Zum Inhalt springen

Akkadisch (Grammatik)

Aus Wikibooks

Dieses Buch steht im Regal Sprachen.

••• NomenPronomenVerbnicht flektierbare Wortarten: Präpositionen, Konjunktionen, sonstige Partikeln ••• nützliche Links

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

80% fertig „Akkadisch (Grammatik)“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 80 % fertig

  • Zielgruppe: An der Altorientalistik Interessierte mit Grundkenntnissen allgemeiner grammatischer Fachbegriffe
  • Lernziele: Transkribierte Rechtssätze des Codex Hammurapi grammatisch analysieren und mithilfe eines Vokabulars bzw. Wörterbuchs übersetzen können
  • Projektumfang und Abgrenzung: Das Projekt kümmert sich nicht um Keilschrift und arbeitet ausschließlich auf Basis von Transkriptionen. Die Grammatik bezieht sich auf das Akkadische zunächst vor allem in seiner altbabylonischen Entwicklungsstufe
  • Aufbau des Buches:
Nomen
Personalpronomen und Pronominalsuffixe
Verb und Hinweise zur Analyse von Verbformen im CH
nicht flektierbare Wörter

••• NomenPronomenVerbnicht flektierbare Wortarten: Präpositionen, Konjunktionen, sonstige Partikeln ••• nützliche Links

Nützliche Links[Bearbeiten]

Hauptquelle[Bearbeiten]

  • Unterrichtsmitschriften „Einführung in das Akkadische“ im WS 2023/2024 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main bei Prof. Thomas Richter


••• NomenPronomenVerbnicht flektierbare Wortarten: Präpositionen, Konjunktionen, sonstige Partikeln ••• nützliche Links

Sonderzeichen[Bearbeiten]

Ā ā Ē ē Ī ī Ū ū
 â Ê ê Î î Û û
Š š Ṣ ṣ Ṭ ṭ
Ḫ ḫ

Dieses Lehrwerk ist erst vor kurzem angelegt worden. – Nützliche Hinweise findest du im Wikibooks-Lehrbuch. – Bei Problemen kannst du unter diesem Link um Hilfe bitten. – Diskussionen zu diesem Buch führst du auf dieser Seite. – (Datum im Format Jahr_Monat_Tag: 20231118))

Details zu diesem Baustein erfährst du unter diesem Link.