Zum Inhalt springen

Wikijunior Wie Dinge funktionieren/ Wer war Archimedes

Aus Wikibooks
So hat sich ein Künstler vor 200 Jahren Archimedes vorgestellt.

Archimedes war ein griechischer Wissenschaftler aus Syrakus, einem griechischen Hafen (Wo ist das?). Syrakus gehört zwar zu Italien, war aber zu Lebzeiten von Archimedes eine griechische Kolonie.

Wer ist der Erfinder?[Bearbeiten]

Archimedes hatte kein offizielles Amt, aber er setzte seine Fähigkeiten zum Wohl der Stadt Syrakus ein, während diese von den Römern angegriffen und belagert wurde. Viele spätere Erfinder wie Galileo Galilei sind von den Dingen, die er berechnete und erfand stark beeinflusst worden. Und auch heute noch benutzen wir hin und wieder die archimedische Schraube.

Was hat er getan?[Bearbeiten]

Archimedes studierte viele Bereiche der Wissenschaft: Mathematik, Physik, Technologie im allgemeine. Er erfand viele Dinge und man erzählt, dass er Flaschenzüge benutzte, um ein Schiff aus dem Wasser an Land zu ziehen und einen Hebel um ein Schiff ins Wasser zu stoßen. Archimedes beschäftigte sich neben seinen mathematischen Rechnungen und Erfindungen auch ganz generell mit einfachen Maschinen.

Einiges, was Archimedes gesagt haben soll, während er am forschen war, kennst du vielleicht:

  • „Heureka“ – als er ein wichtiges Problem gelöst hatte.
  • „Gebt mir einen Hebel der lang genug ist und ich hebe die Welt aus ihren Angeln.“ – nachdem er verstanden hatte, wie Hebel funktionieren.
  • „Stört meine Kreise nicht“ – als er darum bat beim Lösen mathematischer Probleme nicht gestört zu werden.

Wann hat er gelebt?[Bearbeiten]

Archimedes, wie er die Welt aus den Angeln hebt.

Archimedes lebte ungefähr 200 Jahre bevor Jesus geboren wurde, also vor ungefähr 2200 Jahren. Wissenschaftler kennen die Daten seines Lebens nicht genau, aber allgemein glauben wir, dass er ungefähr von 287 vor Christus bis 212 vor Christus gelebt hat.

Wo hat er gelebt?[Bearbeiten]

Wir haben oben bereits von Syrakus gelesen. Geschichtswissenschaftler glauben, dass Archimedes auch Zeit in Alexandria in Ägypthen verbracht hat, um dort bei einem Gelehrten Namens Euklid zu lernen. Allerdings wissen wir das nicht sicher, Euklid lebte nur wahrscheinlich etwas früher und lehrte in Alexandria.

Wofür ist er bekannt?[Bearbeiten]

Wie wir oben gelernt haben, hat sich Archimedes mit vielen Dingen beschäftigt. Die berühmtesten Dinge, für die er bekannt ist, sind

  • der Hebel,
  • die Erkenntnis, dass Dinge die gleich viel wiegen nicht auch gleich viel sein müssen,
  • die sehr genaue Berechnung einer Zahl in der Mathematik (Pi)
  • und die archimedische Schraube.

Gibt es noch mehr über ihn zu erfahren?[Bearbeiten]

Wenn Du noch mehr über Archimedes erfahren möchtest, so schaue in dieses Buch.