Blender - Handbuch zur Spiel-Engine: Geschichte

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.5

Geschichte der Blender Game-Engine[Bearbeiten]

Die erste Version von Blender, die die GameEngine eingebaut hatte, war Version 2.0 (Blender 2.0). Diese wurde mit immer neuen Funktionen erweitert, um dem Benutzer das Erstellen und Spielen leichter zu machen. Das wäre auch bestimmt so weitergegangen, wenn NaN (Not a Number) nicht pleite gegangen wären[1]. So wurde 2.25 zunächst die letzte Version mit Spiele-Engine.

Spielfreunde und Entwickler waren also gezwungen, bei Version 2.25 zu bleiben, wenn sie weiter ihre Ideen umsetzen wollten. Erstmals wieder eingeführt wurde die Spiele-Engine mit Version 2.33, diese war natürlich noch auf dem Stand von 2.25. Es sind jedoch sehr schnell neue Funktionen hinzugekommen und mit der Zeit wurde die Spiele-Engine von Blender immer mächtiger. Fast mit jeder neuen Blender-Version sind kleinere oder größere Funktionen zur Spiele-Engine hinzugekommen.

Dann kam eine Phase, in der die GE ein Schattendasein fristete und sogar eine komplette Entfernung der GE aus Blender war im Gepräch.

Dann im Laufe des Open Projects "Apricot", dessen eigentlicher Fokus auf der Zusammenarbeit Blender & Crystal Space lag, bemerkten das Team, wie gut sich die GE für schnelle Prototypen eigne und dass sie wieder mehr Aufmerksamkeit verdiene. So kamen im Zuge das Apricot Projekts ("Yo Frankie"[2]) einige sehr mächtige Features zur GE hinzu, wie u.a. GLSL Materialien, das States System und Echtzeitschatten. Seitdem wird die Blender GE wieder von vielen Entwicklern betreut, die neben Performace-Verbesserungen u.a. eine neue API und "Render to texture" implementieren. Man kann mit Zuversicht sagen, dass in diesem Bereich von Blender noch einiges zu erwarten ist.

Mit dem großen Blender 2.5 Rewrite hat sich auch einiges in der GE geändert, was unter anderem zum Rewrite dieses Wikibooks geführt hat. So hat auch der Google summer of code 2010 [3] einige Projekte die die GE betreffen hervorgebracht[4][5][6].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: Blender History
  2. Yo Frankie! Homepage
  3. GSOC Official Homepage
  4. BGE Shaders Project
  5. GE API Project
  6. Pathfinding Project


<<<Zurück

Einleitung

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Features