Diskussion:Geschlecht und Identität

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gesundheitliche Gefahren und Orgasmusfähigkeit[Bearbeiten]

Ich vermisse in diesem Buch eine offene Behandlung des Themas Gesundheit und Orgasmusfähigkeit nach der Geschlechtsumwandlung. Falls ich auf die Idee käme, mein Geschlecht umzuwandeln, hätte ich am meisten Angst davor,

  • meinen Körper zu verletzen oder ihm dauerhaft zu schaden.
  • keinen Orgasmus mehr zu bekommen

Wahrscheinlich ist das eine männliche Denkart und als Frau denkt man vielleicht anders. Aber jeder, der eine Geschlechtsumwandlung über sich ergehen läßt, sollte in Ruhe kalkulieren, ob das wirklich etwas für ihn ist:Jede Operation birgt Operationsrisiken und es kann etwas schief gehen.Ein gesundes Geschlechtsorgan, auch wenn es gefühlt vielleicht das falsche ist, ist immer noch besser, als ein verstümmeltes oder vernarbtes.Will man wirklich auf seine fröhlichen Orgasmen verzichten.Als Frau habe ich wahrscheinlich nicht den Drang, ständig an Sexualität denken zu müssen. Das kann ein Vorteil sein.Als Mann sind häufige Orgasmen meist ein großer Spaß. Auch wenn die männliche Sexualität vielleicht etwas zwanghaft erscheint.

Kann man als Mann, der zur Frau umgewandelt wurde, noch Orgasmen bekommen ? Wie häufig, wie leicht und wie intensiv sind diese Orgasmen ? Wie gut kommt man mit einer reduzierten Anzahl von Orgasmen zurecht ?Wie häufig treten Komplikationen bei Geschlechtsumwandlungen auf ? Wie häufig sind dauerhafte Schäden und Todesfälle bei solchen Operationen ? Das sind so ein paar Fragen, die man ehrlich beantworten sollte. Benutzer:Rho

Zitat dazu aus dem sehr lesenswerten Buch Julia: Mein Leben zwischen den Geschlechtern von Julia Prillwitz Seite 131 von 224 Für mich gehört mein Penis zu mir, er hat mich noch nie gestört und passt zu mir. Es ist für mich normal, dass ich eine Frau mit einem Penis bin. Ich stehe nicht jeden Tag auf, schaue in den Spiegel und staune, was da zwischen meinen Beinen baumelt. Mein Penis ist ein Teil von mir. Warum sollte ich mich also kastrieren lassen ? Warum sollte ich ein gesundes Organ amputieren ? Ich liebe meinen Penis und ich liebe es eine Frau zu sein. Rho 17:17, 7. Feb. 2017 (CET)

Ideen[Bearbeiten]

Ich möchte hier ein paar Ideen aufschreiben, um darüber zu diskutieren.

Eine Who is Who-Liste erstellen und kritisch beleuchten (als Gesellschaftskritik)[Bearbeiten]

  • WPATH = Freund oder Feind?
  • WHO = Stigmatisiert Transsexuelle als psychische Krankheit
  • DIJG = Homo- und Transphobe Website, im Namen der Bibel
  • Amnesty Interational = Kritisiert die Situation mehrer EU Staaten, auch Deutschland
  • Atme e.v. = Vertritt die Menschenrechte von Transsexuellen Menschen
  • EU = Hat ein Gesetz verabschiedet, damit Transsexualität keine psychische Störung mehr ist und Gleichbereichtigung aller LGBTTIQ. Wurde von Deutschland bisher nicht ratifiziert.
  • DGfS = Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung

Blubbi1234 22:02, 23. Apr. 2014 (CEST)

Im Buchtext dauerhaft wichtige Begriffe kommen ins Glossar; ansonsten themenbezogen existierende Vereine in die Adressliste. Ich sehe den zusätzlichen Nutzen dieser Liste nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass du die WHO verteufelst und ATME lobst, obwohl du der WHO die Kostenübernahmen durch Krankenkassen verdankst, und ATME genau die für Formalien fleißig auf's Spiel setzt. Man kann auch nicht etwas per Gesetz zu einer psychischen Störung machen oder eben nicht, ebensowenig wie man per Gesetz beschließen kann, dass Krebs nun eine gesunde Normvariante ist. Außerdem ist es soviel ich weiß kein Gesetz, sondern eine Richtlinie. Die gibt vor, dass alle LGBTIQ* vor Diskriminierung zu bewahren sind. Kurzum: Ich bin gegen eine solche Liste. Wenn du die WHO erklären willst, dann nehme den ersten Satz des Wikipedia-Atikels, formuliere ihn etwas knapper, und schreibe das ins Glossar. Keine Schmähkritik, eine neutrale Kurz-Erläuterung, fertig. --Libdybk0 10:27, 24. Apr. 2014 (CEST)
Ich werde an diesem Buch nicht länger mitarbeiten. Der Grund ist im Subtext der Diskussionsseitenkommentare der letzten Stunden enthalten. Ich wünsche viel Erfolg und gutes Gelingen. --Libdybk0 12:05, 24. Apr. 2014 (CEST)
Ich kann auch nichts dafür, dass es so ist Blubbi1234 13:21, 24. Apr. 2014 (CEST)
Für's Protokoll: Gemeint waren meine Kommentare ab einschließlich dem 22. Apr. 2014. --Libdybk0 00:47, 26. Apr. 2014 (CEST)
Möchtest du die Seite Transsexualität/_Psyche/_Fertigkeiten noch fertigstellen? Blubbi1234 13:18, 26. Apr. 2014 (CEST)

Diese Diskussion scheint mit Hilfe:Neutraler Standpunkt zu tun zu haben. Sollte der nicht gewahrt sein, musst du damit rechnen, dass irgendwann Andere das Buch umschreiben oder deswegen einen Löschantrag stellen. -- Klaus 10:09, 2. Jun. 2014 (CEST)

Überflüssige Weiterleitungen[Bearbeiten]

Wozu sollen diese vielen neuen Seiten mit Weiterleitungen sinnvoll sein? Beispiel:

Also bitte: Welchen Sinn haben diese Weiterleitungsseiten? Wann können sie wieder gelöscht werden? Wer macht diese Löschung? (Natürlich ein dummer Admin, der nur zum Lochen zu gebrauchen ist, wie eine andere Nutzerin meinte.) Bitte verzichte künftig auf solche unnötigen Maßnahmen. -- Danke! Jürgen 08:29, 2. Jun. 2014 (CEST)

Hallo Jürgen, ich schätze deine Arbeit als Admin wirklich sehr. Ich könnte genauso sagen: (Natürlich ein dummer Author, der fleißig schreibt und wieder alles gelöscht wird). Diese Weiterleitungsseiten haben den Sinn, dass dieses Wikbook von einer Suchmaschine gefunden wird. Und die Abkürzung MzF ist wie FzM gängige Umgangssprache. Wie ist denn sonst der richtige Weg, damit in in Zukunft alles besser mache?
Ich habe die Seite Geschlecht und Identität/ Genitalbereich/ MzF überarbeitet. Wie findest du dieses Vorgehen?
P.S. Wie kann ich dir eine Frage stellen? Einfach auf eine Diskussionsseite schreiben? Blubbi1234 09:16, 2. Jun. 2014 (CEST)
So ist es viel besser (wenn auch nicht gut), zudem werden mehrfach verlinkte Seiten von Suchmaschinen besser bewertet. Wenn du ein Problem hast, das nur von einem Admin gelöst werden kann, schreib es auf die Diskussionsseite eines aktiven Admins. Für andere Probleme gibt es Wikibooks:Ich brauche Hilfe. -- Klaus 09:59, 2. Jun. 2014 (CEST)
Generell sind deine vielen Weiterleitungen nutzloser Linkspam. Weiterleitungen von StimmOP, Stimmbandoperation und Stimmoperation auf Operationen nützen nichts - Google ignoriert Seiten, auf die von nirgendwo verwiesen wird. Doch der Inhalt von Webseiten wird von Google ausgewertet. Wenn Stimmbandoperation und Stimmoperation im Text der Seite "Operationen" auftauchen, werden sie berücksichtigt. Weil es eine Festlegung gibt, dass orthografisch falsch geschriebene Begriffe nicht als Suchbegriffe verwendet werden dürfen, lösche ich jetzt die Weiterleitung StimmOP. -- Klaus 11:00, 2. Jun. 2014 (CEST)
@Blubbi1234: Damit die Seite Geschlecht und Identität/ Genitalbereich/ Mann zu Frau unter dem Suchbegriff „MzF“ gefunden wird, musst du dafür sorgen, dass dieser Begriff auf der Seite Geschlecht und Identität/ Genitalbereich/ Mann zu Frau prominent auftaucht (z.B. indem du dort '''MzF''', also MzF schreibst). Die Weiterleitungsseiten bringen dir nichts und haben sogar einen gegenteiligen Effekt: Links, die auf die Weiterleitung gehen, werden nur zu 60-80% gezählt im Vergleich zu Links auf die Hauptseite (für Google zählt eine Wiki-Weiterleitung nicht als zusätzlicher Link, sondern ist für Google eine Kopie derselben Seite). Ich empfehle dir also die zusätzlichen Weiterleitungen zu entfernen und stattdessen zu schauen, wie du relevante Suchbegriffe auf eine Seite platzieren kannst. Viele Grüße Stephan Kulla 13:00, 2. Jun. 2014 (CEST)
Wie kann ich denn die Zusätzlichen Suchbegriffe geschickt auf die Seite platzieren? Toll wäre z.B. eine Vorlange für eine Begriffsklärung o.ä. Wichtig sind auch orthographisch falsche Wörter, wie StimmOP, die nun mal verwendet werden. Danke im Voraus Blubbi1234 22:16, 9. Jun. 2014 (CEST)