Wikibooks:Spielwiese

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Präsentation • Impressum • Lizenzbestimmungen • Datenschutz • Haftungsausschluss • Pressespiegel
Spielwiese • Vorlagen • Captcha • VisualEditor • Commons • Wikidata • Wikibooks bekannter machen

Wikibooks-logo.svg
Abkürzung:
WB:SW


Bunte Wiese

Das hier ist die Wikibooks-Spielwiese. Auf dieser Seite kann und darf jeder nach Herzenslust mit der Wiki-Syntax herumprobieren und -spielen und dann auch sehen, was passiert.

Wenn du sie für „etwas längere Zeit“ benötigst, dann kopiere zunächst die Vorlage {{Bitte nicht ändern|~~~~}} als ersten Befehl hinter den einleitenden Block, veröffentliche dies und beginne dann erst mit den Versuchen.

Um mit Vorlagen zu experimentieren, nutze die dafür vorgesehene Vorlage:Spielwiesenvorlage.

Rapid 606 ist ein Einachsschlepper


Hier beginnen meine Erprobungen:


Hinweis: Das Inhaltsverzeichnis hat mir Wikibooks automatisch aus den Überschriften zusammengebastelt. Man kann das aber auch unterdrücken.

Meine Haupt-Überschrift[Bearbeiten]

Dies ist ein Test-Text zur Erprobung der Wikibook-Erstellung.

Kursive und fettgedruckte Textauszeichnungen[Bearbeiten]

In diesem Satz befinden sich kursiv und mit Fettdruck geschriebene Wörter.

Kursiv Darzustellendes umschließt man mit doppelten Apostroph-Zeichen ( ' , ASCII/UTF-8-Code: 39), Fettdruck erhält man, indem man den Text zwischen dreifache Apostroph-Zeichen setzt. Mit fünfachen Apostrophen Umschlossenes erscheint fett und kursiv.

Hier steht '''Fettgedrucktes''' und ''kursiv Geschriebenes'', und hier '''''fettkursive Schrift'''''.

Hervorgehobene Textblöcke[Bearbeiten]

Wenn man an den Anfang einer Wikibook-Quelltextzeile ein Leerzeichen setzt, dann zeigt Wikibooks den betreffenden Textabsatz mit einer Hintergrund-Schattierung an und kennzeichnet ihn somit beispielsweie als die Ausgabe eines Programmes:

Do 23. Jul 06:22:44 CEST 2020

Einrückungen[Bearbeiten]

Mit einem oder mehreren Doppelpunkten am Zeilenanfang steuert man Einrückungen der betreffenden Zeilen:

Erste Stufe
Zweite Stufe
Dritte Stufe

Aufzählungen und Nummerierungen[Bearbeiten]

Nachfolgend eine kleine Aufzählungsliste:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Pflaumen
  • Kirschen
  • Aprikosen

An den Anfang jedes Aufzählungspunktes setzt man ein Sternchen ("*", Asterisk-Zeichen, ASCII/UTF-8-Code: 42).

Oder auch eine Nummerierung:

  1. Bilde dich mit den Medien der Wikimedia-Foundation!
  2. Werde reich!
  3. Trage durch großzügige Spenden zum Gelingen der Wiki-Projekte bei!
  4. Helfe durch eigene Beiträge beim Aufbau der Bildungsmedien!
  5. Sonstiges
  6. Forget it!

Nummerierungspunkte beginnen mit einem Doppelkreuz, auch Nummernzeichen genannt ("#" ASCII/UTF-8-Code: 35).

Bilder einbinden[Bearbeiten]

Das Integrieren von eigenen Bildern funktioniert nur, wenn man ein Benutzerkonto angelegt hat und die Bilddateien auf den Server von Wikimedia Commons hochladen kann.

Dort bereits vorhandene Bilder kann man auch ohne Anmeldung einbinden:

Fernsehturm Stuttgart (Deutschland)-TV tower Stuttgart (germany).jpg

So sieht die Einbindung aus:

[[File:Fernsehturm Stuttgart (Deutschland)-TV tower Stuttgart (germany).jpg|250px|ohne]]

Verweise verwenden[Bearbeiten]

Auch dieser Link auf ein externes Bild funktioniert: [1]

Hier ist ein Link zur vordefinierten Beispiel-Webseite der Internet Assigned Numbers Authority.

Um einen Link zu notieren, setzt man die Ziel-Webadresse in eckige Klammern.
Wenn man anstelle der Webadresse einen eigenen Text anzeigen lassen möchte,
dann notiert man ihn durch ein Leerzeichen abgetrennt hinter der Webadresse,
aber vor der schließenden eckigen Klammer:

Hier habe ich einen Link zur [http://example.com/ Beispiel-Webseite] integriert.

Ergonomische Zeilenbreite[Bearbeiten]

Mit einem <div>-HTML-Element und einer Width-Style-Angabe ist es mir gelungen, die Ausgabebreite auf 480 Pixel einzuschränken.

Dieser Text sollte sich nun nicht mehr über die gesamte Bildschirm­breite erstrecken, sondern auf eine Breite von 480 Pixeln reduziert angezeigt werden. Mal sehen, ob das so einfach funktioniert.

Er ist zudem im Blocksatz-Layout mit automatischer Silbentrennung eingerichtet. Für solche Fornatierungen kann man bestimmt eigene Vorlagen gestalten, oder auch auf bereits Vorhandenes zurückgreifen.

So sieht das im Quelltext aus:

 <div style="width: 480px; text-align: justify; hyphens: auto; background-color: #FAFAFD; padding: 8px; ">
 Hier steht der Text mit schmalerer Ausgabe-Breite.
 ...
 </div>

Textkästen[Bearbeiten]

Ein Textkasten kann dazu dienen,
Wichtiges hervorzuheben.

Hier habe ich ein <pre>-HTML-Element verwendet.
Das ist ein vorformatierter Textblock (engl. preformatted) mit folgenden Style-Angaben:

  • width: 320px
  • font-family: monospace
  • font-size: large
  • font-weight: bold
  • background-color: yellow
  • border-width: medium
  • border-color: black

Tabellen[Bearbeiten]

Tabellen funktionieren auch
Überschrift Überschrift Überschrift
Beispiel Beispiel Beispiel
Beispiel Beispiel Beispiel
Beispiel Beispiel Beispiel

Tabellen erstellt man am einfachsten mit der Schaltfläche Tabelle in der Symbolleiste Erweitert im Wikibooks-Bearbeitungswerkzeug.

Programm-Quelltexte darstellen[Bearbeiten]

Mit dem von MediaWiki als Erweiterung bereitgestellten Element <syntaxhighlight> und dem Element-Attribut lang="c" konnte ich einen kleinen Code-Block anzeigen lassen:

#include <stdio.h>

int main(void) {

  printf("Willkommen bei Wikibooks!\n");
  return 0;

}

Es geht natürlich auch mit Pascal:

program welcome;
begin
  WriteLn('Willkommen bei Wikibooks!')
end.

Anmerkung[Bearbeiten]

Nach dem Einrichten eines Benutzerkontos kann man sich zu dem Benutzerkonto weitere Unterseiten einrichten. Darunter kann auch eine eigene Spielwiese für Projektbezogene Tests und Experimente sein. Dieses könnte auch für Schulungsprojekte für den Umgang mit der Wikipedia oder anderen Wiki-Projekten interessant sein. Eigene Spielwiesen laufen nicht in Gefahr, in nächster Zeit gelöscht zu werden.