Blender Dokumentation: Die Blenderbedienung verstehen

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
Blender unter Windows kompilieren
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Navigation im dreidimensionalen Raum


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.47

Allgemeine Bedienung[Bearbeiten]

Der Umgang mit Blender gehört sicher zu den anspruchsvollen Anwendungsgebieten im Bereich der Computerprogramme. Diese Einführung stellt die wesentlichen Elemente der Benutzeroberfläche vor.

Für das Bedienen von Blender wird eine Dreitasten-Maus und eine Tastatur empfohlen, die beide häufig in Kombination bedient werden.

Verwendete Symbole und ihre Bedeutung[Bearbeiten]

Abbildung 1: Eine Dreitastenmaus erleichtert die Bedienung.
Konventionen
Symbol Funktion
LMT linke Maustaste
MMT mittlere Maustaste oder Drücken des Mausrads
RMT rechte Maustaste
MT Maustaste
MR Mausrad drehen
A bis Z Die kleinen Buchstaben
Num <Zeichen> Tasten auf dem Nummernblock. NumLock sollte immer eingeschaltet sein.
F1 bis F12. F1 bis F12
Esc Escape
Tab Tabulator
Hoch,Runter... Pfeiltasten

(Alle Funktionen sind auch über Menüs zugänglich.)

Dreitastenmaus[Bearbeiten]

  • Auswählen mit RMT, nicht mit LMT.
  • LMT setzt den 3D-Cursor.
  • MMT dreht die Ansicht, das Mausrad zoomt herein und heraus.
  • Hilfe finden Sie nicht mit F1, sondern über das Help-Menü.

Zweitastenmaus[Bearbeiten]

  • Für den Zoom LMT-Alt-Strg
  • Zum Drehen der Ansicht LMT-Alt.

Eintastenmaus[Bearbeiten]

  • LMT wird durch cmd-MT simuliert
  • MMT durch Alt-MT
  • Wenn Sie die Ansicht scrollen statt drehen wollen, müssen Sie Shift-Alt-MT drücken.

Trackpad[Bearbeiten]

  • Beim MacBook und dem MacBook Pro gelten die normalen Trackpad-Regeln:
  • Die RMT wird durch das Tippen mit zwei Fingern ersetzt (sofern nicht in den Systemeinstellungen deaktiviert)
  • Das Scrollen mit dem Mausrad wird durch das Auf- bzw. Abwärtsbewegen von zwei Fingern auf dem Trackpad ersetzt (sofern nicht in den Systemeinstellungen deaktiviert)

Mausgesten[Bearbeiten]

Noch wenig bekannt ist die Bedienung durch „Mausgesten“. Wenn Sie mit gedrückter LMT und ausgewähltem Objekt Bewegungen auf dem Bildschirm vollführen, werden automatisch bestimmte Transformationsmodi aktiviert. Dies kann auch versehentlich geschehen.

  • Zeichnen Sie einen Strich, kommen Sie in den Verschiebemodus.
  • Zeichnen Sie einen Kreis, kommen Sie in den Rotationsmodus.
  • Zeichnen Sie ein V, kommen Sie in den Skalierungsmodus.

Die „Treffsicherheit“ können Sie erhöhen, indem Sie statt des Kreises eine 6 und anstatt des Vs ein Häkchen zeichnen. Bestätigen Sie die Transformation mit LMT oder brechen Sie mit RMT ab.

Blender3D FreeTip.gif

Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass sich einige der vorgenannten Voreinstellungen auch ändern lassen.


Kurzübersichten zum Ausdrucken[Bearbeiten]

Im Programmverzeichnis von Blender finden Sie eine einseitige Kurzübersicht als PDF-Datei, auf mediawiki.blender.org eine Hotkey-Liste.

<<<Zurück

Blender unter Windows kompilieren

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Navigation im dreidimensionalen Raum