Tschechisch: Grammatik zum Nachschlagen: Verneinung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Verneinung[Bearbeiten]

nikdo - niemand
nic - nichts
nikde - nirgends(wo)
nikam - nirgends(wohin)
nikdy - nie(mals)
nijak - keineswegs
žadný - kein
odnikud - nirgendwoher
ani ... - nicht einmal
ani ... ani - weder ... noch

Signalwörter für (dop-
pelte) Verneinung

Im Tschechischen wird verneint indem das Zeitwort (Verb) ein ne- vorgesetzt bekommt. So wird beispielsweise aus vím (dt. ich weiß) nevím (dt. ich weiß nicht) oder jsi (dt. du bist) nejsi (dt. du bist nicht).

ne- + Beugung

bzw.

ne- + Modalverbbeugung + Infinitiv

Zu beachten ist, das im Tschechischen doppelt verneint wird, d.h. der berühmte Satz des Sokrates im Tschechischen:"Vím, že nic nevím." richtig lautet, aber wörtlich ins Deutsche übersetzt "Ich weiß, dass ich nicht nichts weiß." lautet und somit die Aussage "Ich weiß, dass ich weiß." gemacht wird, also genau das Gegenteil von dem, was im Tschechischen gemeint war bzw. keinen Sinn ergibt.

Singular Plural
1. Person nejsem - ich bin nicht nejsme - wir sind nicht
2. Person nejsi ugs. nejseš - du bist nicht nejste - ihr seit nicht
3. Person není - er sie es ist nicht nejsou - sie sind nicht

Verneinung von být - sein (Präsens)

Singular Plural
1. Person nesmím kouřit
- ich darf nicht rauchen
nesmíme kouřit
- wir dürfen nicht rauchen
2. Person nesmíš kouřit
- du darfst nicht rauchen
nesmíte kouřit
- ihr dürft nicht rauchen
3. Person nesmí kouřit
- er sie es darf nicht rauchen
nesměji kouřit
- sie dürfen nicht rauchen

Verneinung von smět kouřit - rauchen dürfen (Präsens)


| One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis (Lektionen) |