Diskussion:Kochbuch/ Mokka/ Türkischer Kaffee

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Libanesische Variation

Sehr zu empfehlen ist der libanesische Kaffee. Er heißt übersetzt dort auch "Türkischer Kaffee" und ist sehr fein gemahlen. Häufig ist er bereits mit Kardamon verfeinert und da er stark gebrannt ist (sehr dunkel) ist er viel magenfreundlicher, als deutscher Kaffee.

Wir verwenden deutlich weniger Zucker: 3 gehäufte Teelöffel (TL) Kaffeepulver und 1,5 TL Zucker für ca. 5-6 kleine Tassen (Espressotassen).

Tipp zur Zubereitung

Der Kaffeesatz sinkt in der Kanne schneller zu Boden, wenn man nach dem Kochen wenige Tropfen kaltes Wasser hinzugießt.

Sorry, dass ich den wunderbaren Artikel in einem Punkt kritisiere: Wenn man eine solche Heizplatte hat (Bilder 1 bis 6), dann sollte man den Ibrik ja nicht in die Mitte der Platte stellen, denn dort befinden sich keine Heizschlangen! Die befinden sich etwa bis dorthin, wo die Vertiefung der Heizplatte anfängt (wenn sie eine hat!). Es besteht auch die Gefahr, dass sich die Platte überhitzt. Also: Immer eher gegen den Rand stellen.