Biochemie und Pathobiochemie: L-Malat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



L-Malat
L-Malat.
Basisdaten und Verweise
Namen: L-Malat, L-Äpfelsäure
Summenformel: C4H6O5
Molare Masse: 134,0215 g/mol
PubChem: 3449
KEGG: C00149

Allgemeines[Bearbeiten]

Die α-Hydroxy-Dicarbonsäure Malat kann zum Oxalacetat oxidiert werden bzw. durch Reduktion aus diesem entstehen. Malat kann auch vom Malat-Enzym unter NADPH/H+-Gewinn zum Pyruvat decarboxyliert werden.

Stoffwechselwege[Bearbeiten]




Nuvola actions help.png

Haben Ihnen die Informationen in diesem Kapitel nicht weitergeholfen?
Dann hinterlassen Sie doch einfach eine Mitteilung auf der Diskussionsseite und helfen Sie somit das Buch zu verbessern.