Traktorenlexikon: Massey Ferguson MF 65 Mark II

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“
Massey Ferguson MF 65 Mark-II
Massey Ferguson MF 65 Mark II
Basisdaten
Hersteller/Marke: Massey Ferguson
Modellreihe: 10er-Baureihe
Modell: MF 65 Mark-II
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1961–1964
Maße
Eigengewicht: 2.075 kg
Länge: 3.450 mm
Breite: 1.840 mm
Höhe: 1.610 mm
Radstand: 2.138 mm
Bodenfreiheit: 360 mm
Spurweite: vorne: 1.220-2.030 mm
hinten: 1.320-2.030 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.500 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.900 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF
hinten: 11-32 AS
Motor
Nennleistung: 42,7 kW, 58 PS
Nenndrehzahl: 2.000/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.335 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Vor allem für Großbetriebe exportierte Massey Ferguson den in Detroit gefertigten MF 65 Mark-II nach Europa. Massey Ferguson hatte beim MF 65 eine Leistungssteigerung mittels Direkteinspritzverfahren und größerem Hubraum erreicht. Um auf diesen Umstand hinzuweisen, wurde offiziell die Zusatzbezeichnung "Mark-II" verwendet. Davon abgesehen war er mit seinem Vorgänger weitgehend identisch.


Motor[Bearbeiten]

  • Perkins, Typ: AD 4.203, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventilen, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, zahnradgetriebener Nockenwelle, CAV-Mehrloch-Düsen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Ölbadluftfilter mit Abscheider, CAV-Düsenhalter, trockene-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, mechanischer CAV-Fliehkraft-Verstellregler, Wasserumlaufkühlung mit Thermostat und Lamellenkühler.


  • Bohrung = 91,44 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,4:1
  • Max. Drehmoment = 23,3 mkg bei 1.260 U/min.
  • Kompressionsdruck = 31,5 atü
  • Leerlaufdrehzahl = 500 U/min.
  • Öldruck = 3,5 bis 4,2 atü
  • Max. Einspritzdruck = 175 + 15 atü
  • Förderleistung der Wasserpumpe = 100 l/min. mit 2.000 U/min.
  • Förderleistung der Ölpumpe = 24,3 l/min. mit 2.000 U/min.


  • CAV-Einspritzdüse, Typ: BDLL 150 S 6355
  • CAV-Düsenhalter, Typ: BKBL 675 D 5064


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, trockene und luftgekühlte Laycock-Doppelkupplung, Typ: Auburn


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, gerade verzahntes Standard-Motor-Triebwerk
  • Schubradgeschaltetes Wechselgetriebe mit separatem Schalthebel und drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Zweite Gruppe mit separatem Schalthebel und drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang, mittels nachgeschaltetem Planetengetriebe
  • Untersetzungsverhältnis des Planetengetriebe = 4:1
  • 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung:

  • 1.Gang = 255,4:1
  • 2.Gang = 170,3:1
  • 3.Gang = 92,7:1
  • 4.Gang = 63,9:1
  • 5.Gang = 42,6:1
  • 6.Gang = 23,2:1
  • 1.Rückwärtsgang = 187,5:1
  • 2.Rückwärtsgang = 46,9:1


Übersetzungsverhältnis-Wegzapfwelle:

  • 1.Gang = 31,3:1
  • 2.Gang = 20,5:1
  • 3.Gang = 11,4:1
  • 4.Gang = 7,8:1
  • 5.Gang = 5,2:1
  • 6.Gang = 2,84:1
  • 1.Rückwärtsgang = 22,9:1
  • 2.Rückwärtsgang = 5,2:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 11-32 AS


  • 1.Gang = 1,81 km/h
  • 2.Gang = 2,72 km/h
  • 3.Gang = 4,98 km/h
  • 4.Gang = 7,25 km/h
  • 5.Gang = 10,87 km/h
  • 6.Gang = 19,92 km/h
  • 1.Rückwärtsgang = 2,47 km/h
  • 2.Rückwärtsgang = 9,86 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte, unabhängige Motorzapfwelle, als gangabhängige Zapfwelle umschaltbar
  • Stummel = 29 x 34,9 x 9,7 mm (Form-1)
  • Übersetzungsverhältnis = 3,15:1
  • Drehzahl = 540 U/min.


Umdrehungen der Wegzapfwelle (Übersetzung Zapfwelle : Rad = 8,13:1)


  • 1.Gang = 63 U/min.
  • 2.Gang = 96 U/min
  • 3.Gang = 174 U/min.
  • 4.Gang = 254 U/min.
  • 5.Gang = 380 U/min.
  • 6.Gang = 697 U/min.
  • 1.Rückwärtsgang = 86 U/min.
  • 2.Rückwärtsgang = 380 U/min.


  • Optional Riementrieb mit 228,6 mm Durchmesser und 165 mm Breite


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Doppel-Scheibenbremse auf die Halbachsen wirkend
  • Zwei rechtsseitige Pedale sind als Einzelradbremse ausgebildet
  • Feststellbare Handbremse als Innen-Backenbremse ausgebildet, auf die Hinterräder wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendeln gelagerte Vorderachse mit ausziehbaren Halbachsen

Spurweiten = 1.220, 1.320, 1.420, 1.525, 1.625, 1.725, 1.830, 1.930 und 2.030 mm


  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Stirnradübersetzung

Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.320, 1.420, 1.525, 1.625, 1.725, 1.830, 1.930 und 2.030 mm

  • Pedal betätigte, selbstausrückende Differentialperre


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Finger-Lenkung
  • Optional mit hydraulischer Lenkhilfe


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MF-Kraftheber mit Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Pumpenkolben-Durchmesser = 23,24 mm
  • Dreipunktkupplung der Kategorie I oder II


Funktionen:

  • Heben, Senken und Transportstellung
  • Schwimmstellung, Positionsregelung und automatische Tiefenregelung incl. Reaktionsregelung


  • Organisch verbaute Vierzylinder-Kolbenpumpe
  • Förderleistung = 15,1 l/min. bei 2.000 U/min. und 175 atü Betriebsdruck


  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.134 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes MF-Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-96 Ah
  • Lucas-Lichtmaschine, Typ: C 39 P 2
  • Lucas-Anlasser, Typ: 45 GRF 15


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.450 mm
  • Breite über alles = 1.840 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.610 mm
  • Radstand = 2.138 mm
  • Bodenfreiheit = 362 mm


  • Eigengewicht = 2.075 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 11-32 AS

Optional:

  • Hinten = 13-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 50 l
  • Motoröl = 8 l
  • Kühlsystem = 10,2 l
  • Triebwerk = 30,3 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefederter Sitzschale, Amperemeter, Öldruckmesser, Traktormeter und linkem Kotflügelsitz
  • Optional mit hydraulisch-gefedertem Fahrersitz, rechtem Beifahrersitz und Verdeck


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Vordere Kotflügel
  • Auspuff nach oben
  • Riemenscheibe
  • Frontlader
  • Verdeck
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Zugpendel
  • Hitch
  • Zwillingsbereifung
  • Hydraulische Lenkhilfe

Literatur[Bearbeiten]

  • Massey Ferguson-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 67
  • Ferguson-Prospekte von 1948-1964 (Klaus Bergner) Seite 207
  • Massey Ferguson Einstellungen-Technische Daten-Toleranzen (F 04)


Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Massey Ferguson“