Diskussion:Geschlecht und Identität/ Versicherung/ Deutschland

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wundinfektionen werden angeblich nicht behandelt[Bearbeiten]

In dem Artikel steht folgender Satz: Die Idee ist, dass man zu einem Arzt in der Nähe geht um die Wunde zu reinigen. Aber falsch gedacht - Sie werden keinen Arzt finden, der sie behandelt. Dieser Satz ist aus meiner Sicht falsch. Zunächst einmal muß jeder Arzt helfen, wenn er helfen kann. Wenn ich eine Wundinfektion habe, sollte ich:

  • diese selbst behandeln, ( Kühlen, Desinfizieren )
  • zu meinem Hausarzt gehen. Wenn dieser die Behandlung ablehnt,
    • ist er überfordert, was keine Schande ist, und schickt mich woanders hin.
    • oder er ist kein guter Hausarzt und ich sollte mir einen neuen suchen
  • in die Notfallambulanz eines Krankenhauses gehen
    • dort besteht eine Behandlungspflicht im Rahmen der Grundversorgung

Es ist jedenfalls ein ziemlich Unsinn, mit einer Wundinfektion tausende Kilometer mit dem Flugzeug herum zu fliegen und wertvolle Zeit zu verlieren.

Wie behandelt man eine Wundinfektion ?[Bearbeiten]

  • Die Wunde muß genau inspiziert werden.
    • Da hat eine Schwester, die Erfahrung mit der Wundbehandlung hat, manchmal mehr Ahnung als ein Doktor.
  • Meist hilft Kühlung und lokale Desinfektion mit einem Stoff der nicht brennt. zb Octanisept Vorsicht nicht in die Augen bringen.
  • Bei deutlicher Umgebungsreaktion oder Allgemeinreaktion
    • Allgemeine Entzündungswerte sollten erhoben werden
      • Fieber ? CRP erhöht ? Leukos erhöht ?
    • Antibiotikum iv oder oral,
      • bei schwerer Wundinfektion oder kritischem Gebiet
      • zb Staphylex oral oder iv
    • Wunderöffnung bei deutlichem Abszeß oder Serom.
    • Weitere tägliche Wundkontrollen

Benutzer:Rho