Wikibooks:Wikibooks bekannter machen/ Weblinks

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seiten, die reagiert haben[Bearbeiten]

Adresse Wikibook Datum
Lilinet – alternative Linkdatenbank (Eintrag Nr. 82) Wikibooks allgemein 08.11.2007
artmedic links 5.0 Gitarre: Linkliste#Weblinks 11.12.2007

Seiten, die nicht reagiert haben[Bearbeiten]

Communities???[Bearbeiten]

Habe ein "Projekt" vorgeschlagen, suche eine ganz bestimmte Community, hier das Profil:

  • Entwickeln eine gängige, bekannte Software => Bedarf für Anleitungen und Handbücher
  • Sind aber zu klein, ein eigenes Wiki aufzusetzen
  • Sind im Zweifelsfall noch nicht groß und alt genug, um selbst Lösungen gefunden zu haben.

So würde ich aktuell unsere Zielgruppe umreißen, um hier langfristig auch Anleitungen für diesen Bereich zur Verfügung zu stellen. Wenn jemand solche Communities kennt, dann bitte hier posten, würde die Sachen direkt angehen... --InselFahrer 22:44, 11. Jul 2006 (UTC) Denkbare Communities

  • Selbst Sunbird hat schon sein eigenes Wiki... *wein* --InselFahrer 22:46, 11. Jul 2006 (UTC)
  • Songbird ist noch frei... ; - ) Betreiber der deutschen Seiten ist ein Verlag (?), also nicht offiziell, mehr Fanseite... (Mail-Adresse). --InselFahrer 22:59, 11. Jul 2006 (UTC)
Über denke nochmal die Formulierung.
Gängig und bekannt sollte keine Anfoderung sein und die Community muss auch nicht Entwickeln.
Bedenke auch, das die deutschsprachige Community einer Software häufig die Zweit grösste/stärkste Community ist und die Entwicklung in der Regel durch die englischsprachige beziehungsweisse Internationale Community organisiert wird.
So ist es z.B. möglich das die englischsprachige Community ein eigenes Wiki hat, die deutschsprachige aber nicht.
Die Formulierung sollte irgendwie in Richtung "aktive Community" gehen.
-- MichaelFrey 05:40, 12. Jul 2006 (UTC)

Ich bin hier vielleicht noch nicht genug sozialisiert ; - ). Worum es geht, ist nur eine "passende Community" zu finden... Gängig und bekannt damit das entsprechende Book wieder neuerlich Resonanz schafft und als "Leuchtturm-Projekt" vielleicht noch weitere Projekte nach sich zieht. Entwickeln ist wirklich zweitrangig. Von dem, was ich bei Kubuntu.de geschrieben habe, bin ich überzeugt. Wenn jeder sein eigenes Wiki aufzieht, um eine Anleitung zu schreiben, dann verschenken wir damit viele Synergie-Effekte. Wikibooks hat die Infrastruktur um ein vernetztes Arbeiten zu gewährleisten.

  • Es gibt keinen Grund, warum auf Kubuntu immer wieder auch Fragen zu OpenOffice.org usw. abgehandelt werden und warum man das nicht ein für alle mal klärt.
  • Das könnte man hier einmal klären, vielleicht ins OOo-WB stellen und dann via Vorlage im Kubuntu-WB wieder einbinden...

Weniger Arbeit für alle, mehr Ergebnis für alle... Selbst yacy setzt heute sein eigenes Wiki auf, als vergleichweise kleines Projekt ist da aber auch wenig Inhalt zu finden :'( Das Leben könnte sehr viel schöner sein, wenn wir alle zusammenarbeiten würden... --InselFahrer 06:57, 12. Jul 2006 (UTC)

Was wir brauchen ist meiner Meinung nach noch ein Projekt, das die Möglichkeiten noch einmal aufzeigt, so wie etwa bei GIMP, Blender usw. schon geschehen. Sobald hier einige vergleichbare Communities einstellen, werden wir irgendwann eine Take-Off-Phase erreichen, wo es selbstverständlich sein wird, auch hier die Anleitung zu verfassen, das würde mehr Resonanz nach sich ziehen und das wiederum würde - denke ich - dem Gesamtprojekt zugute kommen... --InselFahrer 07:02, 12. Jul 2006 (UTC)


Kontakt-Aufnahme zu anderen Communities[Bearbeiten]

Aktueller Stand von mir wäre: Die großen Communities tun sich damit eher schwer. Könnte mir vorstellen, dass wir bei kleineren Projekten mehr Glück haben, weil die vielleicht das Aufsetzen eines eigenen Wikis scheuen und dankbar wären, wenn sie hier ihre Anleitung für ihr Programm einstellen könnten. Auf diesem Weg erhalten wir Gelegenheit, zu prüfen, welche Möglichkeiten sich bieten und könnten später dann vielleicht auch die Großen ins Boot holen, d. h. dann Qualitäts-Verbesserung, größeres Angebot, mehr Geld für mich ; - ) !!! --InselFahrer 21:33, 10. Jul 2006 (UTC)

OpenOffice[Bearbeiten]

Habe zur deutschen OpenOffice-Community Kontakt aufgenommen und angefragt, ob man dort an der Erstellung eines Online-Handbuchs (ist ein Desiderat!) hier auf unseren Seiten interessiert wäre, leider bis heute keine Antwort. --InselFahrer 21:33, 10. Jul 2006 (UTC)

Kubuntu[Bearbeiten]

Habe am 10. Juli bei Kubuntu angefragt, ob man dort an der Erstellung eines Online-Handbuchs bzw. zur Nutzung des Wikibooks-Angebots interessiert wäre, die Idee soll dort in nächster Zeit diskutiert werden... Hier ist der Link. Äußert bitte eure Kritik an dieser Form der PR. --InselFahrer 21:33, 10. Jul 2006 (UTC)

Habe Bedenken zweierlei Art:
  • Wikibooks verkraftet es nicht, hunderte neue Autoren anzuleiten, die jeweils nur Minibeiträge schreiben. Wir sind auf langfristige Mitarbeit orientiert und schätzen es, in Ruhe an unseren Büchern zu arbeiten.
  • Hundert Module ergeben eine Modulsammlung, aber kein Lehrbuch. Ohne Buchverantwortlichen wird nichts draus.

-- Klartext 22:04, 10. Jul 2006 (UTC)


Zitat aus Forum:
wäre es vielleicht auch nicht verkehrt, es via Copy & Paste an einer anderen Stelle, also nicht nur für OpenOffice abzuhandeln...
Das ist nicht optimal, vermeide auf Wikibooks Copy and Paste Methoden wegen der Autorennennung . Wenn du so etwas willst, dann mach Vorlagen und binde sie in verschiedenen Büchern ein.
Im Prinzip finde ich die Idee als ganzes gut, aber die Kubuntu Community muss sie tragen und damit auch Entscheiden.
Übrigens zu könntet aber etwa keine Infos zu aktuellen Terminen usw. einstellen.:
Gemäss Hilfe:Was Wikibooks ist Kapitel "Wie wichtig sind diese Kriterien?" gibt es da ermessens Spielraum.
-- MichaelFrey 14:29, 11. Jul 2006 (UTC)
Stimmt, war mir in dem Moment nicht klar... Was gemeint war, wenn du mal bei Kubuntu guckst, werden dort auch Probleme in Zusammenhang von Kubuntu mit KMail / Firefox bzw. mit OOo behandelt. M. E. würde es Sinn machen, solche Sachen ggf. ins entsprechende OOo-Book auszulagern und dann von dort wieder über eine Vorlage zu holen => Inhalte dorthin, wo die Community eher in der Lage ist, das Problem zu lösen... Mit der Firefox-Konfigurationsseite dürften sich also besonders die auskennen, die auch Firefox sonst machen und was bei KMail auftritt, ist bestimmt auch für alle anderen Mail-Programme der Fall...
Wie verhalten wir uns im konkreten Fall??? Denke nicht, dass seitens Kubuntu wirklich Interesse da ist, würde ein vielleicht noch "kleines Flänzchen" nicht oder nur ungern durch Übergenauigkeit und zu viel Technik-Kram kaputt machen...
Ermessens-Spielraum: Denke einfach mal, dass die gern insgesamt bei Kubuntu.de bleiben würden und nur ungern eine Zerfaserung ihres Projekts mitansehen wollen. Sie werden also vielleicht ganz happy sein, wenn es auf ihrer Seite verbleibt. Wäre persönlich eigentlich auch dagegen, hier so etwas wie Webspace / Webpräsenzen über das normale Maß hinaus einzurichten... Finde das Blender 3D-Handbuch da ein ganz tolles Beispiel, was problemlos möglich ist.
Wenn ich hier ins Kubuntu-Handbuch schaue, will ich eigentlich Infos zu Kubuntu und nicht zur Kubuntu-Community, ist aber sicher Geschmackssache...
Bin mal gespannt, ob die überhaupt reagieren... Vom IRC habe ich dort noch gar nichts gehört... --InselFahrer 15:24, 11. Jul 2006 (UTC)

Denke, dass es sich bei Kubuntu erübrigt hat, werde aber erst einmal warten... Die würden gern ihr eigenes Wiki aufsetzen und es dann mit anderen Wikis von Kubuntu verknüpfen - obwohl man meinen Vorschlag ganz interessant fand. Wenn wir dieses Mein-Dein-Denken überwinden könnten, wäre das ein Schritt nach vorn. --InselFahrer 07:39, 19. Jul 2006 (UTC)

FreeBasic[Bearbeiten]

Die Zusammenarbeit ist Unabhängig hier von angelaufen.

Der Ablauf ist meist, das im Forum eine Frage gestellt wird, die Antwort erarbeitet und dann hier Zusammengefasst. Wenn die Frage dann nochmal kommt, kann einfach auf den Wikibooks Artikel verwissen werden und kommen neue Aspekte hinzu werden sie im Forum besprochen und hier Nachgetragen.

Ebenfalls ist die Zusammenlegung mit den Toturials von http://freebasic.de im Gange, der Aktuelle Stand ist auf Diskussion:FreeBasic ersichtlich. Hauptproblem ist wie Edits über Externe Websites gemacht werden können.

-- MichaelFrey 06:00, 11. Jul 2006 (UTC)

Finde ich eine gute Sache, würde auch zeigen, dass es prinzipiell funktionieren kann.
Die Sache mit dem Hauptproblem "wie Edits über Externe Websites gemacht werden können", verstehe ich nicht ganz!? Wollen die Leute von FreeBasic lieber auf ihrer Seite bleiben und von dort hier editieren...
Finde, dass so eine "Erfolgsgeschichte" kommuniziert werden müsste: Wir müssten jetzt anderen Communities sagen, dass es so funktioniert und dass sie mit der gleichen Methodik hier auch schaffen könnten, d. h. ein "Handbuch" zu den wichtigsten Fragen und Problemen innerhalb "geringer Zeit" bei gleichzeitig geringem Aufwand (das Handbuch als "Abfallprodukt" der normalen Foren-Support-Arbeit).
Es kommt immer wieder die Kritik auf, dass solche Projekte nicht koordiniert werden könnten bzw. nachher in einer wilden Informations-Sammlung enden würden. Wenn Leute, die Ahnung haben, also in solchen Communities einbezogen werden, was auf diesem Wege geschieht, können sie koordinieren und eine Gliederung erstellen. Sobald Material da ist, kann man was draus machen. --InselFahrer 07:17, 11. Jul 2006 (UTC)
Das musste zu Missverständissen kommen, ein Link war falsch ;-).
Im Prinzip hast du es richtig verstanden, Benutzer:Mecki will, das man das Buch auch über http://www.freebasic.de Editieren kann. (Mecki ist Admin der selbigen Website). Genauer zu lesen unter Diskussion:FreeBasic.
-- MichaelFrey 07:30, 11. Jul 2006 (UTC)
Ist das denn möglich??? Also technisch??? Wäre ja vielleicht auch für andere Communities interessant, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob man damit nicht letztentlich viele Synergie-Effekte verschenkt... Überflieg mal die Diskussion bei kubuntu.de (Link oben) und sag mir ggf. hier oder auf meiner Diskussionsseite, wie du das siehst. Nicht, dass ich da "falsche Infos" unters Volk bringe. --InselFahrer 13:47, 11. Jul 2006 (UTC)
Technisch ist es möglich (es gibt ja auch  Bots, also Computer Programme mit eignem Benutzer Account die Voll- oder Teilautonom arbeiten).
Die Frage ist eher das Prinzip:
Das Problem ist, ob die Community hier das auch Akzeptiert. So sind z.B. die Externen Bearbeiter schlechter oder gar nicht Kontaktierbar.
Das mit Kubuntu lese ich gleich.
-- MichaelFrey 14:10, 11. Jul 2006 (UTC)
Bei FreeBasic funktioniert es, weil sich zwei Buchverantwortliche gefunden haben: MichaelFrey (sein allererster Edit war im FreeBasic Buch) und Mecki. Daher meine ich immer noch: Ohne Buchverantwortlichen wird nichts draus. -- Klartext 20:45, 11. Jul 2006 (UTC)

Gerade aufgestanden, um einen Aufsatz rauszusuchen, Studentenleben ist unglaublich schön ; - ). Das Problem ist eher anderswo zu suchen ; - ). Wenn die schon ein Forum betreiben, wollen die gerne auch ihr eigenes Wiki haben, wo sonst kein anderer reinfuscht ; - ). Also quasi ich bin der King im Forum, ich bin der King im Wiki, das ist meistens mein Eindruck, von daher stellt sich das Problem bislang gar nicht. Eher: Woher bekommen wir mehr Leute, die von uns profitieren und von denen unser Angebot und unsere Qualität profitiert? Ich finde, dass wir denen, ich habe es auch auf kubuntu.de geschrieben, sehr, sehr viel zu bieten haben! Denke, alles andere klärt sich später... --InselFahrer 22:33, 11. Jul 2006 (UTC)

Kontakt zu Sunbird[Bearbeiten]

Am 12.07.2006 via Kontaktformular Kontakt aufgenommen, bin mal gespannt, ob die antworten. Viele Grüße. --InselFahrer 10:52, 12. Jul 2006 (UTC)

Zwischenzeitlich gab es einen Eintrag im Forum. --InselFahrer 19:00, 12. Jul 2006 (UTC)

Kontakt zu Songbird[Bearbeiten]

Am 12.07.2006 wurde auch zu Songbird Kontakt aufgenommen. Mozilla-Produkt. Schauen, ob es was wird. --InselFahrer 23:15, 12. Jul 2006 (UTC)

RoboterNetz.de[Bearbeiten]

Hab heute einen Werbetext auf RoboterNetz.de gepostet -- Tommi 21:43, 20. Dez. 2009 (CET)