Chinesische Grammatik: Die Komponenten des Satzes: Das Prädikat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Das Attribut | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Das Objekt


Das Prädikat[Bearbeiten]

Das folgende Kapitel beschreibt die verschiedenen Verbalkonstruktionen. Diese sind im Chinesischen wesentlich häufiger als im Deutschen, wo sie oft verkürzt übersetzt werden.


Das Verb[Bearbeiten]

Oft wird ein Sachverhalt erst in positiver und dann noch einmal in negativer Form ausgedrückt, was im Deutschen meist verkürzt wiedergegeben wird.

Regel

Beispiel

pos neg
huí lái

Was einmal weg ist, das kommt nicht wieder. (nicht mehr zurückkommen)

zhuā zhù fàng

festhalten (und nicht mehr loslassen!)


Einsilbige Verben können oft nicht allein stehen, sondern müssen ein Objekt haben, das im Deutschen meist unübersetzt bleibt.

Regel

Beispiel

S P (O)


ma chàng

Mama singt. (Lieder)

shuì le sān tiān jiào

Ich habe drei Tage (Schlaf) geschlafen.


Oft wird zu einer Handlung der beteiligte Körperteil hinzugefügt, was im Deutschen meist unübersetzt bleibt.

Regel

Beispiel

Körperteil P


xīn li xiǎng

(im Herzen) denken

饿
zi è

(im Bauch) hungrig sein

shǒu

(mit der Hand) nehmen

zǒu

(zu Fuß) gehen


Um zu erläutern, auf welche Weise etwas geschieht, kann dem Prädikat ein anderes Verb oder eine Verbalform vorangestellt werden.

Regel

Beispiel

Verbalform P


men zuò chē

Sie fahren mit dem Auto hin.

lǎo shī yòng zhōng wén jiāo men

Der Lehrer unterrichtet uns auf Chinesisch.


Verben mit Objekt in Doppelfunktion[Bearbeiten]

Die Objekte von einigen Verben (请) können ihrerseits wieder von Verben gefolgt sein, zu denen sie im Verhältnis Subjekt-Prädikat stehen. Sie haben also eine Doppelfunktion: einerseits Objekt (bezüglich des ersten Verbs) und andererseits Subjekt (bezüglich des zweiten Verbs). Diese Konstruktion unterscheidet sich von der einfachen S‑P‑O Konstruktion dadurch, daß vor dem Objekt/Subjekt keine Sprechpause möglich ist. Die Übersetzung geschieht meist durch einen Relativsatz. (Siehe dazu auch das Kapitel “Scharniersätze”)

Regel

Beispiel


qǐng jīn

Ich bitte Dich, daß Du hineingehst.


Infinitivkonstruktionen[Bearbeiten]

Auf Verben des Lassens, Sagens und Gefühls kann noch ein Infinitiv folgen. Die deutsche Übersetzung erfolgt ebenfalls mit Infinitiv oder mit einem “dass” Nebensatz.

Regel

Beispiel

gào su

sagen

gào su jīn tiān wǎn shàng huì jiā

Sie sagt, dass sie heute abend nicht nach Hause kommt.

jiào

lassen

jiào men

Sie läßt sie gehen. / Sie veranlaßt sie zu gehen.

fürchten

jīn tiān lái

Ich fürchte, dass sie heute nicht kommt.

qǐng

bitten

qǐng wèn ge wèn

Ich bitte dich, eine Frage zu stellen.

ràng

lassen

ràng gào su qǐng ge lǎo shī jiāo zhōng wén

Sie läßt mich dir sagen, dass du einen Lehrer bittest, sie in Chinesisch zu unterrichten.

使
shǐ

lassen

使
zhè yàng zuo shǐ rén nán guò

Wenn Du das so machst, dann läßt das die Leute traurig werden.

shuō

sagen

shuō men cháng cháng xué zhōng wén

Sie sagt, dass wir oft Chinesisch lernen.

huān

gern haben

men huān chī zhōng guó fàn

Wir lieben es, chinesisch zu essen.

wàng

hoffen

wàng qiè dōu hǎo

Ich hoffe, dass es dir wirklich gut geht.


Beginnt ein Satz mit 有/没有, dann steht am Ende des Satzes häufig ein Infinitiv, der im Deutschen oft verkürzt übersetzt wird.

Regel

Beispiel

yǒu

haben

yǒu qián huā

Ich habe Geld (zum Ausgeben).

méi you

nicht haben

méi yǒu huà shuō

Sie ist sprachlos. (Sie hat keine Worte zum Reden.)

méi yǒu jiŭ

Ich habe nichts zum Trinken. (Ich habe keinen Wein zum Trinken.)


Die Kombination 来/去 + Infinitiv bleibt im Deutschen meist unübersetzt, manchmal hat es die Bedeutung von “um zu”. Ein zweites 来/去 kann zusätzlich am Satzende stehen.

Regel

Beispiel

Inf
lái

um zu

lái chī fàn

Sie kommt zum Essen.

um zu, sich aufmachen

kàn péng yǒu

Sie geht Freunde besuchen. (Sie geht, um Freunde zu besuchen.)

kàn péng you wán

Er macht sich auf, um Freunden beim Spielen zuzusehen.

jìn chéng mǎi shū

Ich gehe in die Stadt, um Bücher zu kaufen.


Die im Chinesischen beliebten Verbketten müssen im Deutschen aus stilistischen Gründen oft verkürzt übersetzt werden. Bei diesen Verkürzungen bleibt jedoch oft der Zweck der Handlung (aus V2) unerwähnt.

Regel

Beispiel

V1 V2

Verb1, um zu Verb2

shàng chuáng shùi jiào

Sie geht schlafen/ins Bett. (Sie geht ins Bett, um zu schlafen.)

chū wán r

Sie geht aus. (Sie geht aus, um sich zu amüsieren.)


Verben mit präpositionaler Bedeutung[Bearbeiten]

Bestimmte einfache Verben werden im Deutschen mit den Präpositionen auf/mit/per übersetzt.

Regel

Beispiel

kāi

mit (eigtl. fahren als selbst steuern)

men kāi chē

Wir fahren mit dem Auto hin.

mit (eigtl. nehmen)

yào shi kāi mén

Sie öffnet mit dem Schlüssel die Tür.

mit (eigtl. reiten von Pferd, Fahrrad, Motorrad)

men xíng chē

Wir fahren mit dem Fahrrad.

yòng

auf, mit (eigtl. benutzen)

men yào yòng zhōng wén shuō huà

Wir wollen uns auf Chinesisch unterhalten.

yòng kuài zi chī fàn

Sie ißt mit Stäbchen.

zuò

mit (eigtl. fahren als Beifahrer)

men zuò huǒ chē

Wir fahren mit dem Zug.


Resultativverben[Bearbeiten]

Es gibt im Chinesischen eine besondere Art von Verben, die eine Aussage über das Ergebnis der beschriebenen Handlung machen. Diese sogenannten Resultativverben werden aus dem Hauptverb und einer Endung gebildet, die ihrerseits aus bestimmten Verben oder Adjektiven bestehen kann. Da das Hauptverb und sein Zusatz zu einer festen Einheit verschmolzen sind, müssen Aspektpartikel und Objekte hinter dem kompletten Resultativverb stehen. Einige dieser Resultativverben werden auch zur Konstruktion des Komplements des Resultats benutzt.

Regel

Beispiel

chéng

verwandeln (Zustandsänderung)

shuō chéng

zerreden

kàn chéng

versehen

tīng chéng

verhören

xiè chéng

verschreiben

dào

erreichen

jīn tiān xiě dào zhè èr

Heute schreibe ich bis hierher. (Hier schließe ich heute.)

men xué dào le

Wir haben bis zur 8. Lektion gelernt.

néng zhǎo dào de fáng ma

Kannst du sein Haus finden?

hài méi yǒu mǎi dào běn shū

Ich habe jenes Buch noch nicht bekommen.

dǒng

verstehen

shuō de huà tīng dǒng le méi you

Hast du verstanden, was sie sagte?

kàn dǒng le zhè ge wén

Ich habe diesen Text verstanden.

hǎo

fertig

guó rén xué wén hěn nán xué hǎo

Für einen Deutschen ist es schwer, Japanisch wirklich gut zu erlernen.

fàn chī hǎo le méi you

Bist du mit dem Mittagessen fertig? (Hast Du aufgegessen?)

wán

beenden, zu Ende gehen

men chàng wán le èr

Sie haben das Lied zu Ende gesungen.

men hài méi you kàn wán zhè diàn yǐng ne

Wir haben den Film noch nicht zu Ende gesehen.

zháo

erfolgreich durchführen

diǎn zháo le cǎi dēng long

Sie zündete bunte Laternen an.


Modalverben[Bearbeiten]

Modalverben werden den Vollverben und den als Prädikat fungierenden Adjektiven vorangestellt, um eine Fähigkeit, Möglichkeit, Absicht, Bereitschaft, Notwendigkeit, Verpflichtung, Erlaubnis etc. auszudrücken.

  • Modalverben haben keine Aspekte, Verbalsuffixe wie 了 können also nicht an ein Modalverb angehängt werden.
  • Die Verneinung kann, jeweils dem Sinn nach, beim Modalverb oder beim Hauptverb, aber auch gleichzeitig bei beiden erfolgen. Das Modalverb wird normalerweise durch 不 verneint. Zur Verneinung kann jedoch auch 没 verwendet werden, wenn betont werden soll, daß die durch das Modalverb zum Ausdruck gebrachte Modifizierung des Hauptverbs in einer abgeschlossenen Vergangenheit liegt.
  • Bei der Auswahlfrage kann das Vollverb entweder in der bejahten oder in der verneinten Form entfallen. Das Objekt steht wahlweise nach aber auch vor der verneinten Form.
MV (V) Neg MV V O.
MV V O Neg MV (V).
  • Die Modalverben 要, 想, 会 sind auch als Vollverben verwendbar, da sie ein direktes Objekt mit sich führen können.


Das Modalverb “können”[Bearbeiten]

Das Modalverb “können” kann durch 能, 可以,会,行 oder 能够 ausgedrückt werden. Ihre Anwendungen überschneiden sich teilweise. Sie weisen jedoch auch Bedeutungsunterschiede auf.

能 = können, in der Lage sein, dürfen

  • natürliche Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • oft Ausdruck der Menge
  • die Umstände erlauben es
  • die Voraussetzungen erfüllen

可以 = können, in der Lage sein, dürfen

  • natürliche Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • erlaubt sein

会 = können, etwas gut beherrschen, bestimmt können

  • angeborene Fähigkeiten
  • mühsam erlernte Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • oft Ausdruck der Anerkennung
  • oft Ausdruck der Möglichkeit / Wahrscheinlichkeit

行 = können, kompetent, fähig, befähigt sein

能够 = können, in der Lage sein, fähig, befähigt sein

Regel

Beispiel

néng

können, dürfen, in der Lage sein

ge xiǎo shí néng pǎo qiān

Er kann in einer Stunde 7000m laufen.

méi yǒu bié de shì wǎn shàng néng kàn

Ich habe nichts anderes vor, kann dich also am Abend besuchen.

néng shuō wén

Sie kann Französisch sprechen.

néng chī

Er ist ein Vielfraß. (Er kann essen.)

néng

nicht können, nicht dürfen

méi xué yīng wén néng kàn yīng wén bào

Sie hat kein Englisch gelernt, kann also englischen Zeitungen nicht lesen.

zhè li néng chōu yān

Hier kann man nicht rauchen. (nicht möglich, nicht sinnvoll)

können, in der Lage sein, dürfen, erlaubt sein

zhè chōu yān

Hier kann man nicht rauchen. (nicht erlaubt)

ge xiǎo shí pǎo qiān

Er kann in einer Stunde 7000m laufen.

bu jiè zhè běn shū

Kannst (Darfst) du mir dieses Buch leihen?

chū qu wán

Darf ich mich amüsieren gehen?

huì

(bestimmt) können, beherrschen

huì shuō wén

Sie kann Französisch sprechen. (Modalverb)

huì wén

Sie kann Französisch. (Vollverb)

huì chī

Er ist ein Feinschmecker. (Er versteht es zu essen.)

jīn tiān huì xià

Heute regnet es sicher. (Heute kann es regnen.)

( )
huì bāng shù de

Sie hilft dir bestimmt nicht. (Sie kann dir nicht helfen.)

huì kāi chē

Er kann Auto fahren.

néng gòu

können

néng gòu wán chéng zhè ge rèn wu

Du kannst diese Aufgabe erfüllen.


Das Modalverb “wollen”[Bearbeiten]

Das Modalverb “wollen” kann durch 肯, 想, 想要, 要oder 愿意 ausgedrückt werden.

Regel

Beispiel

kěn

wollen

  • bereit sein (meist Negativform)
shì kěn zuò hǎo

Nicht, daß ich nicht bereit bin, ich fürchte nur, daß ich es nicht gut mache.

xiǎng

möchten, beabsichtigen (höflich)

jīn tiān xiǎng shàng

Heute möchte ich nicht zum Unterricht.||(Hilfsverb)

xiǎng qǐng bāng xuǎn

Ich möchte dich bitten, mir beim Aussuchen zu helfen.

cháng xiǎng jiā

Sie denkt oft an zu Hause. (Vollverb: denken, vermissen)

xiǎng yào

beabsichtigen

xiǎng yào fàn guǎn chī fàn

Ich beabsichtige, zum Essen ins Restaurant zu gehen.

yào

wollen, beabsichtigen (stark betont)

yào kàn guǎn

Ich will mir das Museum ansehen.||(Hilfsverb)

yào mǎi xīn fu

Ich will mir neue Kleidung kaufen.

yào zhè běn shū

Ich will dieses Buch. (Vollverb)

yuán

wollen, willig sein, gern tun

hěn yuán bāng máng

Ich möchte dir gern helfen.


Das Modalverb “sollen”[Bearbeiten]

Das Modalverb “sollen” kann durch 要, 该 oder 应该 ausgedrückt werden.

Regel

Beispiel

yào

sollen (Bedürfnis, Notwendigkeit)

xué shēng yào xiāng bāng zhu

Schüler sollten sich gegenseitig helfen.

xiàn zái jǐu diǎn bàn zhong xué shēng yào huì jiā shuì jiào

Es ist jetzt halb zehn. Gymnasiasten sollten nach Hause gehen und schlafen.

gāi

müssen, sollen

  • umgangssprachlich für 应该
men gāi duō liàn diàn

Wir sollten mehr üben.

yīng gāi

müssen, sollen

  • moralische Verpflichtung
yīng gāi gěi xiě xìn

Du solltest ihr schreiben.


Das Modalverb “müssen”[Bearbeiten]

An dieser Stelle stehen die Modalverben, die Verpflichtung, Erfordernis, Zwang oder allgemeine Notwendigkeit ausdrücken.

Regel

Beispiel

xu

müssen (formeller als 得)+

zhè piān wén zhāng men xu huì huí

Auf diesen Artikel müsst ihr antworten können.

děi

müssen

dèi

Ich muss gehen.

dèi chī

Ich muss essen.

men děi zuò sān liû

Ihr müsst mit der Linie 346 fahren.

gāi

müssen, sollen

  • umgangssprachlich für 应该
gāi wèn

Du musst die Lektion wiederholen.

yào

müssen

ér zhè èr hěn yuǎn yào zuò chē

Von hier bis dorthin ist es sehr weit, du musst das Auto/den Bus nehmen.

yào

müssen

  • verneinter Imperativ mit 不要
xiàn zài jǐu diǎn bàn zhōng xué shēng yào huí jiā shuì jiào

Es ist jetzt halb zehn. Gymnasiasten müssen nach Hause gehen und schlafen.

yīng gāi

müssen, sollen

  • moralische Verpflichtung
yīng gāi wèn

Du musst die Lektion wiederholen.

men yīng gāi bāng zhu

Ihr müsst ihr helfen.


Verneinung von “wollen” und “müssen”[Bearbeiten]

Die Verneinung von “wollen” und “müssen” kann durch 别, 不必, 不需要, 不要, 不应该 oder 不用 ausgedrückt werden.

Regel

Beispiel

bié

nicht sollen (neutral)

bié

Weine nicht!

nicht brauchen (Verneinung von 得 und 必须)

bi

Du brauchst nicht zu kommen.

yaò

nicht brauchen, nicht benötigen

yaò děng

Du musst nicht auf sie warten.

jīng zhī dào yào wèn

Du weißt es schon und brauchst mich nicht zu fragen.

yào

nicht sollen (neutral)

yaò lái yīn wèi zài jiā

Komm nicht, denn ich bin nicht zu Hause. (Du solltest nicht kommen, denn ich bin nicht zu Hause.)

zhè ge xīng qi yào lái ma bìng le

Du solltest diese Woche besser nicht kommen, da meine Mutter krank ist.

yào

Weine nicht!

yīng gāi

nicht sollen, nicht dürfen (stark betont, moralisch)

yīng gāi lái yīn wèi hěn fǎn duì

Sie soll nicht kommen, weil meine Mutter sehr dagegen ist.

yīng gāi zhè yàng shuō

So solltest du nicht reden!

yòng

nicht brauchen, nicht verpflichtet sein, unnötig

yòng lái shàng zhǎo

Du brauchst nicht zu kommen, ich werde dich sofort besuchen.

yòng xiě xìn zhǐ yáo gěi diàn huà

Du brauchst nicht zu schreiben, es reicht ein Telefonanruf.


Verneinung[Bearbeiten]

Verneinung durch 不[Bearbeiten]

Die Verneinung durch 不 steht:

  • in Gegenwart und Zukunft bei Verben (mit Ausnahme von 有),
  • in allen Zeiten vor Adjektiven und Adverben,
  • in allen Zeiten vor 是 und 在,
  • in allen Zeiten vor Modalverben, Gefühlsverben und Verben des Wissens und Kennens,
  • in der Vergangenheit bei häufig wiederholten Handlungen,
  • beim Komplement des Grades,
  • beim Komplement der Möglichkeit.

不 steht gewöhnlich im 4. Ton. Folgt jedoch ein weiteres Zeichen im 4. Ton, dann steht 不 im 2. Ton.

Regel

Beispiel

Gegenwart

jīn tiān men shàng

Heute haben wir keinen Unterricht.

Zukunft

míng tiān men shàng

Morgen haben wir keinen Unterricht.

Adjektiv

zhè liàng chē xīn jiù

Dieses Auto ist nicht neu und nicht alt.

Adverb

zhè xiē shū dōu mǎi

Diese Bücher kaufe ich nicht alle. (nur einige davon)

shì

nicht sein

nián hái shì xué shēng

Voriges Jahr war sie noch keine Universitätsstudentin.

Modal-, Gefühlsverben

nián guàn zhè de tiān

Letztes Jahr war sie an das hiesige Klima nicht gewöhnt.

Vergangenheit häufig wiederholte Handlungen

guò qu cháng cháng liǎn

Früher hat sie sich häufig nicht das Gesicht gewaschen.


Verneinung durch 没[Bearbeiten]

Die Verneinung durch 没 steht:

  • in allen Zeiten zur Verneinung von 有,
  • in der Vergangenheit bei Verben.

Im allgemeinen wird es zu Verneinung der Vergangenheit gebraucht.

Regel

Beispiel

Vergangenheit, Gegenwart

méi you péng you

Sie hat/hatte keine Freunde.


Verneinung durch 无[Bearbeiten]

Die Verneinung mit 无 ist eine alte Variante der Verneinung mit 不 oder 没有.

Regel

Beispiel

nicht

míng niān guó

Nächstes Jahr habe ich keine Möglichkeit, nach Frankreich zu fahren.


Verstärkung von 不 und 没有 durch Adverbien[Bearbeiten]

Die Verneinung durch 不 und 没有 kann durch die Adverbien 决 und 并 verstärkt werden.

Regel

Beispiel

bìng

und

bìng

überhaupt nicht

bìng méi you

überhaupt nicht

bìng méi you jié hūn

Sie hat überhaupt nicht geheiratet!

jué

bestimmt

jué

keinesfalls

jué gěi diàn huà

Ich rufe sie keinesfalls an!

jué méi you

keinesfalls


Doppelte Verneinung als verstärkte Bejahung[Bearbeiten]

Doppelte Verneinung führt zu verstärkter Bejahung. Dabei können verschiedene Formen der Verneinung gemischt werden.

Regel

Beispiel

de bu

müssen, nicht umhin kommen

jiè qián

Ich muss mir Geld leihen!

fēi

unbedingt

fēi

Ich muss unbedingt fleißig sein!

verdoppeltes Verb

huì lái

Sie kommt bestimmt. (Es ist unwahrscheinlich, dass sie nicht kommt.)

verneintes Subjekt
verneintes Verb

méi you ge rén xiào

Alle haben gelacht! (Es gab gar keinen, der nicht gelacht hat.)


Das Passiv[Bearbeiten]

Spezielle Passivformen werden im Chinesichen wesentlich seltener gebraucht als im Deutschen. Trotzdem ist es vor allem in der chinesischen Alltagssprache nicht selten, daß ein Satz ohne besondere Präposition oder Veränderung im Satzbau ein passivisches Subjekt hat, also eines, mit dem etwas passiert. Wenn der passivische Sinn aus dem Satzzusammenhang hervorgeht, wird häufig die Aktivform gewählt. Das Verb wird damit, wenn es von seiner Bedeutung her möglich ist, in passivem Sinn verwendet. Da dem Verb gewöhnlich ein Ausdruck folgt, der über nähere Umstände oder den Grad der Handlung Auskunft gibt, weist diese Art von Sätzen häufig ein Komplement auf.

Regel

Beispiel


西
dōng xi mǎi le ma

Sind die Sachen gekauft?

zhè běn shū xiě de hěn hǎo

Dieses Buch ist sehr gut geschrieben.

de zhōng wén jiǎng de yuè lái yuè hǎo

Dein Chinesisch wird immer besser (gesprochen).

de xīn de máo mǎi de hěn guì

Dein neuer Pullover ist sehr teuer (gekauft).

zhè ge wèn jīng wèn guò le

Diese Frage ist schon gestellt worden.


Wenn der passivische Charakter des Prädikats eindeutig gemacht werden soll, dann wird 被, 让 oder 叫 vor das Wort gestellt, das die verursachende Person oder Sache bezeichnet.

  • In der gesprochenen Sprache werden 让 und 叫 häufiger verwendet als 被.
  • Modalverben und die Verneinung stehen noch vor diesen Passivwörtern.
  • 叫, 让 und 给 dürfen nie ohne Urheber stehen. Im Bedarfsfall kann z.B. 人 als Urheber ergänzt werden.
  • In Sätzen mit 被, 让 oder 叫 kann ein zusätzliches 给 vor das Verb gestellt werden, um ihm Nachdruck zu verleihen.

Passivsätze haben die Form: S Passivwort Urheber P ….

Regel

Beispiel

gěi

geben

cháng cháng gěi ma

Sie wurde oft von ihrer Mutter beschimpft.

jiào

rufen

西
dōng xi jiào rén tōu zǒu le

Die Sachen wurden gestohlen.

ràng

lassen, zulassen, erlauben

qǐng ràng guò

Bitte lasst mich vorübergehen / vorbeigehen!

ràng le

Ich habe zugelassen, dass er totgeschlagen wurde. (Passiv)

ràng

Ich habe zugelassen, dass er sie totschlägt. (Aktiv)


给 steht bei 叫 und 让 oft noch zusätzlich vor dem Prädikat, besonders in der mündlichen Rede.

Regel

Beispiel

S / Urheber P 。
jiào / ràng gěi
dàn jiào ba gěi chī le

Die Eier wurden vom Vater gegessen.


Wenn die verursachende Person oder Sache nicht erwähnt wird, dann kann allein durch die Verwendung von 被 vor dem Prädikat auf dessen passivischen Charakter hingeweisen werden. Es hat oft den negativen Sinn “erleiden”.

Regel

Beispiel

bèi

erleiden

( )
bèi rén le

Sie wurde geschlagen.

bèi bàn le

Ich bin von ihm halb tot geschlagen worden.


Im gehobenen Stil kann vor dem Verb noch 所 stehen.

Regel

Beispiel

suǒ
cháng cháng bèi rén suǒ piàn

Sie wird oft betrogen.


Statt 被 kann im gehobenen Stil auch 为 stehen.

Regel

Beispiel

wèi
shēng wéi rén suǒ zàn měi

Sie wurde ihr ganzes Leben gepriesen.


挨 kann nur bei bestimmten Verben wie 打, 骂 und 说 stehen. Es wird meist ohne Urheber verwendet.

Regel

Beispiel

ái

erleiden

qián diū le dìng ái

Das Geld ist weg, ich werde bestimmt ausgeschimpft.


受 kann nur bei bestimmten Verbindungen stehen, wie z.B. 欢迎, 教育, 伤, 压迫 und 剥削. Es steht meist ohne Urheber.

Regel

Beispiel

shòu

empfangen

hěn shòu jiā huān yíng

Sie wurde von allen willkommen geheißen.

zhè ge zhàn shì shòu le zhòng shāng

Der Soldat wurde schwer verletzt.


Aspekte und Zeitformen[Bearbeiten]

Im Gegensatz zum Deutschen lassen sich zeitliche Verhältnisse im Chinesischen nicht durch Beugung von Verben (Konjugation) ausdrücken. Außer durch Zeitadverbien (Seite 73ff.) können zeitliche Zusammenhänge auch durch sogenannte Aspekt- und Satzpartikel deutlich gemacht werden. Zu diesen Partikeln gehören 了, 过, 正在 und 着. Besonders der Gebrauch der Partikel 了 zählt zu den schwierigsten Kapiteln der chinesischen Grammatik.


Die Partikel 了[Bearbeiten]

Die Partikel 了 kann als Aspektpartikel oder Satzpartikel stehen, die Änderung einer Situation anzeigen sowie den Imperativ bilden.

  • Als Aspektpartikel bringt 了 zum Ausdruck, daß eine Handlung abgeschlossen ist. In diesem Fall steht 了 direkt hinter dem Verb. Als Aspektpartikel kann 了 in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auftreten.
  • Als Satzpartikel steht 了 am Satzende. Dabei bringt 了 zum Ausdruck,
    • dass der im ganzen Satz beschriebene Vorgang in der Vergangenheit bereits stattgefunden hat.
    • dass unabhängig von der Zeitstufe eine Situationsveränderung stattgefunden hat.
  • In einem Satz kann 了 sowohl als Aspekt- als auch als Satzpartikel auftreten.
  • In verneinten Sätzen entfällt 了, wenn von Vergangenem die Rede ist. Die Vermittlung des Vollendungsaspekts wird in der verneinten Form von 没有 übernommen.
  • Auswahlfragesätze werden mit 了没有 gebildet.
  • Oft wird 了 auch zur Bildung des Imperativs benutzt. Es steht dabei am Satzende (s. S. 130).


Die Partikel 了 als Aspektpartikel[Bearbeiten]

Die Vollendung einer Handlung wird durch das Suffix 了 ausgedrückt, das unmittelbar an das Verb angehängt wird. Dieses Suffix ist notwendig, wenn das Prädikat eine vollendete Handlung darstellt und ein Objekt hat, das eine Mengenangabe enthält.

Regel

Beispiel

S P O
le
jīng mǎi le liǎng zhāng piào

Ich habe schon zwei Karten gekauft.


Wenn im Satz mit mehreren Prädikaten ausgedrückt werden soll, dass die erste Handlung abgeschlossen ist, bevor die zweite Handlung einsetzt, dann ist das Suffix 了 an das erste Prädikat anzuhängen.

Regel

Beispiel

S P1 O1 P2 O2


men kàn le diàn yǐng jiù kàn péng you

Wir schauen uns einen Film an und besuchen dann einen Freund. Nachdem wir uns einen Film angeschaut haben, werden wir einen Freund besuchen.


Die Partikel 了 als Aspekt- und Satzpartikel[Bearbeiten]

In manchen Fällen kann die Partikel 了 sowohl als Aspekt- als auch als Satzpartikel auftreten. Dies geschieht, wenn das Objekt nicht näher bestimmt ist (z.B. durch ZEWs oder Demonstrativpronomina).

Regel

Beispiel

S P O 了。
le le


jīng xiě le xìn le

Sie hat die Briefe schon geschrieben.


Ohne 了 als Satzpartikel klänge der Satz unvollständig, da man eine nachfolgende Handlung vermuten würde:

Regel

Beispiel


(就 电影院。)
xiě le xìn (jiù diànyǐngyuàn)

Nachdem sie die Briefe geschrieben hat, (geht sie ins Kino).


Die Partikel 了 in der Vergangenheit[Bearbeiten]

Die Vergangenheit von Verben wird meist durch die Partikel 了 ausgedrückt. 了 hat dabei oft eine Doppelbedeutung als Aspekt- und Satzpartikel.

Regel

Beispiel

Aussage

lái le

Sie ist gekommen.

yǒu le

Sie hat einen kleinen Bruder bekommen.


Die Verneinung geschieht mit 没有, wobei 了 entfällt. 了 und 没有 schließen einander aus. Es wird zum Ausdruck gebracht, dass eine Handlung überhaupt nicht stattgefunden hat.

Regel

Beispiel

Verneinung

méi you lái

Sie ist nicht gekommen.

méi you xué xi

Ich habe kein Französisch gelernt.

mǎi le liǎng zhāng fēi piào méi mǎi chē piào

Ich habe zwei Flugtickets gekauft, aber keine Fahrkarten.


Die Bildung der einfachen Frage geschieht unverändert durch Anhängen von 吗 oder die Verwendung eines Fragepronomens.

Regel

Beispiel

Frage

lái le ma

Ist sie gekommen?

wǎn shàng èr le

Wo bist du am Abend gewesen?


Bei der Auswahlfrage wird anstelle von 不 (Gegenwart) nun 没 verwendet. Eine alternative Variante ist die Verwendung von 了没有.

Regel

Beispiel

S P P
méi

Auswahlfrage 1

lái méi lái

Ist sie gekommen?

lái lái

Kommt sie (oder nicht)?

S P
le méi you

Auswahlfrage 2

lái le méi you

Ist sie gekommen?

kàn diǎn yǐng le méi you

Hast Du den Film gesehen?


Bei mehreren Verben steht 了 nach dem letzten Verb.

Regel

Beispiel


kàn le hěn duō péng you

Sie hat viele Freunde besucht.

“福”
lǎo shī ràng men méi ge rén xiě le ge

Der Lehrer ließ uns alle das Zeichen “Glück” schreiben.


Die Partikel 了 steht zwischen Prädikat und Objekt, wenn das Objekt ein Zählwort oder ein Attibut hat oder vor dem Verb eine adverbiale Bestimmung steht.

Regel

Beispiel

S P (ZW/Attr-) O
le


mǎi le sān ge dàn

Sie hat drei Eier gekauft.

mǎi le hěn duō dàn

Sie hat viele Eier gekauft.

S (Adv-)P O
le


jīng mǎi le dàn

Sie hat schon Eier gekauft.


Steht nach dem Objekt mit Zählwort ein weiteres 了 am Satzende, dann ist der Satz besonders betont.

Regel

Beispiel

S P (ZW/Attr-)O
le le


mǎi le sān ge dàn le

Sie hat drei Eier gekauft!


Bei einem kurzen Objekt ohne Zusätze steht 了 am Satzende. Ein zweites 了 kann zusätzlich zwischen Prädikat und Objekt stehen.

Regel

Beispiel

S P ( ) O
le le


( )
jiè le qiān le

Ich habe Bleistifte geliehen.

jīng xiě le xìn le

Sie hat den Brief schon geschrieben.


Beim temporalen Nebensatz steht 了 vor dem Objekt. Im Hauptsatz folgt oft 就。

Regel

Beispiel

S P O, (就) HS。
jiù


jiè le qiān jiù jìn chéng

Nachdem ich die Bleistifte geliehen habe, gehe ich in die Stadt.


In manchen Fällen darf die Partikel 了 zum Ausdruck der Vergangenheit nicht stehen. Die Verneinung wird dann auch nicht durch 没有, sondern durch 不 ausgedrückt. 了 darf nicht stehen:

  • bei 在, 是,
  • beim Komplement des Grades oder der Möglichkeit,
  • bei wiederholten oder gewohnheitsmäßigen Handlungen, z.B. 常常, 每天.

Regel

Beispiel

zài

in, sich befinden

zuó tiān zài jiā

Gestern war ich nicht zu Hause.

shì

sein

qián nián hái shì hái zi

Vor einigen Jahren war er noch ein Kind.

cháng cháng

oft

shàng ge yuè cháng cháng xià

Letzten Monat hat es oft geregnet.||||(wiederholte Handlung)

nián chōu yān

Letztes Jahr habe ich nicht geraucht.||||(Gewohnheit)


Die Partikel 了 steht selten:

  • bei Modalverben, bei Gefühlsverben und Verben des Wissens wie 喜欢, 希望, 怕, 恨, 敢, 习惯, 知道, 认识,
  • im Relativsatz.

Regel

Beispiel

Modalverb

nián yào dāng lǎo shī

Letztes Jahr wollte er Lehrer werden.

Relativsatz

zuó tiān mǎi de máo yi piào liang le

Der Pullover, den du gestern gekauft hast, ist sehr hübsch.


Die Vergangenheit kann in Sätzen mit Objekt auch ohne 了 durch Zeitadverbien (Seite 73ff.) ausgedrückt werden.

Regel

Beispiel


zuó tiān kàn diàn yǐng

Gestern habe ich mir einen Film angesehen.


Die Partikel 了 in der Gegenwart[Bearbeiten]

Zum Ausdruck der Gegenwart steht ein einfaches 了 am Satzende. Hier bedeutet es “jetzt” oder “gleich”.

Regel

Beispiel


chī fàn le

Wir essen jetzt (gleich).

lái le

Ich komme (schon).

shàng le

Der Unterricht fängt (gleich) an.


Zum Ausdruck einer neuen Situation in der Gegenwart wird 了 am Satzende verwendet, wenn dem Sprecher etwas neu erscheint, d.h., wenn etwas gerade geschehen ist oder nicht mehr geschieht.

Regel

Beispiel

Eine neue Situation, die vorher nicht da war oder vom Sprecher nicht bemerkt wurde.||

xià le

Es regnet.

Etwas geschieht nicht mehr.

xià le

Es regnet nicht mehr.


Die Partikel 了 in der Zukunft[Bearbeiten]

Zum Ausdruck der nahen Zukunft “bald” steht 了 immer am Ende des Satzes verbunden mit 就, 就要, 快, 快要 oder 要. Bei 快 dürfen keine Zeitadverbien verwendet werden, bei 就 und 要 ist das möglich.

Regel

Beispiel

jiù le

bald

shuì le sān xiǎo shí jiù xǐng le

Schon nach drei Stunden Schlaf ist er erwacht.

jiù yào le

bald

huǒ chē jiù yào dào le bié kāi zhè er

Der Zug wird gleich da sein, geh’ nicht weg hier!

kuài le

bald

fēi kuài yào fēi le

Das Flugzeug wird gleich starten!

kuài yào le

bald

(mit Zeitadverb)
míng tiān jiù yào mǎi chē le

Morgen will sie ein Auto kaufen.

yáo le

bald

yào mǎi chē le

Sie will bald ein Auto kaufen.


Die Partikel 了 wird auch verwendet, um den vollendeten Aspekt im Futur auszudrücken (Futur II).

Regel

Beispiel


míng tiān lǎo shī lái le men cān guān

Wenn morgen der Lehrer gekommen sein wird, dann gehen wir eine Besichtigung machen.


Die Partikel 了 zur Anzeige einer Situationsveränderung[Bearbeiten]

Die Partikel 了 als Satzpartikel kann auch eine tatsächlich veränderte oder dem Sprechenden als verändert erscheinende Situation anzeigen. Dabei ist eine eindeutige Abgrenzung zur Anzeige der abgeschlossenen Handlung und zur Bildung des Imperativs nicht möglich.

Regel

Beispiel

S P O
le


yǒu le

Sie hat einen kleinen Bruder bekommen.

lǎo shī bìng le jīn tīan shàng le

Da der Lehrer krank geworden ist, ist heute kein Unterricht.

chōu yān le

Er raucht nicht mehr.

men zǒu le

Gehen wir!

S P (O) 吗 ?
le ma
jīng huì le ma

Kannst du es schon?


Die Partikel 了 beim Imperativ[Bearbeiten]

Am Ende von Imperativsätzen wird oft 了 gebraucht. In negativen Imperativsätzen bedeutet 了 “nicht mehr”.

Regel

Beispiel

positiver Imperativ

chī yào le

Nimm die Medizin!

negativer Imperativ

bié nán guò le

Sei nicht mehr traurig!


Die Partikel 过[Bearbeiten]

Die Partikel 过 wird an das Verb angehängt, um den Aspekt der unbestimmten Vergangenheit zu bezeichnen. Er drückt

  • ein Erlebnis in einer unbestimmten Vergangenheit,
  • eine irgendwann gemachte Erfahrung oder
  • eine irgendwann durchgeführte Handlung

aus. Da 过 anzeigt, dass die betreffende Handlung schon mindestens einmal stattgefunden hat, wird der positive Aussagesatz und der Fragesatz fast immer mit Hilfe von “schon” oder “schon mal” ins Deutsche übertragen.

  • In einer Konstruktion, die ein Komplement des Resultats oder ein Komplement der Richtung enthält, steht 过 hinter dem Komplement.

Regel

Beispiel

Aussage

guò zhōng guó

Sie war schon in China.

zhé běn shū men dōu kàn guò

Dieses Buch haben wir alle schon gelesen.


Die Verneinung geschieht mit 没有, wobei 过 nach dem letzten Verb stehenbleibt. (Im Gegensatz zu 了, das bei der Verneinung wegfällt.) Häufig wird zusätzlich 还 vorausgeschickt. Dementsprechend wird der Vergangenheitsaspekt im Deutschen mit “noch nicht” oder “noch nie” wiedergegeben.

Regel

Beispiel

Verneinung

cóng qián méi dāng guò bīng

Er war früher noch nie Soldat.

men hài méi you guò cháng chéng

Wir waren noch nie an der Großen Mauer.

zhōng guó jiû méi guò

Ich habe noch nie chinesisches Bier getrunken.

jīn nián hài méi kàn dài

In diesem Jahr war sie noch nicht beim Arzt.

mǎi le liǎng zhāng fēi piào méi mǎi chē piào

Ich habe zwei Flugtickets gekauft, aber keine Fahrkarten.


Die einfache Frage wird durch Anhängen von 吗 an den Aussagesatz gebildet. Bei der Auswahlfrage wird 没有 an das Satzende angehängt.

Regel

Beispiel

einfache Frage

zài guó xué guò hàn ma

Hat sie schon in Deutschland Chinesisch gelernt?

Auswahlfrage

kàn guò zhōng guó diàn yǐng méi you

Hast du schon einmal einen chinesischen Film gesehen?

zhōng guó diàn yīng kàn guò méi you

Hast du jenen chinesischen Film schon gesehen?

guò zhè ge fēi guǎn méi you

Bist du schon einmal in diesem Café gewesen?


Enthält ein Satz mehrere Verben, dann steht 过 nach dem letzten Verb.

Regel

Beispiel

mehrere Verben

yòng kuài zi chī guò fàn

Sie hat schon mit Stäbchen gegessen.


了 und 过 unterscheiden sich in ihren Anwendungen:

  • 了 steht oft mit einer bestimmten Zeitangabe (gestern, voriges Jahr). Es betont, dass eine Handlung vollendet ist (er hat, er war).
  • 过 steht oft mit unbestimmten Zeitangaben (irgendwann, früher). Damit wird hervorgehoben, dass eine Handlung überhaupt stattgefunden hat. 过 steht auch, wenn ein besonderes Erlebnis ausgedrückt wird (schon einmal, noch nicht).

Regel

Beispiel

le
西
men chī le fàn hòu chū mǎi dōng

Nach dem Essen gingen wir einkaufen.

guò
zài guó chī guò zhōng guó cài méi you

Hast du in Deutschland schon mal Chinesisch gegessen?

le
le shǒu

Sie hat mir die Hand geschüttelt. (neutral)

guò
gēn zhû guo shǒu

Ich habe dem Vorsitzenden die Hand geschüttelt! (Erlebnis)

le
běi jīng le

Sie ist nach Peking gefahren. (neutral)

guò
guò běi jīng

Sie war schon in Peking. (Erlebnis)

le
宿
zuó tiān lǎo shī lái men shè le

Gestern ist der Lehrer in unser Wohnheim gekommen. (best. Zeitangabe)

guò
宿
qián lǎo shī léi guo men shè le

Früher ist der Lehrer schon einmal in unser Studentenwohnheim gekommen. (unbest. Zeitangabe)


In kurzen Sätzen werden 过 und 了 machmal gemeinsam gebraucht.

Regel

Beispiel


chī guo le méi you

Hast du schon gegessen?

chī guo le

Ja. (Ich habe schon gegessen.)


Die Partikel 将[Bearbeiten]

Die Partikel 将 wirkt als Zukunftsindikator und steht als solcher direkt vor dem Prädikat.

Regel

Beispiel

jiāng

werden

jiāng lái de cháng shēng huó méi yòu biàn huà

Es wird so kommen, dass sich ihr alltägliches Leben nicht verändert. (Künftig wird sich ihr Leben nicht ändern.)


Die 是…的 Konstruktion[Bearbeiten]

Ist eine Handlung vollendet und soll die Art und Weise, die Zeit, der Ort, der Akteur, das Ziel oder der Grund besonders hervorgehoben werden, dann wird die 是…的 Konstruktion verwendet. Dabei wird das Verb 是 der zu betonenden Angabe vorausgeschickt. Ob sich die Betonung durch 是 nur auf das folgende Wort oder den ganzen Satz bzw. größere Satzteile bezieht, muss im Einzelfall aus dem Zusammenhang oder in der mündlichen Rede aus der sonstigen Betonung geschlossen werden.

  • 是 kann in der positiven Form wegfallen.
  • Die Verneinung geschieht mit 不. Dabei darf 是 nicht entfallen.
  • Nach dem mit der Konstruktion 是…的 hervorgehobenem Satzteil kann durch entsprechend gebrauchtes 是不是…的 gefragt werden.
  • Ganze Sätze werden durch voran- oder nachgestelltes 是不 是 in Frage gestellt.
  • 了 und 过 dürfen in diesem Zusammenhang nicht verwendet werden.

Regel

Beispiel

S ( )Adv P
shi de

Art und Weise

( )
shì zuò huǒ chē lái de

Sie ist mit dem Zug gekommen.

men shì zuò fēi lái de

Sie sind mit dem Flugzeug gekommen.

Zeit

shì zuó tiān lái de

Sie ist nicht gestern gekommen.

shì jīn nián xià tiān de

Sie hat diesen Sommer ihren Abschluß gemacht.

Ort

shì zài guó chū shēng de

Sie ist in Deutschland geboren.

men shì cóng jiā chū de

Sie sind von mir zu Hause losgegangen.

Akteur

shì ma jiào lái de

Meine Mutter hat mich kommen lassen.

shì sòng dào yuàn de

Ich war es, der sie ins Krankenhaus gebracht hat.

Ziel, Grund

shì lái yóu yǒng de

Ich bin gekommen, um zu schwimmen.

shēng shuō shì gǎn mào

Der Arzt sagt, sie hat sich tatsächlich erkältet.

shì méi qián

Sie hat tatsächlich kein Geld.


Wenn der Satz ein Objekt bzw. ein dem Verb direkt folgendes Ortsadverb enthält, dann gibt es zwei verschiedene mögliche Satzstellungen:

  • Das Objekt/Ortsadverb steht vor dem 的. Das ist vor allem der Fall, wenn das Objekt ein Pronomen ist.
  • Das Objekt/Ortsadverb steht hinter dem 的. Das ist vor allem der Fall, wenn das Objekt ein Substantiv ist.
  • 的 muss immer am Satzende stehen, wenn hinter dem Objekt/Ortsadverb noch ein 去 oder 来 folgt.
  • In manchen Fällen kann 是 auch entfallen.

Regel

Beispiel

S Adv P O
shi de
shì zài fēi chǎng jiàn de

Sie hat ihn auf dem Flughafen getroffen. (Personalpronomen)

guó péng you shì nián kāi shǐ shàng xué de

Meine deutsche Freundin ging letztes Jahr an die Uni.

shì zuó tiān wǎn shàng qǐng de

Sie hat mich gestern Abend eingeladen.

S Adv P O
de


zài shū diàn kàn jiàn de

Ich habe sie im Buchladen gesehen.

S Adv P O
shi lái de
shì diàn bàn diàn huà lái de

Sie hat um halb fünf angerufen.

S Adv P O
shi de
wáng xiān shēng shì zuó tiān dào běi jīng de

Herr Wang fuhr gestern nach Peking.

S Adv P O
shi de
shì zuó tiān dào de shàng hǎi

Sie ist gestern in Shanghai angekommen.

shì shén me shí hou jiè de shū

Wann hast du das Buch ausgeliehen?

men shì xíng chē de diàn yǐng yuán

Wir sind mit dem Fahrrad ins Kino gefahren.

S Adv P O
de


shàng xīng de shàng hǎi

Sie ist letzte Woche nach Shanghai gefahren.


Die Stellung von Frage- und Satzpartikeln am Satzende wird nicht verändert.

S ( )AdvP O
shi de ma


shì jīn nián shàng hǎi de ma

Bist du dieses Jahr in Shanghai gewesen?

S ( )Adv P
shi de ba


shì yīng guó lái de ba

Sie scheint nicht aus England zu sein!


Der progressive Aspekt mit 正在[Bearbeiten]

Der progressive Aspekt wird durch 正在 oder 正 vor dem Verb und/oder 呐/呢 am Satzende gebildet. Der progressive Aspekt kann in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen und hebt die Gegenwärtigkeit (bezogen auf den jeweiligen Handlungszeitraum) hervor. Damit wird ausgedrückt, dass die durch den Satz beschriebene Situation zum gegenwärtigen oder zu einem anderen Zeitpunkt, auf den Bezug genommen wird, andauert.

  • Die Verneinung geschieht mit 没有, wobei 正在 usw. wegfallen. Auch 呐/呢 findet dabei keine Verwendung.

Regel

Beispiel

Aussage

wáng dài zhèng zài gěi jiǎn chá ne

Doktor Wang untersucht sie gerade.

zhèng kàn bào ne

Ich lese gerade Zeitung.

men zài chī fàn

Sie sind gerade beim Essen.

wài biān xià ne

Draußen regnet es gerade.

men shàng ke ne

Wir haben gerade Unterricht.

Verneinung

méi you kàn zhì zhèng zài kàn huà bào

Ich lese gerade keine Zeitschrift, sondern eine Illustrierte.

zhèng zài xiū xi ma méi you zhèng kàn diàn shì ne

Ruhst du dich gerade aus? Nein, ich sehe gerade fern.

Frage

广
zhèng zài tīng guǎng ne ma méi you

Hörst Du gerade Radio/die Ansage? Nein.

zài kàn bào ma méi you zài niàn shū

Bist du gerade beim Zeitungslesen? Nein, ich bin beim Lernen.

Vergangenheit

zuó tiān jìn jiào shì de shí hou xué shēng zài tiào ne

Als ich gestern ins Klassenzimmer kam, tanzten die Studenten gerade.

zuò tiān wǎn shàng liû diǎn zhèng xiě xìn ne

Gestern Abend um sechs Uhr war ich gerade beim Briefeschreiben.

Zukunft

míng tiān diǎn kàn dìng zhèng zài chī fàn

Wenn Du sie morgen um 8 Uhr besuchst, ist sie bestimmt gerade beim Essen.


Der durative Aspekt mit 着[Bearbeiten]

Der durative Aspekt, der ausdrückt, dass eine Handlung andauert, während eine andere einsetzt, bleibt im Deutschen meist unübersetzt. Meist wird jedoch aus dem Kontext klar, daß parallel eine zweite Handlung abläuft.

  • Der durative Aspekt wird durch Anhängen der Partikel 着 unmittelbar an das Verb gebildet.
  • In einem Satz, dessen Hauptprädikat aus "Verb und 着" besteht, ist meistens die Partikel 呐/呢 erforderlich. Das gilt nicht für Verben, die einen Zustand bezeichnen, es sei denn, es soll zusätzlich das Andauern des Sachverhaltes zum Ausdruck gebracht werden.
  • Folgt auf "Verb und 着" ein zweites Prädikat, dann bezeichnet es eine parallel laufende Handlung. 呐/呢 ist dabei nicht erforderlich.
  • Verben mit einem Komplement haben keinen durativen Aspekt.
  • Die Verneinung ist 没有. Dabei bleibt 着 erhalten.
  • Der durative Aspekt kann in allen Zeiten stehen.

Regel

Beispiel

Aussage

zuò zhe zhàn zhe

Sie sitzt, ich stehe.

wài biān xià zhe

Es regnet draußen.

zài jiā děng zhe

Sie wartet zu Hause auf mich.

Verneinung

chuāng hu kāi zhe mén méi you kāi zhe

Das Fenster ist offen, die Tür nicht.

méi you zài chuáng tǎng zhe zuò zhe děng de péng you

Sie lag nicht im Bett, sondern erwartete sitzend ihren Freund.

Frage

chuāng hu hái guān zhe ma

Ist das Fenster noch zu?


Der durative Aspekt wird auch benutzt, um die Gleichzeitigkeit zweier Handlungen auszudrücken. Indem an das erste Verb 着 angehängt wird, erklärt es gleichzeitig die Art und Weise oder die Umstände der zweiten Handlung.

Regel

Beispiel


xiào zhe gēn shǒu

Sie drückt mir lachend die Hand.

xiào zhe gào su kuài húi jiā le

Lachend erzählte er mir, daß er bald heim fährt.

zài chuáng shàng táng zhe gēn péng you liáo tiān èr

Sie unterhält sich auf dem Bett liegend mit einem Freund.

méi you chē zǒu zhe

Ich habe kein Auto, ich gehe zu Fuß.


Werden das Verb und 着 verdoppelt, dann drückt dies eine Art temporalen Nebensatz aus (“beim”, “während”). Diese Konstruktion ist nur bei einsilbigen Verben möglich.

Regel

Beispiel


zǒu zhe zǒu zhe rán xiǎng lai jiàn shì

Beim Gehen fiel ihr plötzlich etwas ein.

shuō zhe shuō zhe jiù le

Während sie redete, weinte sie.


Der durative Aspekt kann auch mit dem progressiven Aspekt kombiniert werden.

Regel

Beispiel


zhèng zài chuáng shàng táng zhe

Sie liegt gerade im Bett.

zài xué xiào děng zhe ne

Sie erwartet dich in diesem Moment in der Schule.


Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Das Attribut | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Das Objekt