Diskussion:AutoIt: Grundlagen: Datentypen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das sind 100%?[Bearbeiten]

Puh, das ist schon die fertige Fassung zu Datentypen? Mal abgesehen von den vielen Fehlern im Text, ist das doch wohl etwas dürftig, zumindest, wenn ich das mit http://translation.autoit.de/onlinehilfe/intro/lang_datatypes.htm (Übersetzung der Originaldoku) vergleiche. Das nennt sich zwar dort "Sprachreferenz", aber enthält Wissen, das man auch einem Anfänger kaum vorenthalten darf und ihm auch durchaus zumuten darf. Die C-Datentypen aufzuführen, finde ich wiederrum völlig überflüssig. Damit kommt auch der fortgschrittene AutoIt-Anwender gar nicht in Kontakt und verwirrt hier eher. Fazit (bisher): Viel Design, wenig Sein. --Buchfreund 22:55, 16. Nov. 2013 (CET)

Hallo Buchfreund,
mal ganz davon abgesehen das AutoIt die Datentypen aus dem Kontext bezieht und es eher um das Wissen geht das es Datentypen überhaupt gibt, reichen die Informationen im Abschnitt Für den Anfänger durchaus aus. Die C Datentypen sind in der Verbindung mit DLL Aufrufen sowie Strukturen interessant. Selbstverständlich kommt auch der Fortgeschrittene AutoIt Programmierer damit in Kontakt. Letztendlich bin ich auch nicht ganz darum herum gekommen. Natürlich macht es dann durchaus Sinn das alles in die Kategorie Datentypen zu schreiben. Ich habe die Entsprechenden Überschriften mit Sprungmarken versehen sodass auf der Inhaltsangabe am Anfang des Buches später auf die einzelnen Bereiche verwiesen werden kann. Das Design wie es jetzt ist soll so bleiben. Nun widme ich mich voll und ganz dem Inhalt. Ich wollte nur schon mal so weit wie möglich meine Seitenstruktur & Design festlegen. Diese Seite ist von meinem Standpunkt aus zu 100% Inhaltlich fertig. Es ist eigentlich schon viel zu viel und es ist auch nicht alles für AutoIt relevant. Dennoch möchte ich auch Hintergrundwissen vermitteln. Alles andere lässt sich schon bereits aus der deutschen AutoIt Dokumentation erlernen. Über Fehlern im Text darfst du mich gerne aufklären. Wenn es Schlicht und einfach Rechtschreibfehler sind darfst du sie gerne direkt korrigieren. Wenn es allerdings Fehler an Informationen sind: Ich lerne auch gerne hinzu! Ich kann schließlich nur das wiedergeben was ich weiß und selber gelernt habe. Vielleicht wirke ich noch etwas unbeholfen und unerfahren, jedoch weiß ich schon genau wie das Buch aussehen und welche Inhalte es haben soll. Es wird letztendlich als Nachschlagwerk / Lehrbuch für Einsteiger, Anfänger und Fortgeschrittenen / für Hintergrundinformationen dienen. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen! :) -- Make-Grafik 01:27, 17. Nov. 2013 (CET)
Es fehlt einfach alles, was wichtig zu Datentypen ist. Die Angaben zu den Literalschreibweisen sind grob unvollständig, z.B. zu den wissenschaftlichen und hexadezimalen Darstellungen von Integern. Von den Infos der Originaldoku kann man eigentlich kaum was weglassen. BTW: Dass du Kommas als Dezimalzeichen angibst, ist vermutlich nicht richtig, oder geht beides? Textfehler: Es fehlt etwas an Kommas, dafür nicht an D.....leerzeichen. Ich korrigiere hier mal ein bisschen, aber ansonsten musst du schon das Bemühen zu Fehlerarmut erkennen lassen. Normal ist etwas erst 100% fertig, wenn es auch Korrektur gelesen wurde. --Buchfreund 10:57, 17. Nov. 2013 (CET)
Ich muss Buchfreund voll zustimmen. Zusätzlich zu seinen Hinweisen möchte ich dies erwähnen:
  • Wozu gibt es Datentypen, wenn AutoIt aus dem Kontext erkennt, was gemeint ist? Welcher Kontext ist gemeint? (Buchfreund hat auf die Doku verwiesen; dort wird es erläutert, hier nicht.)
  • Zuerst schreibst du von integer, später wird auf einmal int notiert. Wo ist welche Schreibweise relevant? ptr fällt ganz vom Himmel. Nebenbei: was ist bei char mit #13/#10 usw.?
  • Oben steht BOOL für true und false, unten sind es auf einmal Zahlen.
  • Zu den Kommata hatte ich schon am Anfang geschrieben: "Es wäre aber schön, wenn du von vornherein etwas mehr auf die Kommata achten würdest; das würde das Überarbeiten sehr erleichtern und zeigen, dass dir an deinen Texten etwas liegt." Wenn man 20 Kommata wahllos über deinen Text verstreut, reduziert sich die Anzahl der Fehler auf etwa die Hälfte.
  • Bei Wikibooks empfehlen sich externe Links, die allgemeine Begriffe erläutern, zur Wikipedia, aber nicht zu externen Seiten (wie bei den binären Zahlen). Beachte aber Linkstrategie.
  • Außerdem vermisse ich eine Navigation zurück zum Inhaltsverzeichnis des Buches, noch besser zusätzlich zum vorigen und zum nächsten Kapitel.
Bitte gehe mit etwas mehr Sorgfalt und mit (selbst-) kritischem Blick vor. -- Jürgen 11:41, 17. Nov. 2013 (CET)
Vielen Dank für die Information! Ich fasse das ganze nochmal zusammen und gebe meinen Senf dazu.
Es fehlen Angaben zu den Literalschreibweisen:
Diese sollten letztendlich in einem eigenen Thema behandelt werden weil diese eher zur Syntax von AutoIt gehören. Und Kommas können nicht als Dezimalzeichen angegeben werden. Aber weil wir in Deutschland die Dezimalzeichen mit einem Komma angeben, habe ich die deutsche Schreibweise als Kommentar hinter der englischen hinterlassen.
Wozu es Datentypen gibt:
Da stimme ich dir voll und ganz zu Jürgen. Wäre ja nicht so dass ich ein Sturkopf bin und meine Fehler nicht einsehe. Ich habe dies tatsächlich nicht genug erläutert.
Wo ist welche Schreibweise relevant:
Der Abschnitt Für den Anfänger bezieht sich eher auf die Literale in der Programmierung. Der zweite Abschnitt eher für die C Datentypen welche relevant für DLL Aufrufen und Strukturen sind.
DllStructCreate
DllCall
DllCallAddress
BOOL als Zahlen:
Es ist so, dass es in einer DLL Struktur durchaus möglich ist den Datentyp BOOL anzugeben und dort Werte hinein zu schreiben. Beispielsweise kann eine 127 abgespeichert und auch wieder aufgerufen werden. Es widerspricht sich zwar an der Bezeichnung aber es ist so möglich. Falls ein Compiler vorhanden können Sie dieses Phänomen selbst betrachten:
$tStruct = DllStructCreate('BOOL x')     ; 32 Bit signed Integer
DllStructSetData($tStruct, 'x', 127)     ; Variable x mit 127 befüllen
$iData = DllStructGetData($tStruct, 'x') ; Wert der Variable x auslesen
ConsoleWrite($iData & @CRLF)             ; Ausgabe: 127
Zu den Kommas:
Ich werde meine Texte nochmal gründlich auf Rechtschreibfehler und Grammatikfehler prüfen. Aber Fehler kann ich selber auch nicht ganz ausschließen. Ich bemühe mich aber so gut wie es geht.
Zu dem externen Link:
Danke für den Hinweis! Nur dachte ich dass dieses Thema auch sehr interessant sein könnte. Aber es ist für AutoIt in keiner Weise relevant weshalb ich es nicht selber behandelt habe. Aber ich werde den Link rausnehmen.
Zu der Navigation:
Wäre wohl nicht das schlechteste. Da habe ich schlicht und einfach nicht dran gedacht. Werde meine Vorlage dazu noch anpassen.
Ich werde die Seite nochmals überarbeiten und eure Hinweise berücksichtigen. Fürs nächste Mal weiß ich es dann besser. :) -- Make-Grafik 16:44, 17. Nov. 2013 (CET)