Wikipedia in der Schule/ Hintergründe/ Qualitätssicherung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Teil erklärt Lehrern noch mal explizit die Qualitätsmechanismen innerhalb der Wikipedia. (Artikellebenslauf..)

Löschen[Bearbeiten]

Jeden Tag werden Hunderte neuer Texte als Artikel in die Wikipedia eingestellt. Der bei weitem größte Teil davon ist leider nicht erhaltenswürdig – virtuelle Graffiti werden gespeichert, neugierig wird probiert, ob man wirklich einfach so eine Seite anlegen könne, aber auch unbrauchbare Texte wie Werbung oder zu offensichtlich unwichtigen Themen werden als Wikipedia-Artikel angelegt.

Speziell von der Community bevollmächtigte Benutzer, die Administratoren, können solche Seiten wieder löschen. Bei extremen Mängeln kann dies sofort geschehen (Schnelllöschung), im Zweifelsfalle geht der Löschung noch eine siebentägige Diskussion voraus (Löschkandidaten). Als weitere Instanz existiert eine Löschprüfung, um mögliche Fehlentscheidungen prüfen zu lassen.

Qualitätssicherung[Bearbeiten]

Neu erstellte Artikel, bei denen kein Löschbedarf gesehen wird, die aber formal noch Mängel aufweisen, müssen sich einer Qualitätssicherung unterziehen. Solche Texte sollten den Grundprinzipien der Wikipedia bereits entsprechen und mit nur wenig Aufwand sollte aus ihnen in formaler Hinsicht ein hinreichender Artikel werden können.

Neben der allgemeinen Qualitätssicherung, die sich um kleinere Nacharbeiten kümmert, gibt es auch noch die Qualitätssicherung der Fachbereiche. Dort werden Artikel im Fall starker fachlicher Mängel überarbeitet.

Standard[Bearbeiten]

Artikel, die nach diesen Schritten in der Wikipedia abrufbar sind, haben ein gewisses Mindestniveau. Das heißt weder, dass sie absolut fehlerfrei sind noch vollständig bis ins Letzte, aber sie sind in vielen Fällen geeignet, den Leser grundlegend und im Wesentlichen korrekt über das Thema zu informieren. Die Mehrheit aller Wikipedia-Artikel dürfte diesem Niveau entsprechen.

Beurteilung der Qualität durch den Benutzer[Bearbeiten]

Aufgrund der Offenheit des Wikis muss viel Arbeit für die Erhaltung der Qualität aufgewandt werden. Die qualitätssichernden Bemühungen der Wikipedianer sind dementsprechend sehr umfangreich, und sie sind meist auch effizient. Trotzdem können nicht alle Verschlechterungen und Manipulationen an Artikeln festgestellt und beseitigt werden. Alle Inhalte in einem Wiki können sich ständig ändern, es handelt sich deshalb prinzipiell bedingt um eine unsichere Quelle. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Benutzer die Rolle eines kritischen Lesers einnehmen und alle Inhalte, die sich in Wikipedia vorfinden, einer kritischen Prüfung auf inhaltliche Richtigkeit und auf Vollständigkeit unterziehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Lesenswerte und exzellente Artikel
  • Informative Listen und Portale
  • w:WP:KALP


Artikellebenslauf (vergröbert, Wandlung eines Artikels)[Bearbeiten]

Wenn ein neuer Artikel in Wikipedia erstellt wird, beginnt die Artikellaufbahn. In der linken Sparte wird hauptsächlich die Artikellaufbahn veranschaulicht und in der rechten Sparte die Qualitätssicherung.

Down arrow.svg

Täglich werden neue Artikel erstellt. Spezialseiten erlauben es den Benutzern, die neuen Artikeleingänge jederzeit nachzuverfolgen. Das Prinzip der „1000 Augen“ sorgt dafür, dass jeder neue Artikel von mehreren erfahrenen Wikipedianern gegengelesen wird. Diese sortieren die Artikel aus dem normalen Betrieb aus, die nicht die festgelegten inhaltlichen und formalen Minimalstandards erfüllen.

Right.svg

Der Schnelllöschantrag ist für völlig unzureichende oder unpassende Inhalte reserviert. Solche Beiträge kann jeder Benutzer unmittelbar zur Löschung vorschlagen. Nach der Kontrolle durch einen Administrator landet ein solcher Artikel im digitalen Papierkorb. Ist sich der Administrator unsicher, setzt er den Artikel auf die Löschkandidatenseite.

Down arrow.svg
Down arrow right.svg
Down arrow.svg

Nach dem Einstellen wird weiter an den Artikeln gearbeitet – andere Mitarbeiter lesen ihn durch, passen die Formatierung an, verbessern Rechtschreibfehler, erweitern den Text, machen auf Wartungsseiten auf ihn aufmerksam und nehmen an Diskussionen über den Artikel teil. Die Spezialseite „Letzte Änderungen“ zeigt alle Bearbeitungen an Artikeln in Echtzeit an. Viele Wikipedianer rufen diese Seite regelmäßig auf und spüren so auch schnell Vandalismus und fragwürdige Änderungen auf. Nach umfassenden Überarbeitungen kann der Artikel einem ausgiebigen Review unterzogen werden oder kandidiert direkt für eine Qualitätsauszeichnung.

Left.svg

Artikel, die die Qualitätsanforderungen oder Relevanzstandards vermutlich nicht erfüllen können, werden auf den Löschkandidaten gelistet. Während einer Frist von sieben Tagen wird dort über die Zukunft des Artikels diskutiert und gegebenenfalls über Maßnahmen zu seiner Rettung entschieden. Danach wird er entweder durch einen Administrator gelöscht oder darf im momentan erreichten Zustand in der Wikipedia verbleiben und wandert in den normalen Editionsprozess.

Down arrow.svg
Down arrow right.svg

Artikel, die bestimmten Anforderungen genügen, können für das Prädikat Lesenswerter Artikel vorgeschlagen werden. Öffentlich wird diskutiert, ob Inhalt und Form den festgelegten Standards genügen. Im Anschluss wird entschieden, ob der Artikel das Qualitätssiegel Lesenswert erhält.

Left.svg

Zu jeder Zeit kann ein Artikel von seinen Autoren ins „Review“ gestellt werden. Dort finden sich andere Wikipedianer, die kritisieren, Anregungen geben oder selbst den Artikel verbessern. Im Review lesen auch Laien einen Artikel und beurteilen, ob der Inhalt für sie verständlich ist.

Right.svg
Down arrow.svg
Down arrow left.svg

Nur die besten aller Artikel qualifizieren sich für das Prädikat Exzellenter Artikel. Drei Wochen lang prüfen dazu Fachleute und Laien den Artikel auf Herz und Nieren. Erhält dieser anschließend das Prädikat Exzellent, können sich die Nutzer der Wikipedia auf die geprüfte Qualität dieses Lemmas verlassen.