Blender Dokumentation: Composite-Nodes/ Filter/ Vector Blur

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Composite-Nodes/ Filter/ Bilateral Blur
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Composite-Nodes/ Filter/ Dilate Erode


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.49
Abbildung 1: Vector Blur-Node

Dieser Node erzeugt Bewegungsunschärfe.

Eingang[Bearbeiten]

  • Image: Bildeingang.
  • Z: Eingang Z-Wert.
  • Speed: Vektor-Eingang für die Geschwindigkeit.

Ausgang[Bearbeiten]

  • Image:

Einstellungen[Bearbeiten]

  • Samples: Die Anzahl an Schritten zur Berechnung des Blurs. Je größer der Wert ist, desto stärker ist der Unschärfeeffekt.
  • MinSpeed: Wird in Pixeln pro Frame gezählt. Nur Pixel die schneller sind werden geblurt. Besonders nützlich für eine sich bewegende Kamera, oder um einen sich langsam bewegenden Hintergrund scharf zu halten. Um abrupte Übergänge zu vermeiden, wird die Geschwindigkeit aller Pixel um diesen Betrag verringert.
  • MaxSpeed: Die maximale Länge des Blurs eines Pixels. Damit werden sich sehr schnell bewegende Objekte schöner geblurt.
  • BlurFac: Kontrolliert die virtuelle "Verschlussgeschwindigkeit" der Kamera, indem die Speed Vektoren skaliert werden. Je größer der BlurFac, desto stärker der Blur.
  • Curved: ???

Anwendung[Bearbeiten]

Abbildung 2: Setup für Vector Blur.
  1. Stellen Sie sicher, dass für den Renderlayer die Passes "Z" und "Vec" aktiviert sind.
  2. Fügen Sie im Compositor einen Vector Blur Node hinzu, und verbinden Sie die Image, Z und Vector Schnittstellen mit einem Render Result Node.
  3. Verbinden Sie die Ausgabe des Vector Blur Node mit einem Composite Node.
  4. Rendern!

siehe auch den Vergleich zwischen Motion Blur und Vector Blur



<<<Zurück

Composite-Nodes/ Filter/ Bilateral Blur

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Composite-Nodes/ Filter/ Dilate Erode