: BDL 110 S 6267
  • CAV-Düsenhalter, Typ: BKB 32 SD 5085


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, trockene Laycock-Doppelkupplung
  • Fahrkupplung mit 279 mm Durchmesser
  • Zapfwellenkupplung mit 229 mm Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, gerade verzahntes MF-Triebwerk mit Mittelschaltung
  • Schubradgeschaltetes Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Nachgeschaltetes Planeten-Untersetzungsgetriebe zur Verdoppelung der Ganganzahl
  • 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


  • Optional als Multi-Power-Ausführung
  • Schubradgeschaltetes Wechselgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Nachgeschaltetes Planeten-Untersetzungsgetriebe zur Verdoppelung der Gänge
  • Lastschaltbare Zwischengänge mittels Hebel unter dem Lenkrad
  • 12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung des "Multi-Power-Triebwerks"

  • 1.Gang = 203,0:1
  • 2.Gang = 135,5:1
  • 3.Gang = 73,9:1
  • 4.Gang = 50,7:1
  • 5.Gang = 33,9:1
  • 6.Gang = 18,5:1
  • 1.Rückwärtsgang = 149,3:1
  • 2.Rückwärtsgang = 37,3:1


Zwischengänge:


  • 7.Gang = 155,4:1
  • 8.Gang = 103,7:1
  • 9.Gang = 56,5:1
  • 10.Gang = 38,8:1
  • 11.Gang = 25,9:1
  • 12.Gang = 14,1:1
  • 3.Rückwärtsgang = 114,3:1
  • 4.Rückwärtsgang = 28,6:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des Standard-Triebwerks mit Bereifung 11-28 AS


  • 1.Gang = 2,70 km/h
  • 2.Gang = 3,40 km/h
  • 3.Gang = 5,76 km/h
  • 4.Gang = 8,95 km/h
  • 5.Gang = 12,92 km/h
  • 6.Gang = 26,70 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 3,60 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 11,93 km/h



Geschwindigkeiten des "Multi-Power-Triebwerks" mit Bereifung 11-28 AS


  • 1.Gang = 2,43 km/h
  • 2.Gang = 3,64 km/h
  • 3.Gang = 6,68 km/h
  • 4.Gang = 9,70 km/h
  • 5.Gang = 14,55 km/h
  • 6.Gang = 26,71 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 3,30 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 13,23 km/h


  • 7.Gang = 3,19 km/h
  • 8.Gang = 4,75 km/h
  • 9.Gang = 8,72 km/h
  • 10.Gang = 12,70 km/h
  • 11.Gang = 19,02 km/h
  • 12.Gang = 34,92 km/h
  • 3.Rückwärtsgang = 4,31 km/h
  • 4.Rückwärtsgang = 17,28 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 29 x 34,9 x 9,7 mm (Form-A)


  • 540 U/min. mit 1.706 U/min.- Motordrehzahl
  • Oder 712 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Übertragbare Leistung = 34,7 PS


  • Optional Riemenantrieb mit 228,6 mm Durchmesser und 165 mm Breite
  • 1.322 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 15,8 m/s


  • Optional unabhängiger Mähantrieb


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Innen-Backenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden
  • Mechanische Feststellvorrichtung als Parkbremse


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd gelagerte, ausziehbare Stahl-Vorderachse mit achtfacher Spurverstellung

Spurweiten = 1.220, 1.320, 1.420, 1.525, 1.625, 1.725, 1.830, 1.930 und 2.030 mm


  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe

Siebenfache Spurverstellung mittels Radumschlag und Verstellräder = 1.220, 1.320, 1.420, 1.525, 1.625, 1.725, 1,830 und 1.930 mm

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Burman-Kugelwälz-Lenkung
  • 28 Kugeln (5/16")


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MF-Kraftheber mit Dreipunktkupplung der Kategorie I
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Pumpenkolben-Durchmesser = 23,24 mm


Funktionen:

  • Heben, Senken, Zugkraft- und Positionskontrolle
  • Reaktionsregelung und Tiefeneinstellung


  • Vierzylinder-Kolbenpumpe mit einer Förderleistung von 15,9 l/min. bei 2.000 U/min. und 175 atü-Betriebsdruck


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.184 kg


  • Optional mit hydraulischem Frontlader
  • Max. Hubkraft = 900 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig ein einfachwirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie 12 V-96 Ah / 17 A
  • Lucas-Anlasser, 12 V-45 GRF 15
  • Lucas-Lichtmaschine, Typ: C. 39 P 2
  • Glühkerze, Typ: GF 205 T 1


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.970 mm
  • Breite = 1.630 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.380 mm
  • Radstand = 1.830 mm
  • Bodenfreiheit = 322 mm


  • Eigengewicht = 1.480 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 11-28 AS


Optional:

  • Hinten = 8-32 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 38,6 l
  • Motoröl = 6,6 l
  • Kühlsystem = 10,2 l
  • Triebwerk = 30,3 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefederter Sitzschale, Traktormeter und Muschelkotflügel
  • Optional mit Warmluftkabine


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Riemenscheibe
  • Mähantrieb und Mähbalken 5`
  • Hebevorrichtung für Radwechsel
  • Hitch
  • Vier Innen-Backenbremse
  • Auspuff nach oben
  • Halbraupen
  • Zwillingsräder
  • Zugpendel
  • Gitterräder
  • Spatengreifer
  • Warmluftkabine


Literatur[Bearbeiten]

  • Massey Ferguson-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 69
  • Ferguson-Prospekte von 1948-1964 (Klaus Bergner) Seite 142
  • MF-Technische Daten-Toleranzen-Einstellungen (F 04)


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“