Diskussion:Digitale Schaltungstechnik

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Digitaltechnik versus Digitale Schaltungstechnik[Bearbeiten]

Wie soll sich denn dieses Buch vom Buch Digitaltechnik unterscheiden? Oder sollte man vielleicht nur ein Buch daraus machen?

--reseka 14:27, 23. Jun 2006 (UTC)

Von dem Buch hab ich bis jetzt noch nichts gewusst.

--Technofreak 17:11, 23. Jul 2006 (UTC)

NAND und NOR vertauscht[Bearbeiten]

Bei NAND und NOR wird der Ausgang invertiert, was zur Folge hat, dass die Wahrheitstabellen vertauscht sind.

          _______            _______
NAND: A = E1 ∧ E2 ; NOR: A = E1 v E2

--80.142.235.161 12:26, 3. Jul 2006 (UTC)

Danke für den Hinweis

--Technofreak 17:12, 23. Jul 2006 (UTC)

nicht verwendete Seiten[Bearbeiten]

-- MichaelFrey 16:08, 30. Dez. 2006 (CET)[]

Kategorisierung des Buches[Bearbeiten]

Das Buch steht wohl im Regal "Elektrotechnik". Ich meine mich erinnern zu können, dass der Stoff diese Buches 1:1 in der Vorlesung Informatik I oder II vorkommt (nicht Plagiat, sondern inhaltlich). Vielleicht macht es Sinn, das Buch auch unter Regal:EDV#Anker:INFO und/oder Regal:Schulbücher/_Informatik zu verlinken. -- Schmidt2 19:58, 28. Nov. 2008 (CET)[]

Zeitunabhängige und zeitabhängige Logik[Bearbeiten]

Ich halte diese beiden Begriffe als „nicht sehr günstig“ für die beiden Hauptkapitel. Üblicherweise werden hier seit 'zig Jahren Bezeichnungen wie Schaltnetz, Kombinatorisches Schaltsystem, Kombinatorische Schaltung, Speicherfreie Logik, Logik ohne Gedächtnis, statische Logik, … oder andererseits Schaltwerk, Sequentielle Schaltung, Sequentielles Schaltsystem, Schaltung mit Gedächtnis, dynamische Logik … verwendet. Die Begriffe zeitunabhängig und zeitabhängig gibt es allerdings unter der Bezeichnung zeitinvariant und zeitvariant. Damit ist allerdings etwas ganz anderes gemeint, nämlich die Änderung der Bauelementeparameter mit der Zeit. In der Digitaltechnik hat das aber von jeher keine Bedeutung (wenn man mal von der in früherer Zeit verwendeten und für den systematischen Entwurf wenig brauchbaren Monoflops absieht). Gerade für Anfänger sollten doch die in der Literatur üblichen Bezeichnungen verwendet werden.--reseka 20:00, 29. Jun. 2009 (CEST)[]

Speicherfreie Logik und Sequentielle Schaltung gefallen mir, ehrlich gesagt war ich mit den alten Namen auch nicht wirklich zu frieden.
Mir war einfach klar, das dort dazwischen ein Bruch gehört, aber mir fiel kein treffender Namen ein.
-- MichaelFrey 20:24, 29. Jun. 2009 (CEST)[]

Verwaiste Seiten[Bearbeiten]

Folgende Seiten sind nirgendwo verlinkt:

  1. Digitale Schaltungstechnik/ Disjunktive Normalform
  2. Digitale Schaltungstechnik/ Flipflop
  3. Digitale Schaltungstechnik/ Flipflop/ Arten
  4. Digitale Schaltungstechnik/ Konjunktive Normalform
  5. Digitale Schaltungstechnik/ Schaltalgebra/ Lösung

--NeuerNutzer2009 19:25, 6. Nov. 2009 (CET)[]