Diskussion:Inkscape/ Button

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Text mit den zugehörigen Bildern stammt aus dem deutschen Inkscapeforum. Er wurde von dem Autor Inky für diese Seite unter der Gnu-FDL zur Verfügung gestellt. Text und Bilder sind komplett das Werk des Autors. http://www.inkscape-forum.de/discussion/6/tutorial-glasbutton-tutorial/#Item_44

Grüße --SvonHalenbach 20:42, 2. Aug 2006 (UTC)

16:29, 3. Aug 2006 (UTC) - Inky:
Hab vorhin zwei kleine Änderungen gemacht. Ist wie gesagt nur ein Vorschlag. Könnt ihr auch gerne zurücksetzen. Aber nochwas anderes. Wie wäre es statt die Tastaturkürzel hinzuschreiben, die irgendwie mit kleinen Bilchen der jeweiligen Tasten zu illustrieren? Wäre das nicht anschaulicher? Ich denke ich hab das mal irgendwo gesehen, nur kann ich das im Moment nicht mehr finden.
Irgend eine WikiSoftware unterstützt das jedenfalls. War es das DokuWiki?
Wikipedia ... aber ich finde die nicht gelungen. Sehen aus den Computeranfängen aus. Und ist mühsamer ;) – Simon / ?! 19:10, 3. Aug 2006 (UTC)
w:Tastenkombination. Mal guckn, vielleicht kann man das besser machen :) – Simon / ?! 10:59, 4. Aug 2006 (UTC)
Ich habe den Link zum Forum wegen der Fenstergröße wieder entfernt, da ich meine, er lenkt den Leser zu sehr vom Artikel ab. Man könnte den vielleicht auf einer anderen Seite wieder einfügen. Aber bitte nicht hier. Grüße --SvonHalenbach 17:11, 4. Aug 2006 (UTC)
20:16, 4. Aug 2006 (UTC) Inky:
Ist natürlich deine Entscheidung. :) Von meiner Seite aus gesehen, fand ich die Information an keinem Punkt besser aufgehoben als hier. Das ständige Ändern der Zoomeinstellung und Fenstermaximierung geht nämlich spätestens beim zweiten Mal, wenn man Inkscape aufruft auf die Nerven. Da fände ich einen Hinweis, die Standardvorlage zu bearbeiten doch ganz sinnvoll. Muss ja nicht umbedingt ein Link auf diesen Thread im Inkscapeforum sein. Aber der Hinweis auf die Standardvorlage wäre doch hilfreich, oder nicht?
In vielen Tutorials/ Büchern werden solche "Tipps" gesondert formatiert (z.B. mit einem Ausrufezeichen, farbiger Kasten, ...) im Text notiert, und ich habe das noch nie als störend empfunden.
Ja, vielleicht kann ich so nen Tipp-Kasten bauen :) – Simon / ?! 20:21, 4. Aug 2006 (UTC)

Unterkapitel Schatten[Bearbeiten]

13:06, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky:
Irgendwie ist beim Umformatieren was verloren gegangen. Oder les ich da was falsch?

In meiner ursprünglichen Version habe ich den Kreis auf der Buttonebene kopiert und dann auf der Schattenebene an der "Originalposition" eingefügt. Anschließend habe ich den Farbverlauf auf radial umgestellt, dupliziert und dementsprechend verändert.

Ihr habt jetzt eine Teil der Passage behalten. Ihr fügt den Kreis auf der Schattenebene auch am Originalort ein, schreibt aber im nächsten Absatz, das ein neuer Kreis erstellt werden soll. Ab da kann ich irgendwie nicht mehr folgen. ;) Ist das korrekt so? Habt ihr das Tutorial auch wirklich mal mit Inkscape Stück für Stück nachgemacht, um evtl. Fehler zu finden?

Ich hab das mit dem Verlauf nicht richtig hingekriegt ... ich versuchs nochmal und schau, dass ich deine Version nehmen kann :) Hab ich schon gesagt, dass dein Tut genial ist? – Simon / ?! 18:07, 4. Aug 2006 (UTC)
ngh ... jetzt ist klar, ich hab nicht gebongt, warum man den Verlauf verduplizieren soll :D – Simon / ?! 18:29, 4. Aug 2006 (UTC)
Gemacht *puh* hoff, der Rest stimmt :) – Simon / ?! 19:07, 4. Aug 2006 (UTC)
20:16, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky:
> Hab ich schon gesagt, dass dein Tut genial ist?
Nein. Also - ich höre? ;) *Scherz*
Es ist genial :) – Simon / ?! 20:21, 4. Aug 2006 (UTC)
> gh ... jetzt ist klar, ich hab nicht gebongt, warum man den Verlauf verduplizieren soll
Komischerweise war das bei den Lesern des Tutorials im Inkscapeforum auch immer die größte Schwierigkeit. Ich hab mir das immer so gemerkt, das ein erstellter Farbverlauf so etwas wie ein Objekt ist, der verschiedenen Formen zuweisen kann. Jede Form hat dann nur einen Verweis auf den Farbverlauf/das Objekt in seinen Daten. Würde ich jetzt den Farbverlauf ändern, würde ich damit auch alle Formen ändern, denen der Farbverlauf zugewiesen wurde. Deswegen muss der immer dupliziert werden.
Wie gesagt, so merke ich mir das. Ob das nun technisch der Wahrheit entspricht kann ich gar nicht sagen. Aber so ist es für mich am leichtesten beschreibbar, wenn mich jemand fragt. ;)
Denke schon ... muss mal schauen, was der xml-Editor dazu sagt. – Simon / ?! 20:21, 4. Aug 2006 (UTC)
Sofern du eine hinreichend gute, einleutende Erklärung findest, wäre mein Vorschlag das irgendwie mit ins Tutorial aufzunehmen. Entweder in Form eines Tipp Kastens oder irgendwie als Nebensatz in die Passage, wo zum ersten Mal ein Farbverlauf dupliziert wird. Inky – 14:42, 6. Aug 2006 (UTC)
*idee* für den Tippkasten ... mal schauen, was daraus wird – Simon / ?! 15:57, 6. Aug 2006 (UTC)

wg/Darstellung der Tastenkombinationen als Grafiken[Bearbeiten]

20:16, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky:
Nochmal zu der Sache mit den Tastengrafiken. Ich fänd das tatsächlich anschaulicher als die geschriebenen Befehle. Schon als ich das Tut damals im Inkscape-Forum geschrieben habe, war es immer mein Ziel, früher oder später die geschriebenen Tasten durch entsprechende Grafiken zu ersetzen. Find ich irgendwie eingängiger.

Hab jetzt gesehen, das auf der oben von dir verlinkten Seite w:Tastenkombination das ganze über eine Vorlage erledigt wird. http://de.wikipedia.org/wiki/Vorlage:Taste Wär das nix. Kenn mich zwar mit den Vorlagen nicht so aus, aber kann man das nicht ganz einfach hier integrieren? Wenn ich das richtig durchschaut habe, wären das dann nichtmal Grafiken, sondern einfach ein per CSS designtes span. Das sollte doch nicht zuviel Bandbreite kosten. ;)

Übrigens würde ich - da es ein deutsches Tutorial ist - statt Ctrl besser Strg schreiben. Zumindest ist das der deutsche Name der Control-Taste. Meist sind die Tastaturen hier (deutschsprachiger Raum) auch mit Strg beschriftet. Das würde also zumindest Anfängerfragen vorbeugen, die dann erstmal fragen, wo sie diese "Ctrl" Taste finden. :)

Einleitung ;) Ich hab Ctrl auf der Tastatur. Ja, die Vorlage wäre einfach, ich binde sie glaub mal ein. Aber mit anderen Farben. Andererseits ... wird das wieder blöd zum Ausdrucken, und vielleicht wirkt es unübersichtlicher. – Simon / ?! 20:21, 4. Aug 2006 (UTC)
20:29, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky:
Wenn du das ein bisschen heller machst, sehe ich da kein Problem. Ein ziemlich helles grau. Ich denke die Vorteile wiegen die Nachteile auf alle Fälle auf. Am Ende bleibt es natürlich deine Entscheidung.
Meine Tasten sind übrigens mit "Strg" beschriftet. ;) An den anderen Rechner in meinem Netzwerk ist es auch nicht anders.
Du wohnst halt nicht in der Schweiz ;) Vorlage:Taste – Simon / ?! 20:36, 4. Aug 2006 (UTC)
Stimmt :) Trotzdem glaub ich nicht das die Tasten in der Schweiz standardmäßig mit Ctrl beschriftet sind. Ist ja nur ein Vorschlag :).
Kann es sein, das der Tastenhintergrund in der Vorlage leicht Rosa ist? ;) Dann doch lieber weiß oder ein leichtes grau. Würde auch besser zu meiner Tastatur passen. ;) 20:46, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky
Nö, ist #fafafa, ziemliches Grau :) Ich guck mal, wie es mit b/w aussieht. – Simon / ?! 20:50, 4. Aug 2006 (UTC)
Ich plädieren für #eeeeee :) Schwarz/weiß find ich übrigens nicht gut. Dann würde zuviel von der guten, teuren Druckertinte verbraucht werden. 21:10, 4. Aug 2006 (UTC) - Inky
OK. Nur die Rahmen gefallen mir noch nicht ... vielleicht kann man die auch ändern. – Simon / ?! 08:15, 5. Aug 2006 (UTC)
Im Moment wird es per border:outset formatiert. Wenn man das nicht ändern kann, musst du halt mal versuchen per border-left, ... jeweils individuell Farben zu vergeben. Was anderes fällt mir im Moment nicht ein. 15:50, 5. Aug 2006 (UTC) - Inky
So, hab mal nochmal ein bisschen im CSS Code der Tastenvorlage herumgestümpert. ;) Wie sieht es aus? Was hast du jetzt beschlossen zwecks Tastengrafiken?
06:37, 6. Aug 2006 (UTC) - Inky
Gut! Mann, was man nicht alles wieder vergesst, wenn man es eine Weile nicht braucht ... Danke! Ich glaub, die kann man langsam einbinden :) Sobald ich Zeit habe, mach ich mich an die Arbeit. btw, willst du dich nicht auch anmelden? :) – Simon / ?! 09:41, 6. Aug 2006 (UTC)

wg/zusätzliche Buttongrafiken - verschiedene Farben[Bearbeiten]

Mir ist gerade aufgefallen, das du am Ende des Artikels noch einige zusätzliche Buttons mit anderen Hintergrundgrafiken eingestellt hast. Gute Idee. :). Aber irgendwie ist der Glanz nicht ganz korrekt im Vergleich zum "gelben" Original. Der Abstand zwischen Hintergrundkreis und Glanz ist im oberen Bereich nicht überall gleich, so wie es das Tutorial beschreibt.
15:56, 5. Aug 2006 (UTC) - Inky

Oh, danke! Hab ich übersehen :) – Simon / ?! 18:03, 5. Aug 2006 (UTC)
Ok, ist zwar noch nicht ganz perfekt, aber kann man zur Not lassen. :) Man merkt aber einen Unterschied zwischen dem gelben Button und den anderen drei. ;)
06:44, 6. Aug 2006 (UTC) - Inky
Ja, das Logo ist nicht ganz gleich gross :) Aber was solls. – Simon / ?! 09:31, 6. Aug 2006 (UTC)
Ich meinte eigentlich eher die Positionierung des Glanzes zum Grundkreis. Die Abstände sind immer noch nicht ganz gleich. Versteh auch ehrlich gesagt nicht, warum sich die Buttons unterscheiden? Du musst doch eigentlich nur den originalen, gelben Button nehmen, und dann jeweils die Hintergrundfarben wechseln? ;) 14:07, 6. Aug 2006 (UTC) – Inky
Ich hab ihn nochmals bauen wollen. Ist jetzt korrigiert ;) – Simon / ?! 09:39, 9. Aug 2006 (UTC)

Gutes Projekt[Bearbeiten]

Ich habe gestern meine erste Graphik vektorisiert, die ich jetzt via OpenOffice.org Draw weiterverwenden werde. Richtig gut, sehr gut gemacht... --InselFahrer 11:47, 6. Aug 2006 (UTC)

Danke! Ich hab zum Glück noch Unterstützung bekommen :) – Simon / ?! 09:40, 9. Aug 2006 (UTC)

Grafik im Tipp Kasten[Bearbeiten]

Ich finde die Grafik im Tipp Kasten könnte ein bisschen "stylischer" aussehen. ;) Lieber die Glühbirne ein bisschen besser gestalten, und dafür auf den Button verzichten. Hätte auch den Vorteil, das die Grafik evtl. nicht zu breit wird/in der Breite zuviel Platz verschwendet. Wenn ich wüßte, wie das mit der ganze Bilderhochladerei, Lizenzsache, ... abläuft, würde ich ja evtl. selbst mal was mein Inkscape anschmeissen. :) Inky – 21:33, 6. Aug 2006 (UTC)

Darf man eigentlich andere Grafiken innerhalb von Wikibooks verwenden? Wie z.B. die hier http://de.wikibooks.org/wiki/Bild:Blender3D_FreeTip.gif
Dann müsste man das Rad nicht neu erfinden. :) Die ist z.B. aus dieser Vorlage http://de.wikibooks.org/wiki/Blender3D:_Vorlage:Tip
Klar darf man, aber ich finde diese Grafik etwas pixelig und die Vorlage etwas langweilig. Du kannst natürlich gerne eine neue Lampe konstruieren, ich hab mit der Maus etwas Probleme ^^ Vielleicht kann ich es auch selber machen, in einer oder zwei Wochen, dann sollte mein Grafiktablett hier sein. Aber falls du es kannst, könntest du grad ein Tut schreiben? Ich weiss nicht, wie man so was am besten angeht. – Simon / ?! 09:43, 9. Aug 2006 (UTC)
Und unter http://commons.wikimedia.org/wiki/Incandescent_light_bulbs ist auch keine Glühbirne dabei, die dir zusagt? Inky – 17:08, 10. Aug 2006 (UTC)
Doch ... ich mach das, sobald ich Zeit hab :) – Simon / ?! 16:49, 12. Aug 2006 (UTC)

Unterkapitel Glanz[Bearbeiten]

Hab gerade nochmal den Artikel durchgelesen. Dabei ist mir aufgefallen, das du auch die folgende Passage aus meinem Ursprungsartikel nicht übernommen hast.

Eine Kopie unseres Kreises sollte sich immer noch in der Zwischenablage befinden. Andernfalls klick bei gedrückter <Alt> Taste auf den Kreis. Achte dabei auf das DropDown Feld in der Fusszeile. Mit jedem Mausklick (bei gedrückter <Alt> Taste) wechselst du immer eine weitere Ebene tiefer. Wenn du auf der Button Ebene angekommen bist, einfach nochmal <Strg>+<C> und du hast wieder eine Kopie in der Zwischenablage.

Ich hatte das damals so formuliert, um dem Nutzer auf spielerische Weise möglichst viel Grundwissen über Inkscape mitzugeben. Die Information mit der Alt Taste ist nämlich aus dem "Grundlagen" Tutorial das mit Inkscape mitgeliefert wird, und steht in der Passage über "verdeckte Objekte markieren und bewegen" oder so ähnlich. Ich hab mir gedacht, am einfachsten lernt man solche Sachen, in dem man sie gleich in der Praxis anwendet. Deswegen hatte ich das mit ins Tutorial geschrieben. Das markieren von verdeckten Objekten ist nämlich so ein Vorgang, der ständig bei der Arbeit mit Inkscape vorkommt. Deswegen würde ich vorschlagen, das irgendwie wieder in den Artikel zu integrieren. Entweder wieder über einen Tippkasten, oder über eine geeignete Umformulierung innerhalb des Artikels.

Aus dem Feedback im Inkscape Forum weiß ich nämlich, dass gerade das Vermitteln von so vielen nützlichen Zusatzinformationen/Tastenkürzeln den Usern enorm viel für ihre Arbeit mit Inkscape gebracht hat. Zumindest haben die User das in ihren positiven Kommentaren immer hervorgehoben.

Ja, ich hab das vorher auch nicht gewusst. Aber unter Glanz fand ich das etwas fehl platziert, da man ja auch einfach den Schatten duplizieren/kopieren kann. Ich hab ihn jetzt unten beim Logo eingefügt und etwas ergänzt. Danke! – Simon / ?! 10:00, 9. Aug 2006 (UTC)

Wenn nicht Schweiz-bezogen... (erl.)[Bearbeiten]

Viel Spass beim Ausprobieren! > Viel Spaß beim Ausprobieren!

Langer Vokal, dann bleibt ß. Hier ist das a lang. --Michael Reschke 03:15, 3. Jun. 2008 (CEST)

Die "Zusammenfassung des Projekts" hast du offensichtlich nicht gelesen. --89.248.169.108 06:31, 3. Jun. 2008 (CEST)
Inkscape/ Mitarbeiter. Danke für den Hinweis. Jetzt schon. --Michael Reschke 17:05, 3. Jun. 2008 (CEST)
Danke für den Hinweis! Darum hat also das «dass» kein ß? ;) Wie ist es eigentlich als nicht-Schweizer, stört es beim Lesen, wenn ss statt einem ß stehen? Oder ist das egal? Ich könnte nach dem Lesen nicht sagen, ob ß oder ss verwendet wurden, wenn ich nicht speziell darauf achte … – Simon / ?! 19:49, 3. Jun. 2008 (CEST)
Es stört (mich) teilweise, weil das ß bei manchen Worten erst den korrekten Sinn ergibt (Masse und Maße etwa). Wenn alles mit Doppel-s geschrieben ist, muss man solange drüber nachdenken, was gemeint ist. -- heuler06 19:55, 3. Jun. 2008 (CEST)

Sobald ich Inkscape/ Mitarbeiter und den dortigen Hinweis gelesen habe, war es kein Problem mehr. Immer noch, immer wieder ein schönes Buch! --Michael Reschke 21:13, 5. Jun. 2008 (CEST)