FreeDOS-Kompendium: Konfiguration: Grafische Oberfläche

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieses Unterkapitel behandelt die Installation unterschiedlicher grafischer Oberflächen unter FreeDOS.

OpenGEM[Bearbeiten]

Der OpenGEM-Desktop

OpenGEM ist die freie Version einer klassischen grafischen Oberfläche. GEM unterstützt zwar keine große Farbpalette oder hohe Auflösungen, ist aber als ehemaliger Industriestandard nach wie vor verbreitet.

Die OpenGEM-Distribution ist unter http://gem.shaneland.co.uk/ verfügbar. Dort gibt es auch eine kleinere Version namens GEMini, ein graphischer GEM-basierender Dateimanager. Im Folgenden wird jedoch die gesamte OpenGEM-Distribution behandelt.

Installation[Bearbeiten]

Hinweis: In der Version 1.0 ist OpenGEM in der Voll-Distribution bereits enthalten.

Nachdem du die ZIP-Datei OPENGEM7-RC3.ZIP heruntergeladen hast, extrahiere den Inhalt in ein beliebiges Verzeichnis zum Beispiel C:\FDOS\TEMP\OGEM (siehe dazu Installation). Du erhältst dabei folgende drei Dateien:

OGEM3.ZIP
Enthält sämtliche GEM-Programmdateien
README.TXT
detaillierte Installationsanleitung (in Englisch)
UNZIP.EXE
Programm zum Entpacken von ZIP-Dateien (wie bekannt)

Das Programmarchiv braucht jetzt nur noch entpackt zu werden. OpenGEM besteht darauf, ins Wurzelverzeichnis des Laufwerks C: installiert zu sein:

UNZIP OGEM7-RC3 -d C:\

Nach diesem Schritt ist OpenGEM auf dem System installiert.

Konfiguration[Bearbeiten]

Wechsle nun in das Wurzelverzeichnis von Laufwerk C: und starte das Setup:

cdd C:\

"cdd" wechselt Laufwerk und Verzeichnis zugleich

setup

Der Setup-Assistent unterstützt dich nun bei der Einrichtung der Grafik-, Sound- und Druckereinstellung. Die Auswahl eines Eintrags erfolgt durch Eingabe der jeweiligen Ziffer (ohne [Enter]).

Um GEM jetzt zu starten genügt die Eingabe des naheliegenden Befehls:

gem

oZone[Bearbeiten]

Zusätzlich gibt es noch eine 2. graphische Benutzeroberfläche mit Bezug zu FreeDOS. Im Gegensatz zu OpenGEM ist sie für modernere Computer gedacht (Pentium+).

Der OpenGEM-Desktop

Features[Bearbeiten]

  1. graphisches Interface mit allen möglichen Features
  2. Skins werden unterstützt (2 mitgeliefert)
  3. ein oZone-Programm kann auf jeder oZone-Version laufen (DOS, Win, Linux)
  4. MP3-Player
  5. Datei-Manager
  6. Editor inkludiert
  7. Multitasking
  8. kleines Tools und Spiele inkludiert
  9. oZone-Programme sind auf der Festplatte gezippt.

oZone wird vorraussichtlich in einer späteren Version von FreeDOS integriert werden, da SEAL obsolet geworden ist.

Im Moment gibt es die aktuelle Version auf http://www.flox.at.tf.


Netzwerkeinrichtung | Anwendung


Konfiguration
↑↑ Inhaltsverzeichnis ↑↑