Diskussion:Adventskalender 2007

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Art des Adventskalenders[Bearbeiten]

Dieser Adventskalender soll ein literarischer werden. Jeder angemeldete Benutzer kann sich ein oder mehrere Türchen reservieren, die mit Gedichten, Minidramen oder kurzen Prosatexten bestückt werden sollen. Als Kreativitätsstütze kann ein Thema hilfreich sein. Es ist wünschenswert, dass viele Texte mit diesem Motto zu tun haben. Die Wahl findet unten statt und endet bald.

Das Thema[Bearbeiten]

„Aus allen Wolken“[Bearbeiten]

klingt gut
Dafür stimmen 1 angemeldeter und keine unangemeldeten Benutzer.
lieber nicht

[Vorschlag][Bearbeiten]

klingt gut
lieber nicht
Dafür stimmen 1 angemeldeter und keine unangemeldeten Benutzer.

Meinungen[Bearbeiten]

Mir kommt das alles irgendwie zu unausgegoren vor. Wenn ich mal fragen dürfte: Wer waren denn die Personen im Chat? Und wieso sollten es nur literarische Werke sein? Guck dir beispielweise einmal A Poem a Day an. Dort wird seit längerem versucht, 366 Gedichte einzustellen. Meinst du innerhalb nicht einmal eines Monats 24 Gedichte einstellen zu können? Allein deshalb plädiere ich dafür, auch anderes zuzulassen.

Außerdem ist Wikibooks kein Platz für Belletristik, sondern für Lehr-, Fach- und Sachbücher. Plötzlich davon abzuweichen, hieße ein Bruch in der Knotinuität, der dazu führen könnte, sowohl Leute zu verlieren als auch Leute zu gewinnen. Leute zu gewinnen ist natürlich wünschenswert. Allerdings würde man sie mit Dingen ködern, die nicht aufrecht zu erhalten sind. Also ist Ehrlichkeit der beste Weg. Keine Prosa. Ausnahme: Sie wird mit ihren Bezügen erläutert.

Zum zweiten endet die Abstimmung "bald"; erläutere bitte, was du damit meinst. "Bald" ist für mich auch das Jahr schon wieder zu Ende. -- heuler06 13:51, 2. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Es waren mindestens sechs Leute anwesend. Wie viele es genau waren, ist aus meinen Logs nicht erkennbar. An der Diskussion haben sich außer mir MichaelFrey und Sundance Raphael beteiligt. Reicht das als Legitimation? :) Das Projekt, das du nennst, sammelt kurze gemeinfreie Gedichte. Das sind drei Einschränkungen, die hier nicht zutreffen. Ich hoffe, dass es Leute gibt, die gerne schreiben. Ich habe jedenfalls vor, wenigstens zwei Texte beizusteuern. Doof ist es natürlich, wenn das nicht aufgeht. Hast du einen Vorschlag, wie man sich eine Notlösung offen halten könnte?
„Bald“ heißt genau das, was du dir darunter vorstellst: Die Zeit ist knapp. новотож 15:37, 2. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Ich sehe es als Übergehen aller anderen, nicht anwesenden Benutzer von Wikibooks (und das sind alle angemeldeten!) an, wenn so etwas hier nicht wenigstens kurz abgeklärt, sondern einfach mit der Tür ins Haus gefallen wird. Insofern ist es die fehlende "Legitimation" – ja.
Was hast du eigentlich gegen Liedchen? Gehören die nicht genauso zu Weihnachten wie Gedichte? Gut. Du möchtest vielleicht nur Geschriebenes wegen WikiBooks und so. dann halte dich aber auch konsequent an die "Richtlinien" und lass nur lehrhafte, sachliche oder fachliche Beiträge zu. Sonst ist es an allen Ecken und Enden inkonsequent.
Notlösung? Tja, lass dir was einfallen. Ich bin nicht so kreativ. Hättest du deine Idee viel früher kund getan, wären dafür wahrscheinlich auch schon Vorschläge vorhanden.
-- heuler06 16:43, 2. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Um dich nicht im Regen stehen zu lassen, habe ich mir überlegt, auch etwas zu machen. Ich werde aber nichts Literarisches, sondern etwas Bildendes/Wissenswertes machen. Wenn soetwas überhaupt erwünscht ist, bitte ich um eine kurze Rückmeldung. -- heuler06 15:29, 3. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Klar ist das erwünscht. Du darfst das nicht so eng sehen, dass ich jetzt einfach so bestimmt habe, was hier rein gehört. Du sagtest ja selbst an anderer Stelle: Zu viel Demokratie entschleunigt oft den Prozess erheblich. Es ist ja nicht so, dass hier nicht jeder seine Meinung loswerden darf. Aber wir haben jetzt einfach mal zu dritt etwas vorläufig festgelegt, damit ein Anhaltspunkt vorhanden ist. Ich bin der Meinung, dass es mal ganz nett wäre, einen Kalender zu haben, der sich vor allem auf selbstgeschriebenes Literarisches konzentriert. Ich will dir natürlich nicht verbieten, einen anderen guten Beitrag einzubringen. новотож 16:39, 3. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Die Idee als solche ist ja ganz nett, aber auch ich bin der Meinung, dass dieses die Autorenschaft viel zu sehr einschrängt. Lass die doch selber aussuchen, was sie reinsetzen wollen. Dann kann nämlich jeder an seinem eigenen Projekt weiterarbeiten, und als Nebenprodukt etwas für den Adventskalender kreieren. --mjchael 03:05, 22. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Sollten die Inhalte versteckt werden?[Bearbeiten]

Ich bin dafür, die Inhalte der Türchen zu "verstecken", wenn es noch nicht der Tag ist. Was haltet ihr davon? -- heuler06 08:58, 17. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Die Idee finde ich toll! -- Klaus 09:02, 17. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Keine Ahnung, wie das gehen soll, aber ich kann ja erstmal Ja sagen. Hast du denn deine Tür schon beschrieben? Bis jetzt siehts ja mau aus. Wenn wir nachher zwei oder vier Türchen befüllt haben, is auch irgendwie doof. новотож 20:51, 19. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Ja, mein Text ist fertig und bedarf nur noch einer kleinen Überarbeitung. :) Dann noch entsprechend formatieren und mit Bildern aufhübschen und du kannst ihn dir ansehen. – Ach nee, sorry, geht ja nicht. Werd den Inhalt ja verstecken! ;-)) -- heuler06 22:12, 19. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Das Problem ist: Dann sind wir zwei die Einzigen, die was schreiben. Wir haben noch genau 14 Tage, 21 weitere Inhalte aufzutreiben. Ich glaub fast, das wird nix. Deswegen hatte ich eigentlich gesagt, wer was schreibt, soll das hier oben eintragen. Da du dort nicht stehst, hab ich auch nicht damit gerechnet, dass du wirklich was hast. Aber egal wie: Wollen wir den ganzen Adventskalender doch auf nächstes Jahr verschieben? Oder wie wärs mit nem Osterkalender? новотож 23:19, 19. Nov. 2007 (CET)[Antworten]
Erst großes Tamtam machen und dann die Flinte ins Korn werfen, obwohl noch genug Zeit ist. Wenn du schon zwei hast und ich eins, sind wir bei drei, macht schon mal drei Tage mehr Zeit. ;-) Das wird schon was. "Sei mutig" umfasst für mich auch "Sei optimistisch". Wie wär's, wenn du bei mjchael mal nachfragst, ob er nicht auch Lust hätte, ein paar Liedchen, die noch nicht da sind, fertig zu machen? Würde auch schon ein oder zwei Türchen geben.
Außerdem passt mein Beitrag nicht ganz zu Ostern. ;-) -- heuler06 14:15, 20. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Türchen werden versteckt[Bearbeiten]

  • @Heuler06 Mal ein Lob von mir für diene gute "Versteck-Idee"!
  • @Neue Autoren: solltet ihr an eurem Beitrag noch etwas ändern wollen, aber er ist schon versteckt, dann fügt man nach der ersten geschweiften klammer ein Leerzeichen oder einen Absatz ein
{     {#ifexpr: {{LOCALTIMESTAMP}} < 20071207000000 |

Wenn eurer Änderung fertig ist, entfernt das Leerzeichen bzw. den Absatz wieder. --mjchael 13:58, 23. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Die ersten Inhalte stehen fest[Bearbeiten]

So, ich habe etwas mehr mit der Inhaltsseite gemacht. Die Bezeichnung der Türchen habe ich analog zu der Bezeichnung vom letzten Jahr gemacht. Dann kann man mal eine Ziffer in der Adressleiste austauschen und schnell mal in das Türchen von 2006 oder sogar von 2004 springen. Dies habe ich schon als Autor eines Türchen ausnutzen können. Zudem habe ich die Seiten schon angelegt, mit einem "Türchen zum Vortag"-Link versehen, und die Links auf die Adventskalender 2007-Seite gesetzt. Dadurch ist der Start für Potentielle Autoren einfacher. Als letztes habe ich noch einen kleinen Hinweis auf Adventskalender 2006 gesetzt, in der Hoffnung, dass über die Beobachtungsliste einige Ehemalige Autoren darauf aufmerksam werden. Denn ich wusste nicht, das es schon eine Adventskalenderseite gibt. Wie kann man dafür Werbung machen? Hauptseite? Infos auf einzelne Bücher setzen, die vielleicht eine Seite Gestalten, die gleichzeitig ihr eigenes Buch vorstellen? Wie dem auch sei, ich hab schon angefangen, und die nächste Tür muss erst spätestens bis zum 3. Dezember fertig sein. --mjchael 04:26, 22. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Da weis ich nicht genau,...[Bearbeiten]

...ob das vielleicht hier gut rein passen würde? Also ich zeichne und male in meiner Freizeit recht viel, auch winterliches, ich habe zum Beispiel ein Bild gezeichnet, was zur hälfte auf Schule bezogen und zum einen auf die Probleme der Weihnachtsbräuche, im Sinne des Lustigen. Da noch so viele Türchen frei sind hatte ich überlegt diese Grobskizze, frabig und lebendiger zugestalten und hier einzubringen. Verständlicherweise kann ich auch rein winterliches/ weihnachtliches verbildlichen

Oceancetaceen

Zeichne es, und stelle dein Bild als Creative-Commen den Wikibooks zur Verfügung. (Also eine Art Freeware für Bilder, wo aber jedesmal dein Name genannt werden muss, wenn es veröffentlicht wird.) Dein Winterbild kann man zur vielen winterlichen Aktionen gebrauchen. (Wintergedichte, Weihnachts-Backrezepte, Malschule u.a.m.) Letztes Jahr hatten wir tatsächlich mehr Beiträge als Türchen, da haben wir einfach ein Backrezept mit einem Winterfoto kombiniert. Adventskalender 2006: Türchen 22. Wenn du Probleme hast, das Bild online zu bekommen, setzte noch einmal ein Kommentar hier drunter. Gruß --mjchael 11:07, 27. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Also was nu?[Bearbeiten]

Gibt es nun die Beschränkung auf Gedichte oder ist das Motto: Jekami? Gruß --Philipendula ? 10:13, 30. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Nein! Der größere Anteil der Autoren hat sich gegen eine Einschränkung ausgesprochen oder zumindest seine Bedenken dazu geäußert. Viele die hier mitarbeiten sollen weiterhin die Gelegenheit haben, das hineinzuschreiben, was zu ihrem eigenen Buchprojekt passt. Wer die Idee des Gedichtes aufgreifen möchte, darf dieses gerne tun, doch Rücksicht nehmend auf Autoren, deren Kreativität weniger im Lyrischen liegt, dürfen sich die Kandidaten das raussuchen was ihren Fähigkeiten entspricht. Vergleiche dazu die Projektseite: Kategorie:Adventskalender und die Hinweise auf den noch freien Türen. --mjchael 11:57, 30. Nov. 2007 (CET)[Antworten]

Dringliche Beschwerde[Bearbeiten]

Hey!

Ich kann das 5. Türchen noch nicht öffnen!

P Das sollte ein :P sein

--RedSolution 00:01, 5. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Kann ich nicht nachvollziehen, bei mir geht das Fenster "5" auf. -- Klaus 00:09, 5. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Vielleicht hast du deine Anfrage zu früh abgesendet, sodass der Server das noch vor dem 5. verarbeitet hat. Dann ist klar, dass du es noch nicht sehen konntest. ;-) -- heuler06 06:50, 5. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Liebe Weihnachtsfrauen und -männer![Bearbeiten]

Ich finde es insgesamt keine gute Idee auf Wikibooks zentral einen Adventskalender zu verlinken, für die einzelne Benutzer verantwortlich zeichnen.

  • Zum einen, weil das nicht dem Anspruch gerecht wird, mit dem sonst immer Wikibooks erstellt und gelöscht wurden: Kollaborativ erstellte Wissens- und Fachbücher.
  • Zum anderen weil damit sehr willkürliche Inhalte (nichts gegen die Beiträge im speziellen) einen exponierten Platz erhalten.
  • Zudem wird damit christliche Folklore betrieben ('Gloria in excelsis deo'), während andere Religionsgemeinschaften oder Atheismen oder sonstige mir am Herzen liegende weltanschauliche Statements (denkbar etwa: Abschiebepolitik in der Weihnachtszeit) nicht derart exponiert vertreten werden können. Der Adventskalendar in der jetzigen Form ist m.E ein Statement jenseits NPOV.

Ich will niemand die gewünschten Weihnachtsfeierlichkeiten miess machen und werde auch sonst nichts unternehmen, gebe das aber zu bedenken. Euro 23:54, 12. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Ich sehe es weniger problematisch. Ich habe weder etwas mit Weihnachten, mit dem Christentum oder sonstiger Religion zu tun, noch interessiert mich Religion in besonderer Weise. Dennoch möchte ich einige Punkte anführen, warum dieser Kalender irgendwie doch seine Berechtigung hat. Erstes Argument: Er ist seit nun 3 Jahren eine kleine Tradition. Zweites Argument: Es gibt keine objektiven / genormten Adventskalender - sonst wäre das überraschende Element weg. Drittes Argument: Er ist in der Wikipedia verlinkt. Viertes Argument: Es ist ein gemeinsames Werk: So weit ich mitverfolgt habe, waren es alles angemeldete Autoren, die auch sonst auf Wikibooks aktiv sind. Fünftes Argument: Du und Ich werden diesen Adventskalender kaum verbannen können, ohne, dass wir damit die Freiheit der anderen einschränken. Etwas verbieten zu wollen, weil es nicht unserer beider Ansicht entspricht, ist kein geeignetes Motiv, weil ich nicht erkennen kann, wie dich oder mich dieser Adventskalender in der Ausübung deiner oder meiner Freiheiten behindert. -- ThePacker 00:19, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Ich gebe außerdem zu bedenken, dass du ja gerne etwas Derartiges, was deiner Anschauung entspricht, einstellen kannst, darfst und va. auch solltest. Niemand hat etwas gegen einen auch kritischen Beitrag zur Weihnachtszeit, zumal ja noch Beiträge für die kommenden Tage fehlen. Viele Grüße -- heuler06 07:52, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Wenn man außerdem Amerikanern glauben darf, feiern sogar schon Juden für ihre Kids X-mas, weils so cool ist. --Philipendula ? 09:58, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Genau, dass Fest erfreut auch schon den kleinen Materialisten .... ;-) -- ThePacker 10:19, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Es ist doch nichts gegen christliche Folklore einzuwenden. Oder stehen Themen mit religiösen Temen bei dem Wikibooks unter einer Zensur? Christliche Folklore mag den Atheisten nicht erfreuen, doch den Philologen interessiert es. Die ganze Weihnachtszeit ist im westlich geprägten Abendland ein Thema von allgemeinem Interesse. Aus welchem Grund sollte es in den Wikibooks anders sein? Es besteht beispielsweise für Gitarrenspieler ein regelrechter Bedarf an weihnachtlicher Übungsliteratur, und das Lied ist speziell für den Gitarrenunterricht erstellt worden. Die Inhalte auf rein atheistische Themen zu beschränken ist ebenso dogmatisch und intolerant, wie es überfromm werden zu lassen. Dass für deinen Geschmack zu wenige profane Themen vertreten sind, ist einzig und allein dem mangelnden Interesse der Autoren zuzuschreiben, doch wenn man sich die vorhergehenden Adventskalender anschaut, wird man feststellen, dass die Inhalte wirklich bunt gemischt sind. Die Exponierte Stellung verdient der Adventskalender m.E. nur aufgrund der Tatsache, dass darin viele Wikibooks-Projekte vertreten sind. Siehe es als Werbung und eine Selbstdarstellung der Wikibooks an. --mjchael 16:34, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]
Ich wollte niemand bremsen und keine Initiative lähmen. Von Zensur habe ich weder geschrieben, noch daran gedacht. Ich habe auch nichts gegen Bücher über religiöse Themen - wenngleich fraglich ist, ob sie im Regal Geistes- und Sozialwissenschaft stehen müssen. Als relativ neuer Wikipedian war ich über den Adventskalender lediglich verblüfft und wollte meine Zweifel an den Kriterien zum Ausdruck bringen, nach denen Benutzer von Wikibooks zentral auf Inhalte gelenkt werden. Keine grosse Sache im Moment, aber spätestens dann, wenn es eine Konkurrenz um diesen zentralen Link-Platz gibt oder andere AutorInnen Features zu partikularen, jahreszeitlich oder gar tagespolitischen Themen wollen. In diesem Fall wird sich ohnehin eine breitere Diskussion ergeben. Danke für die Einladung zum Mitschreiben, ich denke darüber nach. LG Euro 17:58, 13. Dez. 2007 (CET)[Antworten]