Das Mehrkörperproblem in der Astronomie/ Allgemeine Lösungsmethoden

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wie im vorausgegangenen Kapitel diskutiert, hängt die Beschleunigung eines jeden Massenpunkts von dessen eigener und den Positionen aller anderen ab, so dass sämtliche Beschleunigungen untereinander gekoppelt sind. Eine exakte Lösung dieses Problems, welche die Positionen und Geschwindigkeiten aller Massenpunkte für jeden beliebigen Zeitpunkt und somit deren genaue Bahnen angibt, ist im Allgemeinen nur für ein aus zwei Körpern bestehendes System möglich. Schon mit drei Massenpunkten ist man von wenigen Spezialfällen abgesehen auf Näherungen angewiesen, die im Kern auf folgenden, bereits von Euler ausgesprochenen Gedanken zurückgehen.