Biochemie und Pathobiochemie: beta-Hydroxy-beta-methylglutaryl-CoA

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



β-Hydroxy-β-methylglutaryl-Coenzym A
HMG-CoA.
Steckbrief
Namen: β-Hydroxy-β-methylglutaryl-CoA, (S)-3-Hydroxy-3-methylglutaryl-CoA, HMG-CoA
Summenformel: C27H44N7O20P3S
Molare Masse: 911,1574 g/mol
PubChem: 3649
KEGG: C00356

Allgemeines[Bearbeiten]

HMG-CoA wird im Biosyntheseweg der Ketonkörper und des Cholesterins gebildet. Außerdem entsteht es beim Abbau der verzweigtkettigen Aminosäure Leucin.

Stoffwechselwege[Bearbeiten]





Nuvola actions help.png

Haben Ihnen die Informationen in diesem Kapitel nicht weitergeholfen?
Dann hinterlassen Sie doch einfach eine Mitteilung auf der Diskussionsseite und helfen Sie somit das Buch zu verbessern.