Traktorenlexikon: SAME Minitauro 50

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“
SAME MINITAURO 50
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SAME
Modellreihe: MINITAURO
Modell: MINITAURO 50
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1967–1972
Maße
Eigengewicht: 1.750 (DT: 1.880) kg
Länge: 3.270 (DT: 3.300) mm
Breite: 1.530 mm
Höhe: 2.360 mm
Radstand: 1.970 (DT: 1.960) mm
Bodenfreiheit: 340 (DT: 310) mm
Spurweite: vorne: 1.200-1.900 (DT: 1.300) mm
hinten: 1.200-1.900 (DT: 1.300-1.800) mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.940 (DT: 3.620) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.180 (DT: 4.140) mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16 ASF (DT: 8.00-20 AS)
hinten: 11-28 AS
Motor
Nennleistung: 35,3 kW, 48 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.552 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad oder Allradantrieb
Getriebe: 8 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Mit einem luftgekühlten Dreizylinder-Aggregat wurde im Jahr 1967 der SAME-MINITAURO 50 (DT) vorgestellt. Sein Dieselmotor leistete 48 PS-Nennleistung.


Motor[Bearbeiten]

  • SAME, Typ: DA 029-953 L, stehender luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, hängende Ventile, BOSCH-Mehrloch-Einspritzdüse, FISPA-Ölfilter, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, SAME-Membrane-Kraftstoffpumpe, zahnradgetriebene Nockenwelle, Leichtmetallkolben, Öl-Spaltfilter, mechanischer SAME-Drehzahlregler, BOSCH-Einspritzpumpe, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, BOSCH-Düsenhalter, FISPA-Ölbadluftfilterluftfilter mit Vorabscheider und Axialgebläse.


  • Bohrung = 95 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,5:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 141 Nm
  • Max. Drehmoment = 157 Nm bei 1.569 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 400 bis 2.390 U/min.
  • Einspritzmenge = 52,0 mm³/Hub und 1.000 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 176 bar


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 3 A 70 C 400/3 RS 1229
  • Bosch-Mehrlochdüse, Typ: DLLA 160 S 255
  • Bosch-Düsenhalter, Typ: KVL 74 S 107/4
  • FISPA-Ölbadluftfilter, Typ: 063.101 und 2073-04
  • FISPA-Ölfilter, Typ: 31351
  • Axialgebläse mit vierzehn Blättern und 224 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene-zweistufige Doppelkupplung mit Spiralfedern


1.Stufe als Fahrkupplung mit 280 mm Scheibendurchmesser

  • 2.Stufe als Zapfwellenkupplung mit 255 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes SAME-Zahnradgetriebe
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-H und R unterteilt


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Gang Gesamtübersetzung
1.Gang 283,72:1
2.Gang 162,51:1
3.Gang 112,31:1
4.Gang 79,18:1
5.Gang 64,33:1
6.Gang 52,65:1
7.Gang 31,34:1
8.Gang 20,84:1
1.Rückwärtsgang 168,46:1
2.Rückwärtsgang 96,49:1
3.Rückwärtsgang 47,01:1
4.Rückwärtsgang 31,26:1




"Geschwindigkeiten mit Bereifung 11-28 AS"

bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
1.Gang 1,80 km/h
2.Gang 3,14 km/h
3.Gang 4,54 km/h
4.Gang 6,44 km/h
5.Gang 7,92 km/h
6.Gang 9,68 km/h
7.Gang 16,26 km/h
8.Gang 24,45 km/h
1.Rückwärtsgang 3,03 km/h
2.Rückwärtsgang 5,28 km/h
3.Rückwärtsgang 10,84 km/h
4.Rückwärtsgang 16,30 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle, als gangabhängige Zapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


Übersetzungsverhältnis = 3,66:1


  • 540 U/min. bei 1.980 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 42,5 PS

  • Oder 600 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 44,2 PS


  • Riemenscheibe als Winkeltrieb auf Zapfwelle gesteckt
  • 230 mm Durchmesser und 120 mm breite

1.300 U/min. bei Nenndrehzahl

  • Riemengeschwindigkeit = 15,65 m/sec.



  • Kupplungsabhängiger Mähantrieb

1.593 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, Bandbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Max. mittlere Verzögerung = 3,40 m/s² bei 53 kg-Pedaldruck

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Handbremse, auf die Betriebsbremse wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse

Siebenfach-verstellbare Spurweite von 1.200 bis 1.900 mm


  • Oder SAME-Lenktriebachse mit Zentralantrieb ohne Kardanwelle und Planetenuntersetzung in den Radnaben

Spurweite = 1.300 mm


  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Stirnradübersetzung

Pedal-betätigter Differentialsperre

  • Sechsfach-verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben = 1.200 bis 1.900 mm (DT = 1.300 bis 1.800 mm)


  • Vordere Achslast = 620 kg (DT = 830 kg)
  • Hintere Achslast = 1.130 kg (DT = 1.050 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische CAM-GEARS-Lenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer SAME-Kraftheber mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I


Funktionen : Heben, Senken und Schwimmstellung

  • Zugkraft- und Positionsregelung


  • Max. Fördermenge der SAME-Kolbenpumpe = 16,1 l/min. bei 176 bar und 13,7 l/min. bei 118 bar

Leistung der Hydraulik = 3,8 kW


Max. durchgehende Hubkraft 530 mm hinter den Koppelpunkten = 1.550 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes und ein doppelt-wirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie, 12 V-115 Ah


  • BOSCH-Anlasser, Typ: JDR
  • BOSCH-Lichtmaschine, Typ: LJ 322/20 B 15 MR 1


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Heckantrieb-Ausführung"

  • Länge über alles = 3.270 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.530 bis 2.230 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.360 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.450 mm
  • Radstand = 1.970 mm
  • Bodenfreiheit = 340 mm


  • Betriebsgewicht = 1.750 kg


"Allrad-Ausführung"

  • Länge über alles = 3.300 mm
  • Breite = 1.630 bis 2.130 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.360 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.450 mm
  • Radstand = 1.960 mm
  • Bodenfreiheit = 310 mm


  • Betriebsgewicht = 1.880 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung-Heckantriebvariante:"

  • Vorne = 5.50-16 AS Front
  • Hinten = 11-28 AS


"Optional:"

  • Vorne = 6.00-19 AS Front
  • Hinten = 12-28 und 11-32 AS


"Standardbereifung-Allradvariante:"

  • Vorne = 8.00-20 AS
  • Hinten = 11-28 AS


"Optional:"

  • Vorne = 9.5-24 und 8.00-24 AS
  • Hinten = 12-28 und 11-32 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 50,0 l
  • Motoröl = 8,5 l
  • Getriebe und Hinterachse = 37,0 l
  • Hydraulik = 10,5 l
  • Allrad-Vorderachse = 4,4 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 10,6 l/h oder 199 g/PSh bei 32,5 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Schutzrahmen, gepolstertem Fahrersitz, Kontrollleuchten, Dreispeichenlenkrad und linkem Beifahrersitz


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähantrieb
  • Riemenscheibe
  • Zusatzgewichte


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • dlg.-testberichte. de (OECD-Nr. 281/69 und 282/69)
  • archiviostoricosamedeutz-fahr. com (SDF-Historisches Archiv)
  • konedata.net/traktorit/same



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“