Türkisch: Deklination

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt im Türkischen 6 Fälle, und zwar

  1. den Nominativ oder die Grundform (wer oder was),
  2. den Genitiv oder die Zugehörigkeitsform (wessen),
  3. den Dativ oder die Richtungsform (wohin),
  4. den Akkusativ oder die Bestimmungsform (wen oder was),
  5. den Lokativ oder die Ortsform (wo) und
  6. den Ablativ oder die Ableitungsform (woher).

... und so dekliniert man im Plural.

Übersicht über alle Fälle:

Fall nach einem Konsonanten nach einem Vokal nach einem Vokal (Possessiv) Vokalharmonie
Nominativ - - - -
Genitiv -in -nin -nin groß
Dativ -e -ye -ne klein
Akkusativ -i -yi -ni groß
Lokativ -de -de -nde klein
Ablativ -den -den -nden klein


Bei Eigennamen wird zwischen der Grundform und der Endung ein Apostroph geschrieben.

Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Vokalharmonie | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Nominativ