Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: McCormick D-320 Standard

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „McCormick“
MCCORMICK-INTERNATIONAL D-320 STANDARD
McCormick International Farmall D-320
McCormick International Farmall D-320
Basisdaten
Hersteller/Marke: MCCORMICK-INTERNATIONAL
Modellreihe: D-LINIE
Modell: D-320 STANDARD
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 11/1958–4/1962
Stückzahl: 13.298 incl. Farmall
Maße
Eigengewicht: 1.308 kg
Länge: 2.750 mm
Breite: 1.640 mm
Höhe: 1.550 mm
Radstand: 1.779 mm
Bodenfreiheit: 383 mm
Spurweite: vorne: 1.250/1.500 mm
hinten: 1.250-1.900 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.550 mm
Standardbereifung: vorne: 4.50-16 ASF
hinten: 8-32 AS
Motor
Nennleistung: 14,7 kW, 20 PS
Nenndrehzahl: 1.800/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 1.631 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6 V/1 R oder 8 V/2 R
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

1958 ersetzte das Neusser-Werk die FARMALL-Ausführung durch die STANDARD-Ausführung. Denn die Tragschlepper für den Zwischenachsanbau hatten sich in Deutschland nicht durchsetzen können. Kleine Änderungen waren die tief herunter gezogene Kupplungsglocke und eine einfachere Lenkung. Wesentliche Änderungen waren dagegen nicht zu verzeichnen, in den meisten Typenlisten erscheint dieser Traktor daher auch nur einfach als D-320 ohne jeglichen Zusatz. Zur Unterscheidung dient am einfachsten die seitlich an der Motorhaube angebrachte Beschriftung.

Motor[Bearbeiten]

  • INTERNATIONAL-HARVESTER, Typ: DD-99, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wirbel-Vorkammer-Einspritzverfahren, hängende Ventile, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, BOSCH-Einspritzpumpe mit verstellbarem Regler, zahnradgetriebene Nockenwelle, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Vierring-Leichtmetall-Kolben, BOSCH-Düse, Ölbadluftfilter, thermostatgeregelte Umlaufkühlung mit Wabenkühler und Ventilator.


  • Bohrung = 82,6 mm, Hub = 101,6 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 19:1
  • Max. Drehmoment = 86 Nm bei 1.200 U/min.
  • Einspritzdruck = 150 atü


  • Bosch-Einspritzpumpe, bis Serien-Nummer 203.121: Typ PES 3 A 60 B 320 LS 101
  • Bosch-Einspritzpumpe, ab Serien-Nummer 203.122: Typ PES 3 A 60 B 320 LS 101 Z
  • Bosch-Einspritzpumpe, ab Serien-Nummer 207.411: Typ PES 3 A 60 B 320/3 LS 101/2X
  • Bosch-Düse, bis Serien-Nummer 204.675: Typ: DN 8 S 1
  • Bosch-Düsenhalter, Typ: KB 35 SA 364/1 oder KB 47 SA 500/13
  • Bosch-Düse, ab Serien-Nummer 207.411: Typ: DN 8 S 143
  • Bosch-Düsenhalter, ab Serien-Nummer 204.676: Typ: KB 46 SA 410/1

Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene FICHTEL & SACHS-Einscheibenkupplung, Typ: K-16 Z

225 mm Scheibendurchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes INTERNATIONAL-HARVESTER-Schubradgetriebe mit Mittelschaltung
  • Erster Gang als Kriechgang ausgebildet


6 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


"Ab 1957 optional:"

  • INTERNATIONAL-HARVESTER-AGRIOMATIC-Getriebe mit Fernbedienung und Lenkradfeststellung
  • Je vier Gänge für Acker und Straße
  • Dieses Getriebe ermöglicht die Herabsetzung der Geschwindigkeit sowie das Anhalten bei voller Zapfwellendrehzahl
  • Kein Kuppeln und Schalten beim Wechsel von Acker- in Straßengänge


8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten mit Bereifung 8-32 AS"

bei Motordrehzahl (U/min) 1.800
1.Gang 1,5 km/h
2.Gang 3,1 km/h
3.Gang 4,7 km/h
4.Gang 6,3 km/h
5.Gang 11,4 km/h
6.Gang 19,6 km/h
Rückwärtsgang 4,0 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, kupplungsabhängige und gangabhängige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


546 U/min. mit 1.800 U/min.- Motordrehzahl


  • Optional Riemenscheibe mit 242 mm Durchmesser und 162 mm Breite

1.362 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Optional mit Mähantrieb


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte INTERNATIONAL-HARVESTER-Scheibenbremse, an den Differentialhalbwellen positioniert, als Einzelradbremse verwendbar
  • Feststellbare Betriebsbremse, als Handbremse ausgebildet

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, gefederte Portalvorderachse


Zwei Spurweitem mittels Radumschlag = 1.250 mm und 1.550 mm

  • Auf Wunsch mit verstellbarer Spurweite = 1.250 mm bis 1.900 mm


  • Starre Portalhinterachse mit Antriebskegelrad, Tellerrad und Stirnradübersetzung
  • Mechanisch-betätigte Differentialsperre

Zwei Spurweitem mittels Radumschlag = 1.250 mm und 1.900 mm

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanisch-betätigte ZF-GEMMER-Lenkung, Typ: GD-28


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional hydraulischer BOSCH-ZF-Kraftheber, auf Wunsch Dreipunktaufhängung mit Oberlenkerregelung
  • Dreipunkt-Gestänge der Kategorie I
  • Mittlere Kraftheberwelle mit Arbeitszylinder und Umstellventil
  • Zusätzlich optional mit Seitenführung


  • Vier Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Feststellen


  • Zahnrad-Hydraulikpumpe von Nockenwellenrad angetrieben, dadurch wurde die Förderleistung mittels Drehzahl bestimmt


Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 600 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfach- und doppelt-wirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO mit Licht-Anlage, Vorglüh-Einrichtung, Rückstrahler und Signalhorn


  • BOSCH-Batterie, 12 V-70 Ah
  • BOSCH-Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 61
  • BOSCH-Lichtmaschine, Typ: REE 75/12/1800 AR 9

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 2.750 mm
  • Breite über alles = 1.640 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.550 mm


  • Radstand = 1.779 mm
  • Bodenfreiheit = 383 mm


  • Leergewicht = 1.308 kg, mit Dreipunktaufhängung = 1.446 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

"STANDARDBEREIFUNG"

  • Vorne = 4.50-16 AS Front
  • Hinten = 8-32 AS


Optional:

  • Vorne = 4.00-19, 4.00-15, 5.00-16, 5.50-16 und 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 8-36, 10-24, 10-28, 9-36 und 9-32 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 27,0 l
  • Motoröl = 4,9 l
  • Kühlwasser = 11,0 l
  • Getriebe = 20,0 l
  • Hydraulik = 12,8 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit verstellbarem Mulden-Sitz, Kotflügel-Sitz, Armaturen-Leuchte, Öldruckanzeiger, Fernthermometer und Werkzeugkasten
  • Optional mit Wetterschutzdach, zweitem Kotflügel-Sitz, Betriebsstundenzähler und Rückscheinwerfer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Seiten-Mähwerk
  • Motorzapfwelle
  • Teleskop-Vorderachse
  • Hydraulischer Kraftheber
  • Dreipunktaufhängung
  • Agriomatic-Getriebe
  • Riemenscheibe
  • Polstersitz
  • Frontlader Gr.II
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Betriebsstundenzähler
  • Arbeitsscheinwerfer
  • Vertikal-Auspuff
  • Vordere Kotflügel
  • Radgewichte
  • Vorfilter für Ölbadluftfilter
  • Steuergerät, einfach- und doppelt-wirkend
  • Kraftstoffförderpumpe

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Seriennummern = NT xxx.xxx bis NT 213.300

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • ihace.de
  • IHC-Traktoren (Jürgen Svensson)
  • IHC-Datenbuch der Schlepper aus Neuss (Buschmann/Dittmer/Hood) Seite 44
  • IHC-Schlepper aus Neuss 1908-1966 (Dittmer/Gentil/Hood/Panhuis) Seite 108-110


Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „McCormick“