Wikijunior Die Elemente/ Elemente/ Blei

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Pb-TableImage.svg
Lead.svg
Die Position von Blei im Periodensystem der Elemente.
Die Werte.

Wie sieht Blei aus? Wie fühlt es sich an?[Bearbeiten]

Blei ist ein weiches und formbares Schwermetall. Wenn man es zerschneidet, glänzen die Schnittkanten silbrig, an der Luft läuft es aber schnell grau an.


Wie wurde es entdeckt?[Bearbeiten]

Blei wird seit mindestens 7000 Jahren benutzt.


Woher kommt der Name?[Bearbeiten]

Blei wurde von den Römern als Material für Gefäße, als Geschoss und als Siegel für Behälter benutzt. Ein anderes Wort für Siegel ist Plombe, daher kommt wahrscheinlich der lateinische Name Plumbum.

Wusstest du, dass...
  • "Bleistifte" niemals aus Blei gemacht wurden?
  • es in Rom Wasserrohre aus Blei gibt, die seit 2000 Jahren Wasser zu den Wohnungen führen?

Wie wird Blei gewonnen?[Bearbeiten]

Blei gewinnt man gewöhnlich aus Erzen.


Wofür benutzt man Blei?[Bearbeiten]

Blei mit einem Hinweis, dass es radioaktive Strahlung blockiert.

Blei ist ein relativ häufiges Element und relativ billig herzustellen. Es hat eine hohe Dichte - das bedeutet dass es für die kleine Größe sehr schwer ist - also nimmt man Blei auch zum Herstellen von Hanteln oder als Schutz vor radioaktiver Strahlung. Deswegen muss dir der Arzt wenn er dich röntgt eine Bleischürze anziehen. Blei nimmt man auch, um daraus Munition herzustellen

Früher hat man Blei in einigen Farben verwendet, um sie schneller trocknen zu lassen oder damit sie länger halten. Jedoch ist der Dunst, den bleihaltige Farbe ausströmt giftig und darum nimmt man sie nicht mehr.

Blei wurde früher in das Benzin gemischt, um seine Oktanzahl und damit den Wirkungsgrad zu erhöhen. Die meisten Länder machen das nicht mehr, weil Blei den Katalysator (ein wichtiges Autoteil, das die Schadstoffe aus dem Abgas filtert) zerstört und somit Umweltprobleme verursacht.

Bleibatterien sind die ältesten aufladbaren Batterien und sind immer noch in Autos oder Booten eingebaut. Sie sind schwerer als die meisten anderen Batterien, aber sie versorgen die Geräte mit einem hohen Stromfluss und sind recht günstig.


Ist Blei gefährlich?[Bearbeiten]

Bleiverbindungen sind giftig, weil das Element Blei sich schnell mit anderen Atomen in deinem Körper verbindet. Das zerstört wichtige Zellfunktionen, was zu Krankheiten und, wenn sie nicht behandelt werden, zum Tode führt.


Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück | Wikibook.svg Hoch | Weiter Wikibooks-nav-vor.png