Traktorenlexikon: SAME Tiger Six 105

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“
SAME TIGER SIX 105
SAME Tiger Six 105
Basisdaten
Hersteller/Marke: SAME
Modellreihe: Tiger
Modell: TIGER SIX 105
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1977–1984
Stückzahl: 3.902
Maße
Eigengewicht: 4.050 (DT: 4.200) kg
Länge: 4.330 (DT: 4.485) mm
Breite: 2.220 mm
Höhe: 2.840 mm
Radstand: 2.660 (DT: 2.710) mm
Bodenfreiheit: 475 mm
Spurweite: vorne: 1.700-2.300 (DT: 1.700-2.190) mm
hinten: 1.750-2.250 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.900 (DT: 4.200) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-20 ASF (DT: 16.9-24 AS)
hinten: 18.4/15-34 AS
Motor
Nennleistung: 73,5/77,2 kW, 100/105 PS
Nenndrehzahl: 2.200/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 5.428/5.652 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luft-Ölkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 12 V/3 R, 24 V/6 R und 20 V/5 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 oder 30 km/h

Parallel zum Fünfzylinder SAME TIGER-100 (DT), stellte man den SAME TIGER-SIX (DT) in Programm. Beim TIGER-SIX (DT) weist schon die Typenbezeichnung auf einen Sechszylindermotor hin. Anfangs mit 100 PS-Nennleistung, steigerte man im laufe des Jahres 1980, die Nennleistung auf 105 PS. In Deutschland wurden Schlepper dieser Leistungsklasse ausschließlich als Allradvariante vermarktet. Auf einigen Märkten konnte aber auch ein Heckantriebvariante geordert werden. Mit neuem Aggregat, aber mit konstanter Nennleistung, wurde der SAME TIGER-SIX ab dem Jahr 1983 angeboten.


Motor[Bearbeiten]

  • SAME, Typ: DA 986 P bzw. DA 1006 P, stehender luft-ölgekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, CAV-Kraftstofffilter, hängende Ventile, BOSCH-Mehrloch-Einspritzdüse, FIAMM-Ölfilter, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, AC-CRONA-Membrane-Kraftstoffpumpe, zahnradgetriebene Nockenwelle, FIAMM-Ölfilter, Leichtmetallkolben, mechanischer SAME-Drehzahlregler, BOSCH-Einspritzpumpe, siebenfach-gelagerte Kurbelwelle, BOSCH-Düsenhalter, DONALDSON-Trockenluftfilter und Axialgebläse.



  • Bohrung = 98 mm, Hub = 120 mm (Ab 1983 = Bohrung: 100 mm)
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1
  • Max. Drehmoment = 388 Nm bei 1.450 U/min. (Ab 1980 = 400 Nm bei 1.500 U/min.)
  • Kompressionsdruck = 25 bis 30 bar
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650 bis 2.360 U/min.
  • Öldruck = 1,6 bis 4,0 bar
  • Einspritzmenge = 57,0 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 196 bar


  • Bosch-Einspritzpumpe, PFR 3 K 80 A 392/2
  • Bosch-Mehrlochdüse, Typ: DLLA 160 S 225
  • Bosch-Düsenhalter, Typ: KBL 74 S 107/4
  • FIAMM-Kraftstofffilter, Typ: FNA 160/00
  • FIAMM-Ölfilter, Typ: FT 4813 IN
  • Axialgebläse mit sechs Blättern und 277,8 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene BORG & BECK-Einscheibenkupplung


350 Scheibendurchmesser


  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung, als nasse Lamellenkupplung ausgebildet

Vier Lamellen je 149 mm Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes SAME-Gruppengetriebe, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Auf Wunsch als 25 km/h.- Ausführung
  • Wechselgetriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Gruppengetriebe mit drei Gruppen, in die Gruppen: L-M und H unterteilt


12 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgänge


  • Optional als Kriechganggetriebe ausgebildet


24 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgängen


"Wahlweise:"

  • Super-Kriechganggetriebe in den Gruppen: L und M


20 Vorwärts- und 5 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten mit Bereifung 18.4-34 AS"

bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE-L
1.Gang 1,59 km/h
2.Gang 2,22 km/h
3.Gang 2,86 km/h
4.Gang 3,57 km/h
Rückwärtsgang 2,55 km/h
GRUPPE-M
1.Gang 4,52 km/h
2.Gang 6,31 km/h
3.Gang 8,15 km/h
4.Gang 10,16 km/h
Rückwärtsgang 7,25 km/h
GRUPPE-H
1.Gang 12,85 km/h
2.Gang 17,96 km/h
3.Gang 23,20 km/h
4.Gang 28,91 km/h
Rückwärtsgang 20,63 km/h



"Geschwindigkeiten des Kriechganggetriebes, mit Bereifung 18.4-34 AS"

bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE-L
1.Gang 1,36 km/h
2.Gang 1,89 km/h
3.Gang 2,45 km/h
4.Gang 3,05 km/h
Rückwärtsgang 2,17 km/h
GRUPPE-M
1.Gang 3,86 km/h
2.Gang 5,39 km/h
3.Gang 6,96 km/h
4.Gang 8,67 km/h
Rückwärtsgang 6,19 km/h
GRUPPE-H
1.Gang 10,98 km/h
2.Gang 15,34 km/h
3.Gang 19,82 km/h
4.Gang 24,69 km/h
Rückwärtsgang 17,61 km/h



"Geschwindigkeiten des Super-Kriechganggetriebes, mit Bereifung 18.4-34 AS"

bei Motordrehzahl (U/min) 2.200
GRUPPE-L
1.Gang 0,38 km/h
2.Gang 0,53 km/h
3.Gang 0,68 km/h
4.Gang 0,85 km/h
Rückwärtsgang 0,60 km/h
GRUPPE-M
1.Gang 1,07 km/h
2.Gang 1,51 km/h
3.Gang 1,93 km/h
4.Gang 2,41 km/h
Rückwärtsgang 1,72 km/h



Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) und 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach schaltbar, 540/1.000 U/min.


  • 540 U/min. bei 1.957 U/min.- Motordrehzahl

Oder 607 U/min. mit Nenndrehzahl


  • 1.000 U/min. bei 2.125 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.035 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, nasse Scheibenbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

302 mm Scheibendurchmesser

  • Handhebel-betätigte unabhängige Handbremse, als Scheibenbremse ausgebildet



  • Optional mit hydraulischer Anhängerbremse


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse

Siebenfach-verstellbare Spurweite von 1.700 bis 2.300 mm


  • Oder pendelnd-gelagerte Lenktrieb-Vorderachse mit zentraler Gelenkwelle und Planetenuntersetzung in den Radnaben

Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben = 1.700 bis 2.190 mm



  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Stirnradübersetzung

Pedal-betätigter Differentialsperre

  • Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben = 1.750 bis 2.250 mm



Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: OSPB-100 mit separatem Ölkreislauf


  • PLESSEY-Pumpe, Typ: 500/8/16/750

Förderleistung = 12,0 bis 14,0 l/min. bei 70 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer SAME-Kraftheber mit mechanischer Unterlenkerregelung und S.A.C-Kontrollstation
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 120 mm Kolbendurchmesser und 150 mm Kolbenhub
  • Auf Wunsch mit Zusatz-Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinders auf 186 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler


Funktionen : Heben, Senken und Schwimmstellung

  • Zugkraft- und Positionsregelung


  • Max. Fördermenge der SAME-Kolbenpumpe = 30,0 l/min. bei 172 bar (Ab 1980 = 35,0 l/min. bei 175 bar)


  • Auf Wunsch mit hydraulischer Hilfsanlage = 60 l/min.


Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 4.240 kg (Ab 1980 = 4.760 kg)

  • Mit Zusatzhubzylinder = 5.110 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes und ein doppelt-wirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie, 12 V-110 Ah


  • BOSCH-Anlasser, Typ: JD (12 V-2,94 kW)
  • BOSCH-Lichtmaschine, Typ: K I (12 V-55 A/460 W)
  • Optional mit Kaltstarthilfe


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Heckantrieb-Ausführung"


  • Länge über alles = 4.330 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.220 bis 2.620 mm
  • Höhe über Kabine = 2.780 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.640 mm
  • Radstand = 2.660 mm
  • Bodenfreiheit = 475 mm


  • Betriebsgewicht ohne Kabine = 3.780 mm
  • Betriebsgewicht mit Kabine = 4.050 kg


"Allrad-Ausführung"


  • Länge über alles = 4.485 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.220 bis 2.620 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.680 mm
  • Höhe über Kabine = 2.840 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.640 mm
  • Radstand = 2.710 mm
  • Bodenfreiheit = 475 mm


  • Betriebsgewicht ohne Kabine = 4.170 kg
  • Betriebsgewicht mit Kabine = 4.200 kg


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung-Heckantriebvariante:"

  • Vorne = 7.50-20 AS Front
  • Hinten = 18.4-34 AS


"Optional:"

  • Vorne = 7.50-18 und 9.00-16 AS Front
  • Hinten = 16.9-34, 23.1-30, 16.9-38 und 13.6-38 AS


"Standardbereifung-Allradvariante:"

  • Vorne = 16.9-24 AS
  • Hinten = 18.4-34 AS


"Optional:"

  • Vorne = 13.6-24, 14.9-24, 14.9-28 und 12.4-28 AS
  • Hinten = 16.9-34, 23.1-26, 23.1-30, 16.9-38 und 13.6-38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 135,0 l
  • Motoröl = 16,2 l
  • Getriebe und Hinterachse = 72,5 l
  • Hydraulik = 20,0 l
  • Allradvorderachse = 12,0 l
  • Endantriebe je 2,7 l


Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Silentblöcken gelagerte, schall- und wärmeisolierter SAME-Sicherheitskabine, Typ: C-20 gepolstertem GRAMMER-Fahrersitz, getönten Scheiben, Drucklüftung, Heizung, Klimaanlage, Kontrollleuchten, Dreispeichenlenkrad, hängende Pedale, Seitenschaltung und linkem Beifahrersitz


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Zusatzgewichte
  • Super- und Kriechganggetriebe
  • Verdeck
  • Schutzrahmen
  • Vordere Kotflügel
  • Anhängerbremse
  • Hydraulische Hilfsanlage (60 l/min.)
  • Beifahrersitz
  • Kaltstarthilfe
  • Luxus-Fahrersitz
  • Horizontaler Auspuff


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • archiviostoricosamedeutz-fahr. com (SDF-Historisches Archiv)
  • konedata.net/traktorit/same
  • vieux. tracteurs. free. fr/pdf.

<Bedienungsanleitung und Werkstatthandbuch /SDF Archiv Katalog>

  • OLDTIMER TRAKTOR Ausgabe 03/2013, Seite 10 ff.



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „SAME“