Diskussion:C++-Programmierung/ Vorlagen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragen Vorlage[Bearbeiten]

  • Zuerst: Ganz ohne Begrenzung und Nachteile geht es nicht.

Nun zu den Techniken: Du könntest dich an Vorlage:Babel Orientieren also "Brutforce Artig" Parameter auflisten.

Die Andere Technik ist

{{:C++-Programmierung/ Rahmen|
{{:C++-Programmierung/ Frage|Frage 1}}
{{:C++-Programmierung/ Frage|Frage 2}}
{{:C++-Programmierung/ Frage|Frage 3}}
}}

also Innerhalb der Vorlage weitere Vorlagen zu verwenden.

-- MichaelFrey 10:15, 16. Jun. 2007 (CEST)


  • Also eine Vorlage für den Ramen {{C++-Programmierung/ Rahmen}} und dann für die anderen Elemente... wie bei dem Bausteindesgin, oder?
{|{{C++-Programmierung/ Ramen}}
|{{C++-Programmierung/ Kapitelanhang}}
|{{C++-Programmierung/ Zusammenfassung|Zusammenfassung= }}
|{{C++-Programmierung/ Frage|nummer=|frage=Frage|Aantwort=Antwort }}
|{{... etc.
|}}

z.B. so:

Crystal source cpp.png

Im Anhang zu diesem Kapitel finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung zu diesem Kapitel.
  • Fragen, Aufgaben und die dazugehörigen Antworten als Übung zu diesem Kapitel.

Zusammenfassung:
{{{zusammenfassung}}}


Frage {{{nummer}}}: {{{frage}}}


Frage {{{nummer}}}: {{{frage}}}

Vielleicht noch Aufgaben?

--FreakFlo 11:04, 16. Jun. 2007 (CEST)


Ja, so ähnlich hatte ich mir das überlegt. Was du alles in die Box packst ist dein Entscheid, ich wollte dir nur einen Tipp geben wie man sowas mit Mediawiki macht. (Ich steh dafür mit C++ auf Kriegsfuss ... ;-) -- MichaelFrey 15:58, 16. Jun. 2007 (CEST)
Beachte die Hilfe:Namenskonventionen oder genauer Hilfe:Vorlagen/ Benennen#Bucheigene Vorlagen.
Gemäss einem Konsens sollen Buch spezifische Vorlagen sich im Buchnamensraum befinden.
Wie die Vorlagen genau heissen ist aber nicht genau definiert.
Möglichkeiten:
C++-Programmierung/ Frage
C++-Programmierung/ Vorlage: Frage
C++-Programmierung/ Vorlage:Frage
Wobei : auch durch / ersetzt werden kann.
Beim einbinden ändert sich nicht viel, du musst einfach einen Doppelpunkt vor den Vorlagennamen stellen.
-- MichaelFrey 20:10, 16. Jun. 2007 (CEST)


Abstimmung[Bearbeiten]

Symbole[Bearbeiten]

Erst mal möchte ich ein wenig über die Symbolik beratschlagen. Beim herumstöbern auf Commons sind mir folgende Symbole aufgefallen:

  • Symbol question.svg Frage:
  • Symbol neutral vote.svg Aufgabe:
  • Symbol opinion vote.svg Hinweis
  • Symbol confirmed.svg Tipp
  • Symbol move vote.svg Später im Buch
  • Symbol oppose vote oversat.svg In diesem Buch nicht näher beschrieben
  • Symbol redirect vote.svg In diesem Buch nicht näher beschrieben, aber in "Anderes Wikibook"

Da die Symbole auch zusammengehören sollten, währe es schön, wenn ihr bei Alternativvorschlägen nicht nur einzelne Bilder bietet, sondern ebenfalls Sätze wie den obigen. Die Bilder müssen natürlich nicht absolut nachdem gleichen Schema aufgebaut sein, wie in meinem Vorschlag, aber sie müssen zueinander passen. Schön währe es übrigens auch wenn die Bilder als svg vorlegen, das ist aber nur ein „Extra“.

Ich finde diese Symbole sehr gut! Ich bin dafür, dass wir sie verwenden. Was soll man dann aber bei den Aufgaben (bzw. Fragen) am Ende jedes Kapitels verwenden, das Frage-Symbol, das für Aufgabe oder wird dort keines der Symbole verwendet?
--etlam 10:19, 21. Aug. 2007 (CEST)
Die Fragen und Aufgaben werden wahrscheinlich ungefähr so aufgebaut wie FreakFlo es vorgeschlagen hat, die Symbole werden dann mit in die Vorlage eingearbeitet, daher habe ich Sie bei der Auflistung auch etwas kleiner gemacht. --Prog 16:54, 21. Aug. 2007 (CEST)
Ja, ein wenig kleiner wäre schonmal nicht verkehrt. Aber auch dann wäre ich mit zu vielen Symbolen eher vorsichtig, sonst sieht das hier noch aus wie bei einem Markt&Technik-Buch oder bei "XXX for Dummies". ;-) Und auch wenn Layout und sowas Spaß macht, bin ich der Meinung, ehe wir uns darum kümmern, dass es optisch "hübsch und ansprechend" wird, sollten wir uns darum kümmern, dass der textuelle Inhalt ansprechend (korrekt, vollständig und lesbar) ist, wenn ihr versteht, was ich damit meine... :-/ Oder wir teilen uns in eine Optik- und eine Inhalt-Abteilung auf, wie es bei richtigen Büchern ja auch gemacht wird. Aber: Haben wir die Man-Power dafür? --RokerHRO 02:02, 23. Aug. 2007 (CEST)
Leider nicht, den Vorschlag finde ich aber gut. Ich hab die Vorlagen jetzt soweit fertig, das man Sie verwenden kann. Das Aussehen kann sich unabhängig von der Verwendung aber noch ändern. Zur "XXX for Dummies" kann ich nicht viel sagen, aber bei "Markt&Technik" bin ich mir nicht sicher ob die neben der Optikabteilung auch noch..., nun ja. Du hast natürlich Recht, der Inhalt hat oberste Priorität, aber ich hab ehrlich gesagt keine Lust zum Schluss das ganze Buch zu überarbeiten, nur weil dann die Optik plötzlich eine Rolle spielen soll. Das sollte so weit wie möglich automatisiert werden und wenn wir die Vorlagen jetzt festlegen, brauchen wir uns später nur noch Gedanken um deren Änderung machen. Es geht mir bei dieser Diskussion also nur sekundär um das Aussehen, sondern ehr um die „Schnittstellen“ der Vorlagen. Da bisher keiner Einspruch gegen diese erhoben hat, habe ich Sie jetzt auch umgesetzt. --Prog 04:49, 23. Aug. 2007 (CEST)

Boxen[Bearbeiten]

Hier ist nicht die Sportart gemeint und auch kein Transportbehälter, sondern ein Element zu Textauszeichnung.

Wenn das geklärt ist wird es Zeit sich über dass aussehen der entsprechenden „Boxen“ Gedanken zu machen. Ich fänd's gut, wenn das Bild und links und darüber Tipp, Hinweis oder was immer die Box eben Darstellt stände und rechts davon der Text:

Hinweis
Symbol opinion vote.svg

Dieser Hinweis beschreibt meine grundlegende Vorstellung...

Genauere Beschreibung...

Noch genauere Beschreibung...

Die Umrahmung sollte farblich zum Symbol passen und kräftig sein. Für den Hintergrund halte ich eine blasse Farbe für Sinnvoll, die entweder einheitlich für alle Boxen oder ebenfalls passend zum Symbol ist. Weiß halte ich als Hintergrundfarbe für weniger gut, denn dann hebt sich die Box nicht genug vom Rest des Textes ab, wie oben zu sehen ist.

Außerdem finde ich die „runden Ecken“ von Vorlage:Tipp2 ganz schön. Die werden allerdings durch eine Mozilla spezifische Eigenschaft erzeugt, was ich weniger gut finde. Konqueror stellt das zum Beispiel nicht dar. Falls also jemand eine W3C-Konforme Möglichkeit kennt, (die nicht mit Grafiken arbeitet,) dann raus damit.

Also, ich habe das mit -moz-border-radius (Die CSS-Eigenschaft, die die runden Ecken erzeugt) mal geprüft: Unter [1] findet man eine Eigenschaft, die das ablösen kann, die aber erst in CSS3 eingeschlossen ist. Also sollte man sich vielleicht mit -moz-border-radius begnügen und später (wenn CSS3 mal fertig ist und die Browser das unterstützen) border-radius stattdessen einfügen. -- Jochen Kiene 08:24, 20. Aug. 2007 (CEST)
Danke für die Überprüfung. Ich währe dafür gleich die CSS3-Eigenschaft anzugeben und fürs erste auf die runden Ecken zu verzichten. Damit will ich nicht sagen das ich was gegen Eigenschaften die nicht standardkonform sind habe, aber andererseits lüge ich nun mal auch ungern. ;-) --Prog 03:18, 21. Aug. 2007 (CEST)
Nachtrag: Inzwischen gibt es die Vorlage:border-radius, welche die Border-Radius-Eigenheiten der meisten Browser berücksichtigt. --mjchael 13:38, 25. Jun. 2012 (CEST)

Benutzen[Bearbeiten]

Für dass einbinden der Vorlagen habe ich folgende Regel vorgesehen:

{{C++-Programmierung/ Vorlage:NAME|
Text
}}

Alle Vorlagen die von diesem Buch verwendet werden sollen im Namensraum des Buches stehen. Wenn Vorlagen von außerhalb genutzt werden, so soll eine Buchspezifische Vorlage den Text einfach an die Globale weiterleiten. Eine Ausnahme bilden hier so komplexe vorlagen wie die für den Quelltext. Bei den übrigen stellen wir so sicher, das eine einheitliche Verwendung möglich ist. Text kann auf diese Weise zum Beispiel nicht bei einer Vorlage an eine Variable inhalt zugewiesen werden und an einer anderen einfach als erstes Argument verwendet werden wie im obigen Beispiel, selbst wenn eine eventuell Verwendete globale Vorlage das so verlangt.

Zusammenfassung Vorlagen:

  • Vorlagen stehen im Namensraum C++-Programmierung (außer komplexe Vorlagen)
  • Dort im Namensraum Vorlage
  • Der Text wird direkt angegeben, es sei denn die Vorlage erwartet mehrere Argumente

Über diesen grundsätzlichen Aufbau der Namen möchte ich mich eigentlich nicht streiten. Wenn natürlich jemand ein Argument dagegen stellen kann, dass Himmel und Hölle aus dem Gleichgewicht bringt, so werde ich mich dieser Übermacht beugen.

Die Vorlagen für die Boxen würde ich folgendermaßen Nennen:

[[C++-Programmierung/ Vorlage:Hinweis]]
[[C++-Programmierung/ Vorlage:Tipp]]

[[C++-Programmierung/ Vorlage:Später im Buch]]
[[C++-Programmierung/ Vorlage:Nicht näher beschrieben]]
[[C++-Programmierung/ Vorlage:Anderes Buch]]



Kapitelanhang[Bearbeiten]

Das von FreakFlo vorgeschlagene Modell für den Kapitelanhang gefällt mir schon gut. Nur ein paar kleine Kritiken habe ich noch anzubringen:

  • Möglicherweise hat nicht jedes Kapitel eine Zusammenfassung, Fragen oder Aufgaben, daher sollte die Vorlage C++-Programmierung/ Kapitelanhang noch ein wenig abgeändert werden.
  • Der Gesamtrahmen sollte ebenfalls in eine Vorlage gepackt werden, um bei Änderungen nicht jede Seite einzeln editieren zu müssen. Dies könnte auch gleich mit den Vorlagen Kapitelanhang und Zusammenfassung zusammengefast werden.
  • Die 4 Vorlagen stehen allesamt im normalen Namensraum des Buches, Sie sollten in den Vorlagen-Bereich verschoben werden.

Um die farbliche Gestaltung darf hier auch noch diskutiert werden, 2 Symbole für Fragen und Antworten habe ich oben ja auch schon Vorgeschlagen.

Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]

Im aktuellen Inhaltsverzeichnis verwende ich eine etwas eigenwillige Vorlage: C++-Programmierung/ Vorlage:Abschnitt.

Sie bietet folgende Vorteile:

  • Einteilung in verschiedene Abschnitte
  • Automatische Namensermittlung für die Kapitel, entsprechend es Anschnitts (Der Link zum Kapitel)
  • Einheitliche Darstellung der Abschnitte
  • Leichte Verwendung

Hat aber such folgende Nachteile:

  • Die Abschnittsüberschriften sind keine „echten“ Überschriften (daher keine Automatische Erzeugung eines Inhaltsverzeichnisses oder in diesem Fall wohl besser Abschittsverzeichnisses)
  • Beschränkung auf 15 Kapitel pro Abschnitt (was in der Regel aber reicht)
  • Ein halbwegs bescheuertes Aussahen

Wenn hier jemand Verbesserungsvorschläge hat, dann nennt Sie bitte.

Ich finde das Prinzip eigentlich ganz gut. Es sollte wirklich kein Problem darstellen, wenn man nur 15 Kapitel pro Abschnitt benutzen kann. Könnte man nicht aber es irgendwie hinbekommen, für die automatische Erzeugung eines Inhaltsverzeichnisses auch echte Überschriften zu erstellen, diese aber zu verstecken (Phantomüberschriften) umd ein Abschnittsverzeichnis automatisch erstellen zu können? -- Jochen Kiene 08:05, 20. Aug. 2007 (CEST)

Navigation[Bearbeiten]

Die derzeitige Navigationsleiste C++-Programmierung/ Vorlage:Navigation verlinkt automatisch zum Inhaltsverzeichnis, was wie ich denke Sinnvoll ist. Beim Verlinken zwischen dem Vorherigen und dem nächstem Kapitel verlässt sie sich allerdings darauf, dass diese im gleichem Abschnitt stehen. Das ist Problematisch, da so natürlich keine Verlinkung zwischen den Kapiteln einzelner Abschnitte möglich ist.

Lösungsmöglichkeiten:

  • Auf jeder Seite dem Inhaltsverzeichnis genau den Namen der zu verlinkenden Seite angeben
  • Den Link gegebenenfalls zum Abschnitt im Inhaltsverzeichnis verlinken (als Lösung umgesetzt)

Die zweite Variante setzt voraus, das wir die Abschnittsvorlage so ändern, dass jeder Abschnitt im Inhaltsverzeichnis einen eigenen Anker bekommt. Bei normalen Überschriften währe das automatisch der Fall.

Hab inzwischen ein wenig an der Navi gearbeitet, die Lösung stellt mich fürs erste zufrieden. --Prog 03:14, 21. Aug. 2007 (CEST)

Abschließend[Bearbeiten]

Das erstellen der letztendlichen Vorlagen würde ich gern selbst Übernehmen, konkrete Vorschläge dürfen aber gerne auf dieser Seite gemacht werden und werden gegebenenfalls auch 1 zu 1 übernommen. Ich schau voraussichtlich heute Abend wieder vorbei, da ich jetzt erst mal ein wenig Schlaf brauche, also dann viel Spaß beim Diskutieren --Prog 06:01, 20. Aug. 2007 (CEST)

Habe noch eine Vorlage C++-Programmierung/ Vorlage:Leserhinweis hinzugefügt, die am Anfang jeder Seite eingefügt werden soll, um auch Leser auf Situationen wie die aktuelle (zur Zeit noch recht einseitige) Diskussion aufmerksam zu machen. Diese Vorlage hat normalerweise keinen Inhalt. --Prog 03:27, 21. Aug. 2007 (CEST)
Geht diese Box auch etwas weniger "laut"? ;-( Eine Hinweisbox in dem Stil der gelegentlichen Spendenaufrufe von Wikimedia oder so wäre angebrachter als ein fetter Kasten, der aussieht wie ein ernster Warnhinweis, wo man gleich einen Schreck bekommt und meint, es sei irgendwas kaputt oder so... --RokerHRO 02:05, 23. Aug. 2007 (CEST)
Ich finde es sollte Erschreckend wirken, schließlich hat C++ einige sehr gemeine Fallen auf Lager. Eine Hinweisbox im Stile der Spendenaufrufe recht meiner Meinung nach nicht, um das grauen auszudrücken das auf die armen neuen C++-Programmierer wartet... Aber mal Scherz bei Seite, ich denke es sollte schon ein deutlicher Hinweis gegeben werden, wenn eine böse Falle lauert. --Prog 04:31, 23. Aug. 2007 (CEST)
Soweit ich es erkennen kann, dient die hier besprochene Box nicht dem Hinweis auf Stolperfallen in C++, sondern dem Hinweis, dass die im Text verwendeten Vorlagen nicht endgültig sind. Es geht also nicht um den Inhalt des Buches, sondern um dessen Aussehen. Das ist etwas, das den reinen Leser eher nicht interessiert, insofern wäre eine etwas weniger auffällige Variante hierfür auch meiner Ansicht nach durchaus angemessen.
Unabhängig davon ist eine Vorlage für die Warnung vor Stolperfallen in C++ sicher eine gute Idee. --Ce 12:17, 2. Sep. 2007 (CEST)
Sorry, dein Beitrag hier war mir bisher wohl entgangen, deshalb antworte ich erst jetzt. Die Vorlage C++-Programmierung/ Vorlage:Hinweis soll den Leser auf Stolperfallen aufmerksam machen. Die Vorlage C++-Programmierung/ Vorlage:Leserhinweis wird lediglich auf jeder Seite am Anfang eingebunden um Leser z.B. auf aktuelle Arbeiten am Buch aufmerksam zu machen. Sie kann beliebig gestaltet werden, indem Sie beispielsweise einfach eine andere Vorlage einbindet, was diesmal in Form der Vorlage Warnung getan wurde. Ich hab den Hinweis jetzt wieder rausgenommen. --Prog 20:31, 10. Sep. 2007 (CEST)

Wieso fallen die Codestücke bei den neuen Vorlagen nicht unter Bilder? (C++-Programmierung/ Vorlage:Code) Bitte mal hier schauen: Virtuelle_Vererbung Bei der 'nackten' Variante, nur 'source lang' geht das. Ist es irgendwie möglich dieses Verhalten auch bei den neuen Vorlagen zu erhalten?? --cf 21:12, 19. Aug. 2008 (CEST)

Hi Chfreund,
das Bilder die Codevorlage nicht überlagern liegt an der CSS-Eigenschaft "clear", welche ich für den äußeren Rahmen auf "both" gesetzt habe. Ich halte es für Sinnvoll wenn Quellcode nicht durch Bilder überlagert werden kann, da er sonst schnell darunter verschwindet, wenn das Anzeigefenster bzw. beim Drucken das Papier zu klein ist. ;-) Ein sinnvoller Textumfuss ist bei Code leider auch nicht möglich, und mir ist auch noch keine Möglichkeit eingefallen, wie man festlegen kann, dass ein Bild nur dann neben dem Code angezeigt werden soll, wenn der Code dadurch nicht verdeckt wird. :-( Es ist also möglich, aber nicht sinnvoll dieses Verhalten wieder herzustellen. Gruß --Prog 22:50, 19. Aug. 2008 (CEST)

Französische Anführungszeichen » «[Bearbeiten]

Diese werden im Deutschen üblicherweise mit den Spitzen nach innen, also zum Zitat verwendet. Siehe w:Anführungszeichen, oder seid ihr Schweizer? ;-) --RokerHRO 10:26, 17. Jul. 2009 (CEST)