Trampen - Reisen per Anhalter/ Güterbahn/ Vorbereitung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kleidung

Geeignete Kleidung ist enorm wichtig! Sie sollte dich in pfeifendem Wind und peitschendem Regen in kalten Nächten warm und trocken halten.

  • Ganzen Körper winddicht (sturmdicht!) und regendicht verpacken!: Schichtweise Kleidung, Schlafsack/Decke, eventuell Handschuhe, Tuch/Maske für's Gesicht, ...
  • Feste Schuhe
  • eventuell Sonnenschutz
  • Keine losen Teile, flatternde Bändel, ...
  • Dunkle Kleidung und dunkles Gepäck

hilft nicht entdeckt zu werden

Gepäck

  • Stabile Konstruktionen, ein kompaktes Gepäckstück, keine loslösungsgefährdeten Teile!
  • Keine zerbrechlichen Gegenstände einpacken

– das Gepäckstück sollte reichlichem Herumwerfen standhalten, daher auch

  • Leichtes Gepäck,

denn es muss viel Fußweg eingeplant werden

  • Trinkwasser

– der Wind entzieht viel Flüssigkeit

  • (Eisenbahn-)Kartenmaterial,

das es ermöglicht herauszufinden in welcher unbekannten Prärie man abgesprungen ist und wo die nächste Aufstiegsmöglichkeit sein könnte

Information

Für Nordamerika ist es wohl möglich sich im Voraus per Internet oder Telephon über Frachtrouten zu informieren.


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Wann fahren Güterzüge? | One wikibook.svg Hoch zu Güterbahn | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Den richtigen Zug finden