Traktorenlexikon: SAME Solaris 35

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“
SAME (S.L.H.) 35 DT
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: SAME (S.L.H.)
Modellreihe: SOLARIS-Baureihe
Modell: 35 DT
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1992–2003
Maße
Eigengewicht: 1.140 kg
Länge: 2.960 mm
Breite: 1.240 mm
Höhe: 2.035 mm
Radstand: 1.630 mm
Bodenfreiheit: 345 mm
Spurweite: vorne: 970-1.090 mm
hinten: 920-1.020 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.710 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2.800 mm
Standardbereifung: vorne: 7.00-12 AS
hinten: 320/70 R 20 AS
Motor
Nennleistung: 25,7 kW, 35 PS
Nenndrehzahl: 4.000/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 1.490 cm³
Drehmomentanstieg: 11 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 12 V/12 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Ein weiteres Modell war der SAME-SOLARIS 35 DT mit 35 PS-Nennleistung. Dieser Kleinschlepper war mit einem wassergekühlten Vierzylinder-MITSUBISHI-Dieselmotor versehen. Konzipiert war dieser kleine und wendige Schlepper, für den Wein- und Obstanbau. Seine Äquivalente waren der LAMBORGHINI-RUNNER 350 DT und der HÜRLIMANN-PRINCE 435 DT.


Motor[Bearbeiten]

  • MITSUBISHI, Typ: K 4 F-D, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzung, elektrische MITSUBISHI-Kraftstoffpumpe, hängenden Ventilen, FIAMM-Kraftstofffilter, Leichtmetall-Kolben, NIPPON-DENSO-Reihen-Einspritzpumpe, mechanischer MITSUBISHI-Zentrifugal-Drehzahlregler, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, NIPPON-DENSO-Mehrloch-Einspritzdüsen, zahnradgetriebene Nockenwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, FIAMM-Ölfilter, S.L.H.- Schalldämpfer und Lamellenkühler mit Ventilator.


  • Bohrung = 78,0 mm, Hub = 78,0 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 75,5 Nm
  • Max. Drehmoment = 84,9 Nm bei 2.060 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 840 bis 3.226 U/min.
  • Drehmomentanstieg = 11 % bei 33 % der Nenndrehzahl
  • Einspritzmenge = 22,2 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 216 bar


  • Nippon-Denso-Einspritzpumpe, Typ: PFR 4 M 65 A 1 ND 607
  • Nippon-Denso-Mehrloch-Düse, Typ: DLLA 150 P 73
  • FIAMM-Kraftstofffilter, Typ: FNA-166/20
  • Donaldson-Trockenluftfilter, Typ: FHG 05-2568
  • FIAMM-Ölfilter, Typ: FT 4763
  • S.L.H.- Schalldämpfer, Typ: DGM-SA 2281
  • Kühler-Ventilator mit sechs Blätter und 340 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN-Einscheibenkupplung, Typ: 636.23


Fahrkupplung mit 181,5 mm Scheiben-Durchmesser


  • Handhebel-betätigte, unabhängige Zapfwellenkupplung, als trockene Einscheibenkupplung ausgebildet


184 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, synchronisiertes SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN-Wendegetriebe, Typ: 636.31 in der 30 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Unsynchronisiertes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: L-M und H unterteilt
  • Synchronisierte Wendeschaltung


12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Gang Gesamtübersetzung-Triebwerk 12/12
GRUPPE - L
1.Gang 772,63:1
2.Gang 476,78:1
3.Gang 287,86:1
4.Gang 223,20:1
GRUPPE - M
1.Gang 306,30:1
2.Gang 189,01:1
3.Gang 114,11:1
4.Gang 88,47:1
GRUPPE - H
1.Gang 75,67:1
2.Gang 46,70:1
3.Gang 28,20:1
4.Gang 21,86:1
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - L
1.Gang 677,56:1
2.Gang 418,11:1
3.Gang 252,44:1
4.Gang 195,73:1
GRUPPE - M
1.Gang 268,61:1
2.Gang 165,75:1
3.Gang 100,06:1
4.Gang 77,58:1
GRUPPE - H
1.Gang 66,36:1
2.Gang 40,95:1
3.Gang 24,73:1
4.Gang 19,17:1




"Geschwindigkeiten mit Bereifung 11.2 R 24 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 3.000
GRUPPE - L
1.Gang 0,75 km/h
2.Gang 1,22 km/h
3.Gang 2,02 km/h
4.Gang 2,61 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 1,90 km/h
2.Gang 3,08 km/h
3.Gang 5,10 km/h
4.Gang 6,58 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 7,70 km/h
2.Gang 12,47 km/h
3.Gang 20,65 km/h
4.Gang 26,65 km/h
RÜCKWÄRTSGÄNGE
GRUPPE - L
1.Gang 0,86 km/h
2.Gang 1,39 km/h
3.Gang 2,31 km/h
4.Gang 2,98 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 2,17 km/h
2.Gang 3,51 km/h
3.Gang 5,82 km/h
4.Gang 7,51 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 8,78 km/h
2.Gang 14,22 km/h
3.Gang 23,55 km/h
4.Gang 30,38 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle, als gangabhängige Zapfwelle schaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er Zapfwelle = 4,90:1


  • 540 U/min. bei 2.646 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 22,4 kW (luftgekühlte Variante = 22,5 kW)

  • Oder 612 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 23,7 kW (luftgekühlte Variante = 21,0 kW)

  • Wegzapfwelle mit 7,10 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis der 1000 er Zapfwelle = 2,736:1


  • 1.000 U/min. bei 2.736 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.096 U/min. mit Nenndrehzahl



  • Optional mit Front- oder Zwischenachszapfwelle

2.000 U/min. rechtsdrehend


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN-Scheibenbremse, Typ: 636.54 auf die Differentialseitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Zwei Scheiben mit 224 mm Durchmesser


  • Zusätzliche nassen Scheibenbremse, auf die Vorderräder wirkend

Zwei Scheiben mit 224 mm Durchmesser


  • Handhebel betätigte Feststellbremse, auf die Servicebremse wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Mechanisch-betätigte, pendelnd-gelagerte SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN- Planeten-Vorderachse, Typ: 636.43 mit zentraler Gelenkwelle

Auf Wunsch mit elektrohydraulisch-betätigter Differentialsperre, Typ: 636.46

  • Mit einem Lenkwinkel von max. 50°


Verstellbare Spurweite mittels Radscheiben = 970 bis 1.090 mm



  • Starre SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN- Hinterachse, Typ: 636.47 mit Kegelradgetriebe und Planeten-Untersetzungsgetriebe

Pedal-betätigte Klauen-Differentialsperre

  • Verstellbare Spurweite mittels Radscheiben = 920 bis 1.020 mm


  • Vordere Achslast = 525 kg
  • Hintere Achslast = 655 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydraulische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPC-80 LS, mit 90 bar Betriebsdruck

HEMA-Hydraulikpumpe und ein doppelt-wirkender Lenkzylinder


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MITA- Regelkraftheber, Typ: 008.7542.4 mit mechanischer Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinders auf 200 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I


Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Lage- und Zugkraftregelung


  • Load-Sensing-System mit HEMA-Rotationspumpe

Max. Förderleistung = 30,0 l/min. bei 180 bar


Max. durchgehende Hubkraft 467 mm hinter den Koppelpunkten = 1.150 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 1.200 kg


  • Auf Wunsch mit Fronthubwerk

Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 700 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes- und drei doppelt-wirkende Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, Typ: 12 V-70 Ah
  • ISKRA-Anlasser, Typ: AZJ-3155 (12 V-1,4 kW)
  • MITSUBISHI-Lichtmaschine, Typ: MM 435.081 (12 V-400 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 2.960 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.240 bis 1.340 mm
  • Höhe über Überrollbügel = 2.035 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.145 mm


  • Radstand = 1.630 mm
  • Bodenfreiheit = 345 mm


  • Betriebsgewicht der wassergekühlten Variante mit Schutzrahmen = 1.140 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.400 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung

  • Vorne = 7.00-12 AS
  • Hinten = 320/70 R 20 AS


Optional:

  • Vorne = 27 X 8.50-15 und 210/80 R 16 AS
  • Hinten = 38 X 14.00-20 und 11.2 R 20 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 29,0 l
  • Motoröl = 5,6 l
  • Getriebe, Hydraulik und Hinterachse = 21,0 l
  • Allrad-Vorderachse incl. Endantriebe = 4,8 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch der wassergekühlten Ausführung = 7,9 l/h oder 282 g/kWh bei 23,7 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Geteilte Fahrerplattform mit SAME-LAMBORGHINI-HÜRLIMANN-Überrollbügel, Typ: T-61, gepolstertem KAB-Fahrersitz, Typ: XL-2, hängende Pedale, Lenkradschaltung und analog-digitalen Anzeigen


Optional Stoffdach mit Windschutzscheibe, Scheibenwischer und einem Außenspiegel

  • Wahlweise schwingungsgedämpfte Kabine, Heizung und Frischluftanlage, ein Außenspiegel und Rundumleuchte


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kabine
  • Stoffdach
  • Front- oder Zwischenachszapfwelle
  • Vordere elektrohydraulisch-betätigte Differentialsperre
  • Fronthubwerk


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • dlg.- testberichte. de (OECD-Nr. 1516-2/94)
  • archiviostoricosamedeutz-fahr. com (SDF-Historisches Archiv)
  • profi-top agrar Superkatalog (1988 bis 2012)


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“