Diskussion:Familie Blaumeise

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Füttern erst während des Brütens[Bearbeiten]

Bei den Bildern 11 bis 14 und dem Text ist die Reihenfolge unlogisch: Erst Nest finden, dann Eier legen, und dann erst muss die Frau gefüttert werden. -- Klaus 12:26, 8. Apr. 2014 (CEST)

Vielleicht unterschätzt du auch die weibliche Blaumeise, die will vielleicht schon vorher gefüttert werden, damit hat die männliche Blaumeise dann schon vor der Paarung Gelegenheit, plausibel zu machen, daß er sich kümmert - kann natürlich immer noch schiefgehen, er könnte es sich ja nach der Paarung anders überlegen, weiß aber nicht, ob das bei Blaumeisen so üblich ist, vermute eher, die sind dann wenigstens für die Brutzeit aufeinander fixiert - die Darreichung von Geschenken vor der Paarung kommt wohl jedenfalls auch bei anderen Spezies vor - man denke etwa an das Verschenken von Schmuck, Verlobungsring etc - je nach Spezies kann das auch gezielt ausgenutzt werden. Wenn dem jedenfalls so ist, könnte man im Text näher betonen, daß es sich hier mehr um solch ein 'Brautgeschenk' handelt, um die Verbindung zu festigen oder zu besiegeln.
Problematischer ist eher, daß zwei Bilder vorher schon Futter in die Höhle gebracht wird, laut Bildbeschreibung von der weiblichen Blaumeise. Zu dem Zeitpunkt sind offenbar die kleinen Meisen bereits geschlüpft und beide Elternteile bemühen sich um Futter. Man könnte da als Text vielleicht besser schreiben: 'Aber die meisten Höhlen sind schon von anderen Meisen besetzt.' Bei dem Bild mit den Eiern und dem nächsten würde ich den Text auch inhaltlich anders aufteilen, erstes Bild etwa 'Mutti Blaumeise sammelt Grashalme und baut daraus ein Nest. Dann Federn und Haare von Tieren, damit die kleinen Blaumeisen es schön weich haben. Schließlich legt sie ganz viele Eier in das Nest.' und beim folgenden Bild vielleicht: 'Mutti Blaumeise setzt sich ins Nest auf die Eier, um diese durch die Wärme ihres Körpers auszubrüten.'
Es ist bei genauerer Betrachtung wohl auch zu erkennen, daß es sich bei der Bilderserie um verschiedene Nester und Meisenpaare handelt, aber das läßt sich wohl kaum vermeiden, wenn man die Aufnahmen nicht gerade selbst bei einem Paar extra für das Buch gemacht hat.
Doktorchen 14:10, 8. Apr. 2014 (CEST)

Das Füttern des Weibchens ist Teil der Partnerwerbung und findet deshalb auch schon vor der Brut statt, genau so steht das auch im Bilderbuch. Der englische Fachbegriff dafür ist "courtship feeding", wie es auf deutsch heißt, will mir gerade nicht einfallen. Das gezeigte Bild stellt genau diesen Sachverhalt dar: Das Männchen füttert das Weibchen als Teil des Liebesspiels. Kersti Nebelsiek 21:38, 4. Mai 2014 (CEST)

Das ist sehr interessant zu wissen, leider steht das im Text nicht drin. Und einen Schachtelsatz wie "Außerdem muss man der Frau was zu essen geben ..." muss man mehrmals lesen, um ihn zu verstehen. Vorgelesen versteht ihn kein einziges Kind. -- Klaus 02:09, 5. Mai 2014 (CEST)
Danke für den Hinweis. Mir fällt das oft nicht auf, weil ich durchaus kein Problem habe, Sätze auf Anhieb zu verstehen die sich über eine halbe Seite hinziehen. Kersti Nebelsiek 12:21, 5. Mai 2014 (CEST)
Empfehlung: Für vierjährige weitgehend auf Nebensätze verzichten. Einfach ist das nicht ... LG -- Klaus 13:36, 5. Mai 2014 (CEST)

Ich habe versucht, kürzere sätze zu machen und eine andere Möglichkeit gefunden die Galerie zu gestalten. Ich hoffe, daß dadurch einige Verständnisprobleme behoben sind. Kersti Nebelsiek 14:42, 9. Mai 2014 (CEST)

Gut gemacht. Jetzt ist die Darstellung auf Smartphone besser, und auch eine automatisch generierte pdf sieht gut aus. Gruß -- Klaus 23:20, 9. Mai 2014 (CEST)

unklar[Bearbeiten]

Die Bildunterschrift "(Im Bild: Sumpfmeise) Durch den hellen Bereich am Flügel und das größere schwarze Lätzchen unterscheidet sie sich von der Sumpfmeise." verstehe ich nicht. Welche Meise unterscheidet sich von der Sumpfmeise? -- Klaus 12:32, 8. Apr. 2014 (CEST)

Wird es jetzt deutlicher? --Kersti Nebelsiek 11:11, 10. Mai 2014 (CEST)

GPL?[Bearbeiten]

Warum ist die General Public License unten aufgeführt? Soweit ich weiß, ist diese für Programme und nicht für Bücher gedacht. Außerdem ist es nicht erlaubt diese hier zu veröffentlichen, da ihr Text nicht unter GFDL und CC BY-SA steht, im Gegensatz zum Buch. Streng genommen ist der Text der GPL nicht einmal frei, denn es ist verboten, den Text zu verändern, wie es in der Lizenz selbst heißt. --David23x 18:33, 8. Jul. 2015 (CEST)