Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: New Holland TM165

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „New Holland“
Case-New Holland TM 165
New Holland TM 165
New Holland TM 165
Basisdaten
Hersteller/Marke: Case-New Holland
Modellreihe: TM-Baureihe
Modell: TM 165
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1999–2002
Maße
Eigengewicht: 6.333 kg
Länge: 4.705 mm
Breite: 2.184 mm
Höhe: 2.963 mm
Radstand: 2.723 mm
Bodenfreiheit: 390 mm
Spurweite: vorne: 1.532-2.238 mm
hinten: 1.530-2.232 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 5.850 mm
Standardbereifung: vorne: 16.9 R 28 AS
hinten: 20.8 R 38 AS
Motor
Nennleistung: 117,7 kW, 160 PS
Nenndrehzahl: 2.300/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 7.478 cm³
Drehmomentanstieg: 49 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 18 V/6 R oder 28 V/12 R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Auf ausgesuchten Märkten wurde der NEW HOLLAND TM-165 immer noch in terracotta oder blauer Farbgebung vermarktet. Selbstverständlich konnte der TM-165 als Heck- und Allrad-Ausführung geordert werden. In Deutschland wurde aber ausschließlich die Allrad-Ausführung angeboten. Neben der optionalen SuperSteer-Vorderachse stand jetzt eine hydropneumatisch gefederte Variante zur Wahl.


Motor[Bearbeiten]

  • NEW HOLLAND, Typ: 675-T/WW, stehender wassergekühlter Reihen-Viertakt-Sechszylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, BOSCH-Zentrifugal-Drehzahlregler, WABECO-Kraftstoffpumpe, trockene Zylinderlaufbuchsen, hängende Ventile, zahnradgetriebene Nockenwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter, BOSCH-Mehrloch-Einspritzdüse, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, ALCOM-Schalldämpfer, BOSCH-Einspritzpumpe, GARRETT-Abgasturbolader sowie Kühler mit Thermostat und Viscolüfter.


  • Bohrung = 111,78 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5:1
  • Arbeitsdruck = 8,3 daN/cm²
  • Drehmoment mit Höchstleistung = 488 Nm
  • Max. Drehmoment = 660 Nm bei 1.298 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 49 % bei 43 % Drehzahlabfall
  • Geregelter Drehzahlbereich = 750 bis 2.510 U/min.
  • Anfahrdrehmoment = 128 % bezogen auf 1.000 U/min.
  • Einspritzmenge = 86,0 mm³/Hub und 1.150 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 270 + 8 bar
  • Max. Ladedruck = 1,20 bar
  • Leistungsgewicht = 55 kg/kW


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: VE 0 460.426.313
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DLLA 143 P 471
  • Garrett-Turbolader, Typ: GT-35
  • Wabco-Kraftstoffpumpe, Typ: Serie 6000
  • Kühler-Lüfter mit sechs Blätter und 510 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, im Ölbad laufende NEW HOLLAND Lamellenkupplung als Fahrkupplung

ZF Sieben Lamellen je 160 mm Durchmesser


  • Elektrohydraulisch-betätigte, im Ölbad laufende NEW HOLLAND Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung

Sechs Lamellen je 140 mm Durchmesser

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes NEW HOLLAND-SEMI POWER SHIFT-Gruppengetriebe, mit zwei Schalthebel und drei Schalter, in der 40 km/h.- Ausführung
  • Unter Last schaltbares Wechselgetriebe mit sechs Gängen
  • Elektrohydraulisch-betätigtes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: L-M-H und R unterteilt


18 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge




Gesamtübersetzung des SEMI POWER Shift-Triebwerk:


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 335,42:1
  • 2.Gang = 278,93:1
  • 3.Gang = 232,21:1
  • 4.Gang = 193,11:1
  • 5.Gang = 160,54:1
  • 6.Gang = 133,51:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 144,41:1
  • 2.Gang = 120,09:1
  • 3.Gang = 99,98:1
  • 4.Gang = 83,14:1
  • 5.Gang = 69,12:1
  • 6.Gang = 57,48:1


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 50,91:1
  • 2.Gang = 42,34:1
  • 3.Gang = 35,25:1
  • 4.Gang = 29,31:1
  • 5.Gang = 24,37:1
  • 6.Gang = 20,26:1


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 171,92:1
  • 2.Gang = 142,97:1
  • 3.Gang = 119,02:1
  • 4.Gang = 98,98:1
  • 5.Gang = 82,29:1
  • 6.Gang = 68,43:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des SEMI POWER SHIFT-Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 38 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 2,21 km/h
  • 2.Gang = 2,66 km/h
  • 3.Gang = 3,19 km/h
  • 4.Gang = 3,84 km/h
  • 5.Gang = 4,62 km/h
  • 6.Gang = 5,55 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 5,13 km/h
  • 2.Gang = 6,17 km/h
  • 3.Gang = 7,42 km/h
  • 4.Gang = 8,92 km/h
  • 5.Gang = 10,73 km/h
  • 6.Gang = 12,90 km/h


"Gruppe-H"

  • 1.Gang = 14,56 km/h
  • 2.Gang = 17,51 km/h
  • 3.Gang = 21,03 km/h
  • 4.Gang = 25,29 km/h
  • 5.Gang = 30,42 km/h
  • 6.Gang = 36,59 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 4,31 km/h
  • 2.Gang = 5,19 km/h
  • 3.Gang = 6,23 km/h
  • 4.Gang = 7,49 km/h
  • 5.Gang = 9,01 km/h
  • 6.Gang = 10,83 km/h



Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle, mit Anlaufsteuerung
  • Wechselstummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) bzw. 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Dreifach schaltbar, 540/540 E und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540er-Zapfwelle = 3,65:1


  • 540 U/min. bei 1.971 U/min.- Motordrehzahl

Oder 603 U/min. mit Nenndrehzahl


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,12:1


  • 1.000 U/min. bei 2.121 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 110,2 kW

  • Oder 1.085 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 107,0 kW


Übersetzungsverhältnis der 540 E-Zapfwelle = 2,864:1


  • 540 E bei 1.547 U/min.- Motordrehzahl

Oder 768 U/min. mit Nenndrehzahl



  • Optional unter Last schaltbare, unabhängige Frontzapfwelle

1.000 U/min. bei 2.225 U/min.- Motordrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulisch-nasse NEW HOLLAND-Scheibenbremse auf die Differential-Halbwellen der Hinterachse wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Automatische Allradzuschaltung als Vorderradbremse
  • Handhebel-betätigte, unabhängige Feststellbremse als Scheibenbremse ausgebildet, auf die Differential-Seitenwellen wirkend


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch-betätigte, pendelnd-aufgehängte NEW HOLLAND-Planeten-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Differentialsperre

Lenkeinschlag = 55°

  • Verstellbare Spurweite = 1.532 bis 2.238 mm


"Optional:"

  • Auf Schemel-gelagerte DANA-SuperSteer-Lenktriebachse mit zentraler Gelenkwelle und integrierten Frontgewichten
  • Elektrohydraulisch-betätigte Lamellen-Differentialsperre

Lenkeinschlag = 65°


"Wahlweise:"

  • Hydropneumatisch-gefederte TERRAGLIDE-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.850 bis 1.950 mm



  • Starre Hinterachse mit Kegelraddifferential, Ritzel und Planetenendantrieb
  • Elektrohydraulisch-betätigte, nasse Lamellen-Differentialsperre

Verstellbare Spurweite = 1.530 bis 2.232 mm


  • Vordere Achslast = 2.375 kg

Zul. vordere Achslast = 4.500 kg

  • Hintere Achslast = 4.182 kg

Zul. hintere Achslast = 8.000 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische NEW HOLLAND-DANFOSS-Lenkung, Ölversorgung integriert in die Hydraulik

Zwei einfach-wirkende Lenkzylinder mit 170 bar Betriebsdruck


  • DANFOSS-Motor, Typ: OSPC 160 OR


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulischer NEW-HOLLAND-Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit elektronischer Unterlenkerregelung (EHR)
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder und zwei Zusatz-Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Arbeitszylinder auf 193 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit Walterscheid-Schnellkuppler
  • Fernbedienung an den Heckkotflügeln


Heben, Senken, Schwimmstellung, Zugwiderstands-, Misch- und Lageregelung

  • Einstellung der Senk-, Höhen- und Regelempfindlichkeit


  • Druck- und stromgeregeltes System mit einer Förderleistung = 124,6 l/min. bei 206 bar und 110,3 l/min. bei 170 bar


Leistung der Hydraulik = 31,3 kW

  • Hubweg = 695 mm


Max. durchgehende Hubkraft = 4.730 kg

  • Max. Hubkraft mit zwei Zusatz-Hubzylinder an den Koppelpunkten = 7.730 kg



  • Optional mit SAUTER-Fronthubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II

Hubweg = 760 mm

  • Max. durchgehende Hubkraft = 2.570 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Vier einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte mit Durchflussregelung


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Batterie, 12 V-140 Ah
  • BOSCH-Anlasser, JF (12 V-3,6 kW)
  • MAGNETI-MARELLI-Lichtmaschine, Typ: MME A 127 (14 V-100 A)
  • CAV-Thermostart, Typ: 357-33


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

New Holland TM165 mit Väderstad-Sämaschine
  • Länge über alles = 4.705 mm
  • Länge mit SuperSteer-Achse = 4.874 mm
  • Länge mit Terraglide-Achse = 4.778 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.184 bis 2.784 mm
  • Höhe über Kabine = 2.963 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.017 mm


  • Radstand = 2.723 mm
  • Radstand mit SuperSteer-Achse = 2.880 mm
  • Radstand mit Terraglide-Achse = 2.784 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 390 mm


  • Betriebsgewicht = 6.557 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 10.500 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung

  • Vorne = 16.9 R 28 AS
  • Hinten = 20.8 R 38 AS


Optional:

  • Vorne = 14.9 R 28, 480/65 R 28 und 380/70 R 28 AS
  • Hinten = 18.4 R 34, 520/70 R 38 und 600/65 R 38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 325,0 l
  • Motoröl = 19,0 l
  • Kühlsystem = 25,5 l
  • Getriebe, Hinterachse, Lenkung und Hydraulik = 90,0 l
  • Vorderachse = 8,9 l
  • Endantriebe = 1,7 l
  • Bremsen = 0,5 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 35,0 l/h oder 274 g/kWh bei 107,0 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Silent-Blöcken gelagerte NEW HOLLAND-Sicherheitskabine, Typ: SLTV-7 mit hydraulisch-gefederter SEARS-Komfortsitz, Typ: SA 15801, Beifahrersitz, manuelle- und digitale Anzeigen, Traktormeter, ausstellbare Dachluke, ausstellbare Front-, Seiten- und Heckscheibe, Heizungs- und Belüftungssystem, Klimaanlage und Arbeitsscheinwerfer.


Optional mit Luftfedersitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zugpendel
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Zusatzgewichte
  • Zusatz-Hubzylinder
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Luftfedersitz


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • konedata.net
  • tractordata. com
  • profi Schlepperkatalog 1988-2012
  • dlg.-Testberichte. de (OECD-Nr. 7951/0199 und 2/1909)
  • ART-Testberichte. ch (Test-Nr. 1826/01)



Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „New Holland“