Traktorenlexikon: SAME Solar 50

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“
SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN SOLAR 50 (DT)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN
Modellreihe: SOLAR-Serie
Modell: SOLAR 50 (DT)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1986–1997
Maße
Eigengewicht: 2.000 (DT: 2.280) kg
Länge: 3.385 mm
Breite: 1.675 mm
Höhe: 2.280 mm
Radstand: 2.085 (DT: 2.065) mm
Bodenfreiheit: 460 (DT: 350) mm
Spurweite: vorne: 1.230-1.630 (DT: 1.360-1.560) mm
hinten: 1.360-1.860 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: (DT: 3.070) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.550 (DT: 4.400) mm
Standardbereifung: vorne: 6.50-16 ASF (DT: 8.00-20 AS)
hinten: 12.4-28 AS
Motor
Nennleistung: 36.8 kW, 50 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.715 cm³
Drehmomentanstieg: 6,8 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 12 V/3 R und 16 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Als preisgünstige Basistraktoren, stellte SAME im Jahr 1986 zwei Schlepper als SOLAR-Serie vor. Das Einstiegsmodell war der SOLAR 50 (DT), der 50 DIN-PS abrufen konnte. Beide Antriebsformen wurden angeboten. Serienmäßig wurden diese Schlepper mit Schutzrahmen vermarktet, optional konnte eine Kabine geordert werden. Innerhalb der S.L.H.-Gruppe wurde der SOLAR 50 (DT), auch als LAMBORGHINI 550 (DT) und HÜRLIMANN H-351 angeboten. Durch eine Zusammenarbeit mit dem US-Hersteller ALLIS, fand die Verbreitung zusätzlich unter der Typenbezeichnung AGCO-ALLIS 4650 auf dem amerikanischen Markt statt.


Motor[Bearbeiten]

  • SAME, Typ: 983 L, stehender luftgekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, hängenden Ventile, FIAMM-Ölfilter, Leichtmetall-Kolben, ALTECNA-Einspritz-Tauchpumpe, mechanischer SAME-Drehzahlregler, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Bosch-Mehrloch-Einspritzdüsen, zahnradgetriebene Nockenwelle, Donaldson-Trockenluftfilter, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, FIAMM-Kraftstofffilter, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen und Axialgebläse.


  • Bohrung = 98 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,1:1
  • Drehmoment mit Höchstleistung = 132 Nm
  • Max. Drehmoment = 141 Nm bei 1.745 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 675 bis 2.372 U/min.
  • Einspritzmenge = 47,2 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 220 + 10 bar


  • ALTECNA-Einspritzpumpe, Typ: PFR 3 K 80/7048
  • Bosch-Mehrloch-Düse, Typ: DLLA 150 S 255
  • SAME-Drehzahlregler, Typ: 029.1616.0
  • FIAMM-Kraftstofffilter, Typ: FNA-166/00
  • Donaldson-Trockenluftfilter, Typ: FKG 06-5296
  • FIAMM-Ölfilter, Typ: 4803 IN
  • SAME-Schalldämpfer, Typ: 150.5610.2/20
  • Axialgebläse mit sechs Blätter und 229 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene SAME-Doppelkupplung, Typ: 463.22


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 254 mm Durchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 254 mm Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes SAME-Gruppengetriebe, Typ: 463.21 mit Zweihebel-Bedienung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Synchronisiertes Untersetzungsgetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und S unterteilt


12 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgang


"Optional:"

  • Zusätzliche Kriechgruppe als LL-Gruppe bezeichnet


16 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Gang Gesamtübersetzung-Triebwerk 12/3
GRUPPE - L
1.Gang 582,10:1
2.Gang 342,90:1
3.Gang 256,80:1
4.Gang 155,93:1
1.Rückwärtsgang 292,48:1
GRUPPE - M
1.Gang 194,03:1
2.Gang 114,29:1
3.Gang 85,59:1
4.Gang 51,88:1
2.Rückwärtsgang 97,50:1
GRUPPE - S
1.Gang 64,68:1
2.Gang 38,10:1
3.Gang 28,54:1
4.Gang 17,32:1
3.Rückwärtsgang 32,50:1



"Geschwindigkeiten des Triebwerk 12/3, mit Bereifung 14.9-28 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE - L
1.Gang 0,91 km/h
2.Gang 1,54 km/h
3.Gang 2,06 km/h
4.Gang 3,40 km/h
1.Rückwärtsgang 1,81 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 2,73 km/h
2.Gang 4,64 km/h
3.Gang 6,20 km/h
4.Gang 10,21 km/h
2.Rückwärtsgang 5,44 km/h
GRUPPE - S
1.Gang 8,20 km/h
2.Gang 13,93 km/h
3.Gang 18,60 km/h
4.Gang 30,63 km/h
3.Rückwärtsgang 16,33 km/h


"Geschwindigkeiten des Triebwerk 16/4, mit Bereifung 12.4-28 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE - LL
1.Gang 0,28 km/h
2.Gang 0,48 km/h
3.Gang 0,63 km/h
4.Gang 1,05 km/h
1.Rückwärtsgang 0,56 km/h
GRUPPE - L
1.Gang 0,84 km/h
2.Gang 1,43 km/h
3.Gang 1,91 km/h
4.Gang 3,14 km/h
2.Rückwärtsgang 1,67 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 2,52 km/h
2.Gang 4,28 km/h
3.Gang 5,72 km/h
4.Gang 9,41 km/h
3.Rückwärtsgang 5,02 km/h
GRUPPE - S
1.Gang 7,57 km/h
2.Gang 12,84 km/h
3.Gang 17,15 km/h
4.Gang 28,25 km/h
4.Rückwärtsgang 15,06 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Wechselstummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


  • Auf Wunsch zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,587:1


  • 540 U/min. bei 1.938 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 27,4 kW

  • Oder 613 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 30,1 kW


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2,2083:1


  • 1.000 U/min. bei 2.208 U/min.- Motordrehzahl

Oder 996 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, hydraulisch-nasse Scheibenbremse, Typ: 463.54 auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden


Acht Scheiben mit 290 mm Durchmesser


  • Handhebel betätigte Handbremse als nasse Scheibenbremse ausgebildet, auf das Getriebe wirkend



Achsen[Bearbeiten]

  • Pendel-gelagerte Teleskop-Vorderachse

Verstellbare Spurweite = 1.230 bis 1.630 mm


  • Oder pendelnd-gelagerte Lenktrieb-Vorderachse, Typ: 463.43 mit zentralem Antrieb und seitlichem Umlaufuntersetzungsgetriebe

Verstellbare Spurweite = 1.350, 1.450 und 1.550 mm



  • Starre Hinterachse, Typ: 463.44 mit Kegelradgetriebe und Untersetzungsgetriebe

Pedal-betätigte Differentialsperre

  • Verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.360 bis 1.860 mm


  • Vordere Achslast = xxx kg (DT = 980 kg)
  • Hintere Achslast = xxx kg (DT = 1.080 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Zahnradlenkung


"Optional:"

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL OSPC-80 ON

Ölkreislauf in Verbindung mit Getriebe und Hydraulik, mittels BOSCH-Pumpe, Typ: HY/ZFS 11/11 L 214

  • Betriebsdruck = 120 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulische MITA-Regelkraftheber, Typ: M-55 in Blockbauweise ausgeführt, mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Organisch eingebauter Regler und Druckzylinder
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Zylinder auf 200 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I


Funktionen:

  • Heben, Senken, Lage-, Misch- und Zugregelung
  • Tiefenregulierung, Senkdrossel und Schwimmstellung


  • Unabhängige Bosch-Zahnradpumpe

Max. Förderleistung = 28,5 l/min. bei 194 bar und 26,0 l/min. bei 175 bar


  • Leistung der Hydraulik = 7,6 kW


Max. durchgehende Hubkraft 610 mm hinter den Koppelpunkten = 1.680 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.370 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät
  • Optional bis zu zwei einfach- oder doppelt-wirkende Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12 V-110 Ah


  • MAGNETTI-MARELLI-Anlasser, Typ: MT 68 PA 3.5/12011 (12 V-2,5 kW)
  • MAGNETTI-MARELLI-Lichtmaschine, Typ: AA 108 (14 V-33 A 460 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge ohne Unterlenker = 3.150 mm
  • Länge mit Unterlenker = 3.385 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.675 bis 2.175 mm
  • Höhe über Sicherheitsrahmen = 2.280 mm
  • Höhe über Haube = 1.320 mm


  • Radstand = 2.085 mm (DT = 2.065 mm)
  • Bodenfreiheit = 460 mm (DT = 350 mm)


  • Betriebsgewicht mit Sicherheitsrahmen = 2.000 kg
  • Betriebsgewicht-DT mit Sicherheitsrahmen = 2.280 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung

  • Vorne = 6.50-16 AS Front (DT = 8.00-20 AS)
  • Hinten = 12.4-28 AS


Optional:

  • Vorne = 6.00-19 AS Front (DT = 9.5-20, 11.2-20 und 8.3-24 AS)
  • Hinten = 13.6-28, 14.9-28 und 12.4-32 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 55,0 l
  • Motoröl = 6,2 l
  • Getriebe und Hydraulik = 39,7 l
  • Allrad-Vorderachse = 6,0 l
  • Mechanische Lenkung = 1,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 9,45 l/h oder 264 g/kWh bei 30,1 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit SHL-Schutzrahmen, Typ: T-47, gepolstertem BOSTROM-Fahrersitz, Typ: BALTIC, Dreispeichenlenkrad, Öldruck- und Ladeanzeige, Kraftstoffanzeige, Traktormeter und Betriebsstundenzähler


"Oder:"

  • Fahrerstand mit SHL-Kabine, gepolstertem BOSTROM-Fahrersitz, Dreispeichenlenkrad, Heizung- und Belüftungsanlage, getönten Scheiben, Scheibenwischer, zwei Außenspiegel, Kraftstoffanzeige, hintere Arbeitsscheinwerfer, Öldruck- und Ladeanzeige, Traktormeter und Betriebsstundenzähler und ausstellbarer Front- und Heckscheibe


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kabine
  • Kriechganggetriebe 16/4
  • 2-Wege Hilfsverteiler
  • Hydrostatische Lenkung
  • Zweifach Zapfwelle
  • Waagerechter Auspuff
  • Thermostart
  • Zusatz-Gewichte
  • Vordere Kotflügel


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • dlg.-testberichte de. (OECD-Nr. 1103/87)
  • archiviostoricosamedeutz-fahr. com (SDF-Historisches Archiv)
  • konedata.net/traktorit/same
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 2725/87)



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“