Blender Dokumentation: Das Armature-Objekt

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Armatures
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Armatures im Object Mode


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.40rc1

Das Armature Objekt ist das Schlüsselobjekt für die Charakter Animation. Es besteht aus einem oder mehreren "Bones" [Knochen]. Jeder Bone hat eine Wurzel [Root] und eine Spitze [Tip]. Wenn die Bones miteinander verbunden sind, ist die Spitze des einen Bone mit der Wurzel des nächsten verbunden.

Eine Armature einfügen

Um eine Armature einzufügen, benutzen Sie Space->Add->Armature (Eine Armature einfügen). Ein neuer Bone wird mit seiner Wurzel an der Position des 3D-Cursors eingefügt. Sie befinden sich nun im Edit Mode der Armature. Die Spitze des Bone ist ausgewählt (Eine neu eingefügte Armature).

Eine neu eingefügte Armature.

Mit G können Sie nun die Spitze des Bone an die gewünschte Stelle bewegen.

Einen weiteren Bone fügen Sie mit E durch Extrudieren hinzu. Der zweite Bone ist dann automatisch das Child des ersten Bone, außerdem mit diesem verbunden [connected]. Das bedeutet, dass die beiden Bones wie mit einem Kugelgelenk miteinander verbunden sind. Das Bewegen des einen Bone führt dann immer auch zur Veränderung des anderen Bone. Möchten Sie stattdessen einen nichtverbundenen Bone einfügen, benutzen Sie Space->Add->Bone. Dann wird der neue Bone wieder mit seiner Wurzel an der Position des 3D-Cursor eingefügt. Natürlich können Sie das Parenting und das Verbinden auch nachträglich definieren oder lösen.


Auswahl des Armature Modes

Eine Armature kann sich in 3 Zuständen (Modes) befinden. Zwischen diesen kann entweder durch das Dropdown Menü im Fensterheader des 3D-Fensters gewechselt werden, ober benutzen Sie Tab um zwischen Edit Mode <-> Pose Mode zu wechseln, und Strg-Tab um zwischen Object Mode <-> Pose Mode zu wechseln.

  • Object Mode: Die Armature ist ein Objekt wie andere auch. Sie können sie bewegen, skalieren, rotieren und die Optionen im Button Fenster bearbeiten.
  • Edit Mode: Die Armature befindet sich in ihrer Rest Position [Ruhe Position]. Im Edit Modus bearbeiten Sie die Bones, aus denen die Armature besteht.
  • Pose Mode: In diesem Modus wird die Armature animiert. Jeder Bone kann bewegt, skaliert oder rotiert werden, Constraints [Zwangsbedingungen] können angewandt werden. In diesem Modus werden die Posen erstellt, mit denen Sie nachher komplexe Bewegungsabläufe gestalten.
Pose Mode als Objekt-Zustand:

Der Pose Mode ist nun ein Zustand des Objektes, den Sie mit Strg-Tab an- und abschalten können. Sie befinden sich also immer noch im Objektmodus, können also z.B. andere Objekte auswählen. Das hat insbesondere den Vorteil, dass Sie schnell zwischen verschiedenen Armatures im Pose Mode hin- und herwechseln können, ohne zuerst den Modus umschalten zu müssen.



Im Object Mode können Sie Armatures mit Strg-J "Joinen".

Links[Bearbeiten]

Die englischsprachige Vorlage dieses Textes

<<<Zurück

Armatures

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Armatures im Object Mode