Ubuntu-Anwenderhandbuch/ Download

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verschiedene Ubuntu-CDs

Als ersten praktischen Schritt hat man den Download der Ubuntu-DVD vor sich. Diese DVD liegt als sogenanntes ISO-Abbild dar, welches von http://www.ubuntu.com/download/desktop heruntergeladen werden kann. Das Abbild muss anschließend auf eine leere DVD mithilfe eines geeigneten Programms, wie CDBurnerXP, gebrannt werden.

Alternativ kann auch eine kostenlose DVD zusammen mit einer Zeitschrift im Handel gekauft werden.

Die gebrannte DVD ist eine spezielle Live-DVD, welche es ermöglicht das Betriebssytem sofort von der DVD zu booten, komplett auszuprobieren und zu installieren. So ist es also möglich die Hardwarekompatibilität und gleichzeitig auch die Performance zu überprüfen.

Um den Computer von DVD zu starten, muss das entsprechende Laufwerk als erstes Startmedium im BIOS eingetragen sein. Das BIOS startet als erstes, nachdem man den Computer einschaltet. Um es zu konfigurieren, muss man bei dessen Start entweder die Entfernen-Taste oder die zweite Funktions-Taste drücken, die entsprechende Seite aufrufen und schließlich das richtige Laufwerk auswählen. Danach speichert und schließt man das BIOS-Setup.

Wichtig ist es vor dem Download des Abbilds zu entscheiden, welches Abbild man braucht. Hierbei werden zwei verschiedene Prozessorarchitekturen unterschieden. Die Version mit 32-Bit ist für ältere Rechner mit einem Arbeitsspeicher mit weniger als 4GB auszuwählen, die Version mit 64-Bit ist für neue Computer mit einem entsprechenden Prozessor und einem Arbeitsspeicher mit mehr als 4GB zu nehmen.

Fußnoten

Gnome-go-up.svg Zum Seitenanfang
Gnome-go-previous.svg Zurück zu "Dateisystem-Konzept" Gnome-go-up.svg Hoch zum "Inhaltsverzeichnis" Gnome-go-next.svg Vor zu "Installation"