Wikijunior Die Elemente/ Elemente/ Kupfer

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Cu-TableImage.svg
Copper.svg
Die Position von Kupfer im Periodensystem der Elemente.
Die Werte.

Wie sieht es aus? Wie schmeckt Kupfer und wie fühlt es sich an?[Bearbeiten]

Eine kleine Quelle und ein See in denen Kupfer gelöst ist.

Kupfer ist ein rot-oranges Metall und gehört (genauso wie Gold) zu den einzigen beiden Metallen die nicht silbern oder grau sind.


Wie wurde Kupfer entdeckt?[Bearbeiten]

Bereits vor 10 000 Jahre schon fanden Menschen kleine Vorkommen von reinem Kupfer im Erdboden. Dieses Kupfer wurde dann zu Waffen, Werkzeugen und Schmuck verarbeitet. Im Nordirak wurde Kupferschmuck gefunden der schon 8700 v. Chr. entstanden ist.


Woher kommt der Name?[Bearbeiten]

Der Name Kupfer kommt aus dem Lateinischen Cuprum bedeutet von der Insel Zypern. In der antiken römischen Welt, in der Latein die meist gesprochene Sprache war, wurde das meiste Kupfer in Zypern abgebaut.

Wusstest du, dass...
  • Kupfer das Symbol für die römische Göttin Venus war? Vor dieser Göttin hatten die Einwohner der Insel Zypern Angst .
  • die Freiheitsstatue aus 81,3 Tonnen Kupfer besteht?
  • in Wasser gelöstes Kupfersalz das Wasser blau färbt?


Wo findet man Kupfer?[Bearbeiten]

Kupfer kann im Erdboden in Form von Kupfererzen gefunden werden. Kupfererze werden hauptsächlich in Chile, den USA, Indonesien, Australien, Peru, Russland, Kanada, China, Polen, Kasachstan, Sambia, Zaire und Mexiko gewonnen. Häufige Kupfererze sind Cuprit (CuO2), Tenorit (CuO), Malachit (CuO3*Cu(OH)2), Chalkosin (Cu2S), Covellin (CuS) und Bornit (Cu6FeS4).


Wofür wird Kupfer verwendet?[Bearbeiten]

Stromkabel mit Kupferdähten.
Pfennig hatten eine Hülle aus Kupfer.

Da Kupfer ein guter elektrischer Leiter ist wird es für Drähte in Elektroleitungen verwendet. Solche Kupferdrähte leiten den Strom zu Wohnhäuser, Schulen und Geschäften. Weil dafür viel Kupfer gebraucht wird, aber nicht so viel gewonnen werden kann, ist es relativ teuer.

Aus Kupfer kann man sehr harte goldfarbene Legierungen herstellen. Eine „Legierung“ ist, wenn man verschiedene Metalle schmilzt, vermischt und wieder fest erstarren lässt. Aus solchen goldfarbenen Legierungen werden Münzen hergestellt, aber auch Türschlösser, Rohre, Türgriffe, Töpfe, Bronze und Schmuck.


Ist es gefährlich?[Bearbeiten]

In kleinen Mengen ist Kupfer ein lebensnotwendiges Spurenelement. Dennoch ist Kupfer in größeren Mengen giftig.


Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück | Wikibook.svg Hoch | Weiter Wikibooks-nav-vor.png