Traktorenlexikon: Zickler 3754

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zickler“
Zickler 3754
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Zickler
Modellreihe: ES
Modell: 3754
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1966–1967
Stückzahl: 175
Maße
Eigengewicht: ca. 1050 kg
Länge: 1050 (ohne Kraftheberarme) mm
Breite: 920 mm
Höhe: 1050 (bis Motorhaube) mm
Radstand: 1380 mm
Bodenfreiheit: 230 mm
Spurweite:
hinten: 710-1010 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 1950 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2250 mm
Standardbereifung: vorne: 4.00-12 AS Front
hinten: 7,50 x 18 AS
Motor
Nennleistung: 30 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1963 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luft
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6/1
Höchstgeschwindigkeit: 18,79 km/h

Da der Eicher ES 202 Puma I gegenüber seinem Vorgänger dem ES 201 Puma I eine größeren Randstand hatte, war auch der Wendekreis größer geworden. Dies war für den Eicher-Händler Andreas Zickler nicht akzeptabel, da seine Kunden eigentlich wendige Schlepper, für ihre schmalen Weinberge in der Pfalz, benötigten. So verkürzte er den ES 202 durch drehen der Portalachsen von hinten nach vorne, was den Radstand um 288 mm verkürzte. Durch die neu Anordnung wurde auch der Sitz, Lenkrad, Pedale und das Armaturenbrett weiter vor gesetzt. Die Motorhaube musste somit gekürzt werden und der Tank wurde ganz nach vorne gesetzt. Um das seitliche Kippverhalten zu verbessern, wurden kleinere Felgen gewählt, die den Schwerpunkt weiter nach unten versetzten. Zicker lies 175 solcher Fahrzeuge bei Eicher vorfertigen und anschließend mit Zickler Sonderteilen von seinen Mitarbeiter bei Eicher fertigstellen.

Motor[Bearbeiten]

2-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung vom Typ Eicher EDK 2-3, gebläsegekühlt

  • Einspritzpumpe: Kugelfischer PSSE 0.2.22.09 B-3,
  • Einspritzdüsen: Kugelfischer DFO 40 A-1, bei 140+5 atü
  • Drehmoment max.: 11,6/2000 mkp/U/min

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von F&S KS 180 JP

Getriebe[Bearbeiten]

  • Schubstangengetriebe ZF A6
  • 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Bereifung 7,50 x 18

  • 2000 U/min: 1.Gang 1,48 km/h, 2.Gang 2,98 km/h, 3.Gang 5,33 km/h, 4.Gang 6,79 km/h, 5.Gang 11,05 km/h, 6.Gang 18,79 km/h, R-Gang 5,23 km/h
  • reduzierte Drehzahl: 1.Gang 670 m/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Getriebezapfwelle hinten mit 588 U/min

Bremsen[Bearbeiten]

  • Betriebsbremse, Einzelrad-Lenkbremsen, Handbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • vorne: Pendelachse (ungefedert)
  • hinten: Portalachse
  • Spurweite durch drehen der Räder veränderbar

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Gemmerlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • 2-Kolben-Pumpe,
  • Dreipunkt-Heck-Kraftheber, Hubkraft 450 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt Anlage mit Anlasse, Lichtmaschine, Scheinwerfer (mit Fern- und Abblendlicht), Brems- und Rückleuchten, Signalhorn, Blinkanlage, Anhänger-Steckdose und groß dimensionierte Batterie

Maße und Gewichte[Bearbeiten]

  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1690 Kg
  • Zulässiger Achsdruck: vorne 460 kg, hinten 1230 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Zickler“