Traktorenlexikon: Vendeuvre

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht

Vendeuvre ist ein ehemaliger französischer Motoren- und Traktorenhersteller, der etwa 1960/61 vom amerikanischen Traktorenhersteller Allis-Chalmers übernommen wurde.

Zwischen den Weltkriegen wurden neben den eigenen Traktoren auch Traktoren anderer Hersteller mit Vendeuvre-Dieselmotoren ausgestattet, z.B.: Austin, FIAT, FORDSON, McCORMICK und später bis etwa 1960 MAP

Geschichte[Bearbeiten]

  • 1837 wurde Vendeuvre gegründet
  • 1863 die ersten Dampfmaschinen wurden produziert
  • 1900 etwa, Vendeuvre konstruierte seine ersten Verbrennungsmotoren.
  • 1930 Vendeuvre stellt einen 9 PS Dieselmotor vor
  • 1937 der erste Vendeuvre-Traktor mit 24 PS aus 4 Zylindern verlässt das Werk
  • 1960 kündigte Allis-Chalmers die Übernahme von Vendeuvre an.
  • 1962 wurden die letzen Traktor mit dem Namen Vendeuvre auf der Motorhaube gebaut
  • 1964 wurde die Produktion von Vendeuvre-Konstruktionen eingestellt. Bei den letzeten Modellen stand schon Allis-Calmers auf der Motorhaube

Typen[Bearbeiten]

Die ersten Modelle[Bearbeiten]

Ab 1937 wurden die ersten Vendeuvre-Traktoren verkauft:


Es gab ab 1952 folgende Modellreihen PREMIER, SUPER, 500, V, BL und zuletzt Allis-Calmers.

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

PREMIER[Bearbeiten]

Etwa 1952 bis 1954 wurden folgende Modelle angeboten:

SUPER[Bearbeiten]

Vendeuvre Super BB

Etwa 1954 bis 1957 wurden folgende Modelle angeboten:

500[Bearbeiten]

Vendeuvre BOB 500
Vendeuvre BB 500

Etwa 1957 bis 1959 wurden folgende Modelle angeboten:

V[Bearbeiten]

Etwa 1959 bis 1961 wurden folgende Modelle angeboten:

BL[Bearbeiten]

Vendeuvre BL 560

Etwa 1962 bis 1964 wurden folgende Modelle angeboten:

Allis-Chalmers[Bearbeiten]

Allis-Chalmers FD3

Etwa 1962 bis 1965 wurden folgende Modelle angeboten:

Es wurde zu der Zeit auch US-Modelle von Allis-Chalmers in Frankreich angeboten. Die Vendeuvre-Seite zeigt die Modelle ED40, D272 mit Perkins-Motor und einen 6-Zylinder D17.

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht